Multifunktionsanzeige - Blick nicht ganz durch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Multifunktionsanzeige - Blick nicht ganz durch

      Hi,

      habe zum ersten Mal einen Golf V 1.6 FSI und daher die eine oder andere Frage.

      Ich wälze gerade die Anleitung und verstehe nicht ganz die Multifunktionsanzeige (MFA). Es gibt zwei Anzeigen, eine wohl für die jeweilige Tour, die sich nach zwei Stunden Stillstand zurücksetzen soll. Und eine zweite, die sich zunächst nicht zurücksetzt.

      Mich interessiert nun die zweite dieser Anzeigen. Von meinem bisherigen Wagen (kein VW) war ich gewöhnt, daß dieser mir beispielsweise den Durchschnittsverbrauch gemittelt über eine unendlich lange Zeit anzeigte. Allerdings konnte ich auf Knopfdruck die Anzeige wieder nullen. Dann ging es wieder von vorne los.

      Wenn ich die Anleitung richtig verstehe, so setzt sich die zweite Anzeige nach 100 Stunden oder 999 Litern Benzin oder 9999 km wieder automatisch zurück. Sehe ich das richtig? Eine Durchschnittsverbrauchsanzeige ist also dann niemals über längere Zeit (also mehr als vier Tage = 100 Stunden) möglich. Sehe ich das auch so richtig? Das wäre natürlich extremst gewöhnungsbedürftig für mich.

      Danke für eure Hilfe!

    • Nein, du kannst sie durch langes drücken des Knopfes unter dem Wahlhebel zurücksetzen ;)

      Biete Hilfe bei Codierungen + Fehler auslesen im Raum Saarland -> PN ;)


    • nth1985 schrieb:

      Das ganze ist schon richtig mit den km und der Zeit. Ist bei meinem Skoda auch so. Allerdings ist mit 100 Stunden die Zeit gemeint, die der wagen läuft. Ist die Zündung aus, zählt das nicht weiter ;)
      Ah, das klingt schon anders. Also setzt sich diese zweite Anzeige eigentlich nur zurück, wenn die Kilometer- oder Verbrauchsgrenzen überschritten werden. Das klingt natürlich schon ganz anders.