Unverständliche Dreistigkeit bei VW?

    • [PLZ 2....]

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Unverständliche Dreistigkeit bei VW?

      Moin Moin!

      Hier mal meine Situation:

      Fahrzeug: Golf VI GTD

      Mitte April fiel mir auf, dass meine Klimaanlage nicht funktioniert. Ich natürlich sofort bei meinem VW Händler angerufen (Dort habe ich auch den GTD gekauft und auch noch eine Garantie auf Motor- und Anbauteile - 40% ab 100.000km - km-stand ist 108.000)

      Ich bekam einen Termin am 6.5! Hallo? das sind 3 Wochen.... Ohne Klima? Naja gut, besser als nichts dachte ich.

      Ich also dann in die Werkstatt und das checken lassen. Die hatten den Wagen ca. 3 Stunden da.
      Dann kam der Anruf, dass ich den Wagen abholen kann. Hatte vorher abgemacht, dass noch nicht repariert wird.
      Nun komm ich da an und verlange einen Kostenvoranschlag....

      Gesagt, getan. Inhalt des Kostenvoranschlags:

      Klimakompressor und Expansionsventil inkl. Dichtungen und so müssten getauscht werden....inkl. Arbeitslohn knappe 1000€!!!
      - meine 40% Garantie macht für mich 600€.
      Da ich ja nicht auf den Kopf gefallen bin und mich auch schon Online über Golf VI und Klimaanlagenprobleme schlau gemacht habe, habe ich einen Thread im Golf 6 Forum gefunden, nämlich diesen hier:

      golf-6.com/golf-vi/12842-golf-…ge-kuehlt-nicht-mehr.html


      Der letzte Beitrag beschreibt ein Problem mit der Schraube am "Antriebsrad" vom Kompressor. Dieses Fehlerbild hatte ich auch (Natürlich selbst nachgesehen - die Werkstatt sagte ja nur, dass Kompressor UND Ventil kaputt wären)
      Und wie ich lese - und von einem bekannten (Ex-Meister bei VW) weiß, dass es für dieses Problem eine TPI gibt, kann ich mir doch nur noch an den Kopf fassen oder?

      Beim besagten Bekannten die Schraube fest drehen lassen - Klima läuft wieder Astrein.


      Also, das ist in meinen Augen eine übelst dreiste Abzocke was die da in der Vertragswerkstatt machen.

      Nun läuft die Klima seit einem Tag wieder und ich hab noch diesen Kostenvoranschlag und auch noch 30€ für den Klima-Check bei VW bezahlt.
      Wie verhalte ich mich nun? So eine Sauerei will ich nicht einfach auf mir sitzen lassen.

      Vielleicht hat ja einer ne Idee?

      Danke,

      equi

    • Moin,

      Termin beim Werkstattleiter geben lassen und das ganze klären, falls du was für die Fehlersuche bezahlt hast, würde ich darauf bestehen das Geld wieder zu bekommen.

      Gruß bigfoot

      PS: Ich würde der Werkstatt da nichtmal unbedingt abzocke unterstellen, die Fehlersuche war einfach nachlässig und nach TPI's haben sie scheinbar auch nicht geguckt.

      Codierungen/Fehler auslesen? --> PN me
      Hilfe bei diversen Umbauten, Nachrüstungen, Tacho Umlöten

    • Aber das sieht für mich so aus als wenn die denken "Och, wir wechseln mal die wichtigen Teile, dann wird das schon wieder funktionieren!"

      Oder nicht?

    • In welcher Werkstatt geht's nicht so vor? Hatte auch schon 2 solche Fälle und seit dem mach ich alles am Auto selber.

      Gesendet von meinem Samsung S3 mit Tapatalk 2 :D

      Golf 7 GTI Performance mit voller Hütte und weiteren Extras:
      HpDrivetech Luftfahrwerk / Mücke Kotflügel / Golf R Rücklichter / HG Motorsport Carbon Ansaugung / AlphaMale Klappenauspuff + HG-Motorsport EWG HJS Downpipe / Carbon Frontschwert / Software inklusive DSG Optimierung /

    • Moin,

      die TPI besagt, dass im Schadenfall, der Kompressor zu ersetzten ist und die Anlage auf Späne zu prüfen ist.

      Sollten Späne in der Anlage sein, dann muss diese aufwendig gespült werden und Kompressor, Expansionsventil und Trockner ersetzt werden.

      Von einer Abzocke gehe ich daher nicht aus, es wirkt für betroffene zwar immer so, aber die Leute von VW haben sich schon was dabei gedacht, als diese TPI erstellt wurde.

      Einfach die Schraube festziehen, mag zwar auch gehen, ist nur die Frage wie lange...

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Aaaaber:

      Laut dem Thread im anderen Forum ist das eine Kulanzsache und er Kunde muss "nur" 50% Arbeitslohn zahlen!
      Mit wollten se 1000€ abknöpfen!

    • Das mag schon sein, aber dann würde ich erstmal im Autohaus oder direkt bei VW nachfragen, nicht alles was im Forum steht stimmt auch...

      Ich kenne das Autohaus leider nicht, aber in manchen Häusern kann sowas schonmal untergehen.

      Wenn bei uns sowas passiert, dann wird der Kulanzantrag hinterher gestellt und die Differenz als Gutschrift ausgezahlt und fertig.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • er sagte ja auch selber bei dem Gespräch, dass er auch die eine eventuelle Kulanz gecheckt hat, es aber leider keine gibt. Ich hatte ihn ja sogar auf die Schraube hingewiesen, nur er war fest davon überzeugt, dass es was mit dem Expansionsventil zu tun hätte, was nicht mal in der TPI behandelt wird.

      Gruß

      equi

    • Die Werkstatt muss ja auch von irgendwas leben... :D

      Ja, am besten beim Meister beschweren und auch gleich sagen, dass die dich in Zukunft nicht mehr wiedersehen werden...

      Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.