Was ist das für ein Geräusch? o0

    • Seat Leon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Was ist das für ein Geräusch? o0

      Tagchen Leute, ich weiß einfach nicht mehr so wirklich weiter, und ich weiß das hier ziemlich viele Leute mit sehr viel Ahnung vom Auto unterwegs sind, deswegen stell ich euch mal ne Frage, die ich auch schon in nem Seatforum gepostet habe, allerdings konnte mir da niemand eine Antwort drauf geben ;(

      Ich fasse einfach mal zusammen:
      Post 1:

      Tagchen Leute,
      mir ist es schon öfters aufgefallen, bestimmt schon seit 2 Monaten, aber ich hab eigentlich immer gedacht das kommt davon, das der Leon iwie verwirbelungen an der Karroserie erzeugt, und dadurch so ein Geräusch entsteht...
      Diese Annahme ist aber falsch wie ich rausgefunden hab...

      Also, erstmal zum Geräusch: Man fährt bei ca 80-100km/h über eine gut ausgebaute, glatte Bundesstraße...
      Man fährt auf der rechten seite, und links ist niemand nebe einem....es ist (bei geöffnetem Fenster) ein ganz leichtes Flap Flap zu hören, bei geschlossenem Fenster ist es nicht wahrnehmbar.
      Fährt man nun auf die Linke Spur (überholspur) und es ist links neben einem eine Abgrenzung, Mauer, Leitplanke, whatever (das zählt auch wenn ein Auto links überholt), und man hat das Fenster offen hört man das Flap Flap um einiges deutlicher, bei geschlossenem Fenster ist es nur leicht besser...
      so, bisher dachte ich das ist evtl ganz normal so, bis ich gestern bei geöffnetem Fenster mal gebremst hab...Geräusch komplett weg o0....Wagen ohne gang rollen lassen, bzw beschleunigen = Geräusch wieder da...-_-

      Liege ich also mit der vermutung richtig, das dieses Geräusch aufjeden fall was mit den bremsen zu tun haben muss?....Ich hab erst vor 2 Monaten nagelneue Turbogroove Bremsscheiben von EBC ( Gelschlizt und genutet) und Ferrodo DS Performance Belege verbauen lassen (Alleine Material 800 Euro), und hab den Einbau in einer Boschwerkstatt durchführen lassen....
      Da ich eigentlich relativ human fahre und vorrausschauend Bremse, kann ich mir fast nicht vorstellen das sich die Scheiben verzogen haben...?...Oder kann das sein das sich die scheiben so stark verzogen haben, das sie nun in geöffnetem Zustand der Bremse an den Belegen ganz leicht schleift???

      Hat jemand ne idee was ich alles machen könnte, um evtl rauszufinden was es nun genau ist ? (außer in die Werkstatt geben?)

      Was mir aufgefallen ist, das die Bremsscheiben am inneren Teil des Durchmessers Minimal abgefahrener Wirken, als am Äußeren Durchmesser...ist das normal?...ich hab mal ein paar Bilder gemacht was ich meine:

      vorne rechts





      vorne links (wo ich es als Fahrer höre)


      zum vergleich, hinten links



      Post 2

      habs heute endlich mal geschafft ein Video zu machen bei dem man das Geräusch deutlich hört wenn man genau hinhört, leider war keine "Bremsenszene" dabei, deswegen verschwindet es auf dem Video auch nicht, aber leichtes antippen des Pedals reicht schon, dann ist es weg...

      War auch grad in der Werkstatt in der die Bremsen eingebaut wurden, der Mitarbeiter kann es sich auch nicht erklären, Luftdruck der Reifen hab ich grad überprüft, 2.9 vorne 2.5 hinten, so wie ichs vor x wochen eingestellt hab, Bremsscheibe ist einwandfrei und sogar komplett ohne irgendeine Riefe, richtig schön glatt...

      Was mir noch aufgefallen ist....ich bin grad 70km gefahren, über ne Bundesstraße mit 80- 100 = man hört das geräusch,....AB mit 150= man hört das geräusch immer noch....AB und anschließend Landstraße (allerdings war die straße nass, und das Fahrzeug auch durch Regen) = Man hörte nichts mehr` Was hat den Feuchtigkeit mit der Bremse zu tun? o0

      myvideo.de/watch/9146513/...ches_Flap_Flap

      Hier mal das video, man hört das geräusch eigentlich die ganze Zeit wenn man laut aufdreht (nicht das windgeräsuch das gegen das Handy knallt sondern eher so ein permanentes Flap Flap)

      Post 3

      Okey Leute ich bin jetzt total verwirrt, heute mal was neues getestet:

      Fenster Fahrer und Beifahrerseite offen (zumindest 50%) leichtes Bremsen aus Tempo 80...Auf der Linken seite verschwindet das geräusch, und man hört ein gaaaanz leichtes Bremsgeräusch (kein rubeln oder so, eher halt ein minimales schleifen....´dieses Geräusch wird aber in den den Hintergrund gestellt von dem Bremsgeräusch auf der Rechten Seite (obwohl die Rechte Bremse ja viel weiter weg ist vom Fahrer o0)...auf der Rechten seite ist es auch nicht meeega laut, aber schon deutlich besser höhrbar als auf der Linken seite....

      Muss ich das verstehen? Muss man den Bremssättel einstellen oder so, und das hat vielleicht die werkstatt vergessen??

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Gelesen worden von 75 Leuten und keiner hat ne Idee? :(

      Neueste Erkenntniss: Wenn man ruckartig / Schnell/ Stark nach links lenkt ist das Geräusch weg... ?( (bis es wieder geradeaus geht) ....?
      Vielleicht das Radlager? ?(

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Hast du mal geschaut wie weit dein ankerblech von der scheibe weg ist?
      Also ist es nicht so das die scheibe eine Unebenheit hat um die Beläge wegzudrücken?
      Oder bau die Beläge aus und schau ob sie verglast sind und/oder schief abgelaufen... Evtl könnte die bremse auch (übertrieben) klemmen wenn sie nicht richtig vor einbau gereinigt wurde.
      Letzte Möglichkeit ABS Sensor?

      Gesendet von meinem GT-I9305 mit Tapatalk 2

    • Cool danke schonmal für die Ideen :) werd leider erst am Dienstag (-_-) zeit haben danach zu schauen, aber was auch immer es ist, ich werds hier auflösen :)

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Hi
      Also was ich mir vorstellen kann das es das Wärmeleit Blech an der Vorderachse ist.

      was ich nicht hoffen will das jemand die falschen teile bestellt und verbaut hat, hier insbesondere die Beläge.
      wie du Testen kannst ob das schleifen von der Scheibe/Beläge kommt fahre in eine Ruhige Straße vielleicht Industriegebiet,
      dann lasse die Scheiben von der Fahrt dahin abkühlen.
      Wenn sie kalt sind Fahre langsam hin und her und bremse dabei nicht mit der Fußbremse sondern nur mit dem Motor und der Handbremse(Vorsicht).
      Wenn du Bremsscheiben Jetz heiß sind schleifen sie. Da du ja die Fußbremse nicht betätigt hast dürften sie nur warm sein.

      viel erfolg

      Gruß Sascha.

      Grade im Audi Forum Gefunden Vielleicht Hilfreich.

      Grache
      4B (C5)
      mal ein kurzes Feedback über rote EBC Beläge und EBC Turbo Groove Scheiben in Verbindung mit der HP2.
      Ich fahre diese Kombi seit nunmehr 2Jahren, (knappe 40000km) und zur Bremsleitung: die ist pervers, sobald die EBC-Kombi auf Temperatur ist. Es reicht 3-4 mal von 50 auf 0 zu bremsen im normalen Stadtverkehr und die beissen zu, ohne Gnade!
      Negativ an der Geschichte ist, dass durch meine Winteralus (meine Vermutung), die SO -----> Klick aussehen, Spritzwasser oder Schnee an die heissen Scheiben ran kommt, und die sich dann verziehen!!!!!!!!!!
      Ich habe die Scheiben letzten Juni abdrehen lassen, bis Dez. war alles gut und dann hat der Spuk wieder begonnen!
      Ich werde die Scheiben am Do wieder abdrehen lassen und dann fahren bis Sie runter sind oder ein drittes Mal nen Planschlag bekommen. Es könnte natürlich auch durch die Hitzeentwicklung entstanden sein, was ich aber nicht glaube!

      Mein Experiment mit EBC ist aber überwiegend positiv von der Bremsleistung!!!
      Und Bremsstaub? Wen zum Teufel interessiert das? Wenn die Felgen dreckig sind, werden die einfach gereinigt und gut ist.
      Genauso das Bremsgeräusch, wenn man die Bremse nur leicht betätigt??? interessiert doch kein Sch...z, das Schleifgeräusch. Hauptsache ich komme schnell zum Stehen.
      Mein nächster Versuch ist GreenStuff/RedStuff mit Brembo Max. Aber vom Gefühl und der bisherigen Erfahrung werden die EBC-Beläge die Brembo Max auffressen, weil die Scheibe wohl zu Seriennahe ist.
      Und ja, die HP2 reicht völlig aus. Brauche keine Pizzateller ala RS6 usw. oder ne neue Bremsanlage, die fast den Wert des Wagens hat.
      In diesem Sinne.
      Bei Fragen helfe ich gerne weiter

      Ich liebe schnecken die geil Blasen.Es lebe der Turbo. :D:D:D

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von case ()

    • Hm das wäre auch ne möglichkeit, allerdings wüsste ich nicht warum mehr Wasser an meine Bremsen kommen sollte als voher, ich fahr ja die Originalen R Felgen weiter ?...Hört sich für mich auch nach nem ziemlichen Raser an, und so bin ich (meistens) nicht unterwegs^^...Aber das mit dem Blech hört sich interressant an, danke, das werd ich mal überprüfen (nächsten Dienstag erst -_-)

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Sers, also herausgekommen ist folgendes: Die Bremsscheiben brauchen einfach Hitze...^^ ich hätte sie nach dem langsamen einfahren einfach mal ein paar mal ordentlich rannehmen müssen, hab ich dann auch mal ein einige male gemacht und schöne Vollbremsungen hingelegt (packen echt gut die dinger :thumbup: ) seit dem ist ruhe im Karton :thumbup:;)

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Kann ich so nicht sagen, ich glaub die belege hatten sich einfach noch nicht richtig an die scheiben angepasst ;)


      Per Brieftaube auf den Weg gebracht...

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love: