NSW als Unterstützung der Lichthupe

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • NSW als Unterstützung der Lichthupe

      Ich wollt mal fragen, wie ich das anstelle, dass NSW und Fernlicht parallel angehen?
      Muss ich ein Relais vorschalten?

    • sollen die dann sowohl einzeln, als auch mit dem fernlicht schaltbar sein?

      wie ist das denn überhaupt verschaltet? also mit der lichthupe...geht das über den lichtschalter oder nicht?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von TomCrooze1.6 ()

    • hey...

      du kannst ein normales x-Kontakt-Relais (ich glaub es war die 86, oder?) nehmen und damit einen Kontakt schalten! Auf diesen Kontakt schaltest du parallel die NSW.. (das ganze kannste ganz einfach hinter dem Lichtschalter realisieren! musst nur eine Strippe vom Lenkstock holen, wo das Potential der Lichthupe drauf muss!)

      Gruß Sven

    • Bei mir ist auch alles Original VW. Nur sind beim Passi die NSW nicht mit im Hauptscheinwerfer mit drin. Deshalb könnte es vielleicht sein damit es bei mir funktioniert. Aber wie schon gesagt bei mir geht es am Werk so....

    • Original von Madness
      Bei mir ist auch alles Original VW. Nur sind beim Passi die NSW nicht mit im Hauptscheinwerfer mit drin. Deshalb könnte es vielleicht sein damit es bei mir funktioniert. Aber wie schon gesagt bei mir geht es am Werk so....

      Original von Steve-O
      Original von Madness
      Original von BGLFlo
      ....Die NSW gehn nämlich bei Fernlicht aus.

      Flo


      Also bei mir nicht. Siehe mein Avatar......



      Bei mir gehen die schon aus. Hab die Original NSW in den Lampen

      Original von BGLFlo
      Servus,

      wenns´t Original NSW hast und Lichthupe machst dann blinkts recht schön ;)
      Die NSW gehn nämlich bei Fernlicht aus.

      Flo

      Hat damit nix zu tun, ob original oder nicht. Golf und Bora sind die einzigen Modelle die NSW IM Scheinwerfer hatten. Nun sind die im Stoßfänger integriert, weil es zu Hitzeproblemen kam, deshalb gingen die NSW aus, wenn Fernlicht an war. Beim Polo 9N meines Opas gehen die NSW nicht aus, wenn ich mit Fernlicht fahre, weil sie extern sind.
      Deshalb kann man bei den neuen Modellen, Xenon UND NSW bestellen, bei den Golf und Bora Xenons fielen die NSW weg.

      Original von xsven80x
      hey...

      du kannst ein normales x-Kontakt-Relais (ich glaub es war die 86, oder?) nehmen und damit einen Kontakt schalten! Auf diesen Kontakt schaltest du parallel die NSW.. (das ganze kannste ganz einfach hinter dem Lichtschalter realisieren! musst nur eine Strippe vom Lenkstock holen, wo das Potential der Lichthupe drauf muss!)

      Gruß Sven

      Und nun das ganze für Dumme :D:P

      Original von TomCrooze1.6
      sollen die dann sowohl einzeln, als auch mit dem fernlicht schaltbar sein?

      Genauso will ichs haben! Ich fahre mit NSW.. mache Lichthupe.. NSW und Fernlicht blinken im gleichten Takt.
      Ich fahre ohne NSW.. mache Lichthupe, wieder sollen beide Lichtquellen blinken. Und dann in ihre ursprüngliche Lage zurückgehen.. also NSW war vorher an, soll dnan wieder an bleiben.. etc.

      wie ist das denn überhaupt verschaltet? also mit der lichthupe...geht das über den lichtschalter oder nicht?

      Lichthupe wird doch per Blinkerhebel bedient.
    • hey...

      um nicht nochmal alles zu schreiben, bediene ich mich mal einer Anleitung, die mal ein Polo-Kollege (Dank an Christi@n) geschrieben hat. Das ganze ist mal für nen 6N konzipiert worden, kann aber ganz einfach auf den Golf übertragen werden:


      Wenn Ihr auf der Autobahn mit eurer Lichthupe wirklich auffallen wollt, dann solltet Ihr folgende Anleitung nachbauen. Wenn Ihr mit der Nachrüstung fertig seid dann leuchten eure Nebelscheinwerfer jedes Mal mit wenn Ihr die Lichthupe betätigt oder Fernlicht komplett einschaltet. Alles was Ihr dazu braucht ist ein Relais mit einem Schließkontakt, bei VW ist da immer eine 53 fett drauf gedruckt. Vielleicht ist ja noch das 53er Relais übrig falls Ihr meine Anleitung „Bedienung elektrischer Fensterheber ohne eingeschaltete Zündung“ nachgebaut habt. Dazu kommen noch vier Quetschkabelschuhe für Kontaktzungen 6,3mm x 0,8mm.

      pololexikon.de/Lexikon/N/Nebel…upe_ansteuern/Relais1.jpg

      Aber am besten nehmt Ihr die in vollisolierter Ausführung, denn im Polo 6N 1 ist die Lichthupe leider überhaupt nicht abgesichert.

      pololexikon.de/Lexikon/N/Nebel…upe_ansteuern/Relais2.jpg

      Zum Verbinden mit den vorhandenen Leitungen nehmt am besten „Stromdiebe“

      pololexikon.de/Lexikon/N/Nebel…upe_ansteuern/Relais3.jpg

      Weiterhin wird noch ca. 1 Meter 1,5qmm Leitung benötigt.


      Bekommt Ihr alles im gut sortierten KFZ- Zubehörladen oder bei Elektronik-Conrad.

      Und zwar wird mit dem Relais einfach nur erreicht dass bei gezogenem Blinkerhebel der Nebellampenschließkontakt im Lichtkombischalter überbrückt wird und somit die Nebler leuchten, obwohl der Lichtkombischalter in AUS-Stellung oder in einer anderen Stellung ist. Das Relais wird am besten direkt hinter dem Lichtkombischalter untergebracht, weil es von diesem nämlich die meisten nötigen Potentiale bekommt.

      Anschluss:

      Leitungsfarben werden in dieser Anleitung nicht erwähnt weil es bei unterschiedlichen Baujahren Abweichungen gibt. Deshalb hier nur die konstanten PIN- Belegungen des Anschlusssteckers auf der Rückseite des Lichtkombischalters:

      Die Spule des Relais, also der Anschluss PIN 86, kommt an die weiße Leitung die von Lenkstockschalter des Blinkerhebels zur Zentralelektrik führt, da sollte eigentlich auch nur eine einzige weiße Leitung vom Lenkstockhebel abgehen. Die untere Lenksäulenverkleidung entfernen und etwas im Kabelsalat wühlen. Dort verläuft nur eine einzige weiße Leitung.

      Minusanschluss der Spule, also Anschluss PIN 85, kommt an die Leitung die im Lichtkombischalteranschlussstecker auf PIN 9 liegt, das ist die Masseleitung für die Lichtkombischalterbeleuchtung.

      An den Relaisanschluss PIN 30, also eine Seite des Schließkontakts, kommt die Leitung die im Lichtkombischalterstecker auf PIN 4 liegt.

      Relaisanschluss PIN 87, die andere Seite des Schließkontakts, kommt an die Leitung auf PIN 13 des Lichtkombischaltersteckers.

      pololexikon.de/Lexikon/N/Nebel…upe_ansteuern/Relais4.jpg


      Ich selber bin beim Einbau noch einen Schritt weiter gegangen und habe einen Schalter im Stromkreis der Spule verbaut um so diese Schaltung jederzeit wieder außer Betrieb nehmen zu können. Diesen Schalter habe ich an versteckter Stelle angebracht aber so das ich jederzeit und auch während der Fahrt daran komme.

      pololexikon.de/Lexikon/N/Nebel…upe_ansteuern/Relais5.jpg


      Sicherheit:

      Mit dieser kleinen aber feinen "Schaltung" habt Ihr an der Absicherung der einzelnen Stromkreise nichts verändert. Es werden also weder Sicherungen in irgendwelchen Schaltzuständen parallel geschaltet noch irgendwelche sonstigen Potentiale "zusammengeknüppelt". Diese Schaltung funktioniert nur bei eingeschalteter Zündung da die Nebelscheinwerfer auch sonst nur bei eingeschalteter Zündung funktionieren. Ist die Zündung eingeschaltet funktioniert die Schaltung bei Lichthupe sowie bei eingerastetem Fernlicht. Passt bloß auf mit der weißen Leitung vom Lenkstockschalter, wenn Ihr den Blinkerhebel zieht und diese Leitung spannungsführend ist dann ist diese Spannung NICHT zur Batterie hin abgesichert. Also selbst beim Einbau die Batterie bitte in Eurem eigenen Interesse abklemmen

      Beachtet: Die Pinnummern sind natürlich mit dem Golf nicht identisch! Also darauf achten, dass ihr die neuen Pin-Belegungen des Lichtschalters aus den Plänen heraussucht! Sollte ja kein Akt sein!

      Gruß Sven

    • Original von TomCrooze1.6
      das hilft mir jetzt nicht weiter....

      allerdings..isses auch egal..hab die nebelscheinwerfer eh fast immer an...


      bist du auch so ein blinder, der bei hellstem sonnenschein prollig mit nebler an fährt ?( X(;)
    • :D nein...mit sicherheit nicht...erst ab dämmerung oder wenn ich in ein waldstück reinfahre wo's deutlich dunkler ist...

      gerade jetzt wo den ganzen tag die sonne scheint habe ich gerade mal standlicht an...und das nur wegen der tachobeleuchtung, weil ich den dann besser ablesen kann bei den lichtverhältnissen...(gegenlicht usw.)


      aber das sind echt die besten, die am hellichten tage mit neblern rumfahren... :D