2 Wege System Sinnvoll?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 2 Wege System Sinnvoll?

      Hallo liebe HiFi-Experten!

      Habe mir letztes Jahr in meinen Golf V eine Doppelwoofer-Kiste von Rockfort Fosgate eingebaut. Sind 2 Punch-Woofer, genaue Artikelbezeichnung weiß ich jetzt nich auswendig.
      Als Verstärker habe ich einen ESX Signum Series SE3500D für den Woofer drinnen.
      Das Teil geht richtig gut ab, hat mir scho eine Scheibe gekostet ;)

      Jetzt aber zur eigentlich Frage.
      Wollte jetzt ein Front-System nachrüsten, und hab noch ein 2-Wege System von Rockfort Fosgate rumliegen (rockford fosgate power t2652-s) + passenden Verstärker ESX Signum Series SE2100.
      Das original im Golf V verbaute Sy<tem ist ja ein 3-Wege System, deshalb wollte ich hier einmal nachfragen ob jemanden Erfahrung hat (der sich mit HIFI wirklich gut auskennt! )

      Laut div. Foreneinträgen scheint ein 2 Wege System ja nicht das Beste für den Golf V zu sein.
      Ist der Klang und die Leistung trotzdem besser als beim Original-System?
      Lohnt sich der Einbau der oben genannten Komponenten - wie gesagt, ich muss sie nich kaufen, sondern sie liegen hier rum. Frage ist halt, ob es sich auszahlt oda nur Arbeit umsonst ist)

      Wäre nett wenn ihr eure Meinungen + Erfahrungen mitteilen könntet.



      Liebe Grüße



      Kulli

    • Problem ist einfach die Position des TT im Ver. das funktioniert einfach nicht vernünftig. Außer laut geht da mit 2 Wege wirklich nichts es sei denn man nimmt nen potenten BB für oben und fährt das ganze vollaktiv an. wenn ich aber lese was du bisher da verbaut hast gehörst du eher in die "hauptsache laut" ecke und dann reicht dir auch ein 2 Wege im Golf V. Dazu sei aber gesagt das was du da noch liegen hast ist ein 165er System und der Ver hat 200er öffnungen serie. also musste Adapter basteln.

      Gruß Kaufi,
      meinGOLF.de Moderator

    • mit der "Laut ist Gut-Ecke" hast du recht :)
      Die Frage die sich mir stellt ist einfach, ob es Sinn macht das System zu verbauen, oder ob ich das Zeug einfach verkaufen sollte und mit dem Seriensystem weiterhören soll.

    • wenn du nen ordentliches 2wege compo hast brauchst du kein 3wege system! hab mich lange genug damit beschäftigt was zu suchen das mir dann auch gefällt! audio system hab ich mehrere probegehört und keins davon hat mir wirklich gefallen da mir die hochtöner alle auf den geist gegangen sind!
      hab auch mehr als nur einen händler gefragt ob ich nachher nen mitteltöner vermissen werde! es haben mir alle gesagt wenn das compo dementsprechend gut ist(je nach dem was man ausgeben will) wird man nix vermissen! hab dann 330 euro für nen focal 165 kr compo in die hand genommen und bin total glücklich damit!
      also wenn dir dein rockford system bedingunslios gefällt dann hol dir adapterringe und rein damit!

    • weder im Klang noch im Pegel kann ein 2 Wege System einem 3 Wege System das Wasser reichen! Im GolV ist der TMT im 2 Wege bzw. der TT im 3 Wege ziemlich weit hinten, was einfach in der Bühnenabbildung nicht funktioniert! Ich habe mich für ein eher günstiges Gladen 3 Wege System im Teilaktivbetrieb entschieden, habe es ordentlich und Bombenfest verbaut, habe eine ordentliche Türdämmung und bedämpfung umgesetzt und alle Trennfrequenzen/Phase/Laufzeitkorrektur/EQ Pegel mit Gehör abgestimmt, die Bühne sitzt weit oben über dem Lenkrad und löst Detailreich auf! Sowas ist mit einem 2 Wege System UNMÖGLICH im GolV! Das Frontsystem kann gut mit meinen 2 Gladen SQX10 an einer Mosconi AS300.2 mithalten im Pegel (wer die SQX und die Mosconi kennt weiss was das bedeutet)!