GOLF III CL, BJ 96, Rostloch im vorderen Kotflügel

    • Golf 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • GOLF III CL, BJ 96, Rostloch im vorderen Kotflügel

      Hallo und guten Morgen,

      nachdem ihr mir so super bei dem Ablagefach geholfen habt, hab ich gleich noch ne Frage:

      Da ich nun den GT habe, möchte ich meinen 96er CL verkaufen. Der fährt, bremst und schaltet einfach super, so dass ich ihn gerne zum Verkaufen ein bischen schick machen möchte.

      Ich habe ein Rostloch am vorderen Kotflügel (unten, ca. 15-20 cm über der unteren Kante), das ich sehr gerne beseitigen möchte. Es ist etwa so groß wie ein 2 €-Stück.

      Ich möchte das selbst machen, da eine Werkstatt-Rep mir dafür einfach zu teuer ist.

      Vielleicht habt ihr ja ne Idee, wie ich das Problem lösen kann.

      Lieben Dank schon im Voraus
      eure Dayse

    • ...pfuschen oder richtig :?:

      Pfuschen: Kunststoffstück passend scheiden, einkleben u. Farbe bzw. U-Schutz rüber.

      Richtig: Großflächig blank schleifen, passendes Stück Blech einschweißen, verzinnen,grundieren, lackieren.

      Du hast die Wahl. :D

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von hani ()

    • GOLF III CL, BJ 96, Rostloch im vorderen Kotflügel

      Hi Hani,
      das ging aber schnell. Selbst schweißen kann ich nicht, aber da find ich sicher jemanden.

      Is sicher die bessere Lösung.

      Vielen Dank und nochmals einen superschönen Sonnentag.

      LG Daysie

    • hallo
      Meiner meinung wär die richtige endscheidung fahr zum schrotti und hol dirn guten gebrauchten Kotflügel ;)
      am besten in deiner farbe ;)

      Irgendwann wird der reparierte kotflügel wieder durch sein Rost kommt immer wieder X/

    • Hier die Antwort von Greenhorn58, der leider anstatt auf den "Antworten" Button, auf den den "(Beitrag) Melden" Button geklickt hat:

      Guten Abend, natürlich sollte man das richtig machen. Das Loch im Kotflügel kann unter Umständen nur die " Spitze des Eisberges" sein. Eine gute Empfehlung, den Innenkotflügel ( Plastikteil) Rausschrauben. Dann wird es hier eine Überraschung geben. Da hat sich jede Menge Dreck angesammelt. Den schön gründlich entfernen. Jetzt genau hinschauen, der nasse Dreck hat meistens ein richitgen Rostnest gebildet. den Rost gut entfernen. Meist brechen hier noch weitere Rostlöcher auf. Wenn das der Fall ist dann sollte der Kotflügel abgebaut werden. Die Schrauben schön mit Rostlöserspray einsprühen. jetzt eine rauchen gehen. Nichtraucher warten einfach 10 Minuten oder fangen schon mal mit der anderen Seite an. Für den Fall das es keine weiteren Durchrostungen gibt den Rost mit gutem Rostwandler behandeln oder mit Altöl einschmieren. Wenn es notwendig wird, zu schweissen, dann Alles schön sauber machen und damit der Fachmann, welcher dann hier Bleche einschweissen kann. Dann Alles von Innen( Hohlraum ) gut konservieren. Bei alten Fahrzeugen mit einem Gemisch auis Altöl und Graphitöl. Wenn mann sicher ist, das im Hohlraum noch keine Rost ist kann man auch das Wachs aus dem KFZ Teilehandel nehmen. Aber unbedingt nach dem schweissen konservieren, da durch die Erhitzung die stellen um die Schweissnähte jetzt " Blank" liegen und ohne den Konservierungsvorgang besonders schnell, gut rosten ! Vielleicht konnte ich mit meinen 35 Jahren Rost-Erfahrungen eine kostengünstige, brauchbare Empfehlung abgeben! Greenhorn 58

      Gruß Linx,
      meinGOLF.de Moderator