225/45/R17 starken Wummern und extreme Lärmentwicklung von 40-90 km/h

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 225/45/R17 starken Wummern und extreme Lärmentwicklung von 40-90 km/h

      Hi Leute!

      Habe seit 2 Tagen 17 Zöller montiert,hatte vorher 15 Zoll war mir etwas zu schwammiges Fahrgefühl!
      Mein Problem jetzt,bei einer Geschwindigkeit von ca.40-90km/h kommt ein lautes Wummern von der Vorderachse!
      Wisst Ihr womöglich was dass sein könnte!
      Was sollte ich tun! ?(?(

      Reifen wechseln?
      Spur einstellen?

      s1.directupload.net/file/d/3285/wbea3idw_jpg.htm

    • Die Reifen wuchten oder vll Sägezahn... Das sind die zwei Dinge die mir in den Sinn kommen..

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • Bei einem Sägezahn ist Reifen tauschen sehr unnötig. Der Reifen wird nur laut... Die Fahreigenschaften bleiben erhalten...

      Sägezahn hast du schnell selbst geprüft: Einfach gegen die Laufrichtung flach mit der Hand über den Reifen fahren und feststelölen ob du hängen bleibst oder nicht...

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • vr6freak schrieb:


      Habe seit 2 Tagen 17 Zöller montiert,hatte vorher 15 Zoll war mir etwas zu schwammiges Fahrgefühl!
      ...

      Räder gebraucht gekauft? Dann ist die Ursache eigentlich klar :) Ist m.M.n. auch Sägezahn und außer dem Abrollgeräusch auch unbedenklich. Nächste Saison einfach neue Reifen drauf ;)
    • Meine waren anfangs auch etwas laut, hat sich aber nach ein paar 100km gelegt. Vielleicht brauchen die Reifen einfach ne weile bis diese sich eingelaufen haben.

      Der Mensch denkt, Gott lenkt - Gilt allerdings nicht für Autofahrer! Könnte man aber trotzdem oft genug meinen...

    • bist du viel allein mit dem auto unterwegs ? .. dann tipp ich auf sägezahn, hat meiner leider auch .. seh aber nicht ein die zu wechseln da noch ordentlich profil drauf ist :thumbdown: .. btw beeinträchtigt aber in keiner weise .. also merk nix beim bremsen oder in den kurven

    • highlander76 schrieb:

      bist du viel allein mit dem auto unterwegs ? .. dann tipp ich auf sägezahn, hat meiner leider auch .. seh aber nicht ein die zu wechseln da noch ordentlich profil drauf ist :thumbdown: .. btw beeinträchtigt aber in keiner weise .. also merk nix beim bremsen oder in den kurven

      Fährst Du öfter mit Sonnenbrille? Dann tippe ICH auf Sägezahn... :whistling: Was bitte hat die Sägezahnbildung damit zu tun, dass die Reifen Sägezahnbildung aufweisen??? 8| Das liegt wohl eher am Reifen, Fahrwerk, Fahrverhalten...
    • dareen schrieb:

      highlander76 schrieb:

      bist du viel allein mit dem auto unterwegs ? .. dann tipp ich auf sägezahn, hat meiner leider auch .. seh aber nicht ein die zu wechseln da noch ordentlich profil drauf ist :thumbdown: .. btw beeinträchtigt aber in keiner weise .. also merk nix beim bremsen oder in den kurven

      Fährst Du öfter mit Sonnenbrille? Dann tippe ICH auf Sägezahn... :whistling: Was bitte hat die Sägezahnbildung damit zu tun, dass die Reifen Sägezahnbildung aufweisen??? 8| Das liegt wohl eher am Reifen, Fahrwerk, Fahrverhalten...

      Ergibt nicht viel Sinn der Satz aber wenn man besoffen aufm Handy die Tasten nicht findet und mit Wurstfingern keinen Buchstaben trifft :cursing: Nee, is klar, oder? Es spielt doch keine Rolle für die Sägezahnbildung, ob ich allein im Auto sitze oder nicht ;) Ich würde als nächsten Reifen auch nicht unbedingt den Bridgestone Potenza empfehlen, da der doch sehr zu Sägezahn neigt und schon einige Leute "Probleme" gerade bei diesem Reifen hatten (mich eingeschlossen) :thumbdown:
    • Tjo wenn man keine Ahnung hat einfach mal die fr $#@ halten.. :evil: hat sehrwohl was damit zu tun ob man viel allein fährt oder nicht .. aber erkundige dich doch einfach mal beim Fachmann der wird dir das bestätigen.

    • Fahre warscheinlich noch diese Saison auf den Bridgestone Reifen,Nächste Saison soll doch etwas feineres her ! :S

      Habt Ihr denn Tipps welcher Reifen die niedrigsten Abrollgeräusche erzeugt ,was würdet Ihr empfehlen? ?(

      Ach ja vielen Dank für die Tipps!
      Noch eins:Querlenker ,Stabis wurden getauscht,Spur eingestellt kann also nur am reifen liegen!
      Ich lasse ihndie Saison noch brummen,neuer Reifen folgt nächste Saison! :D

    • Fahrt euch mal runter! :thumbsup:
      highlander76 hat schon nicht ganz unrecht.
      Viele Fahrzeuge, vor allem Kombi's, neigen dazu einen "Sägezahn" zu bilden, wenn sie nicht beladen sind. Bei Autobahnfahrten "schlenkern" diese oft und somit kommt es zu dieser Bildung.
      Ein anderer Grund könnte sein, dass der Reifen einfach nicht zu deinem Fahrzeug passt. Jedoch bekommt man dies meistens erst mit, nachdem man den "Zahn" hat.

      @ vr6freak: Viele Autozeitschriften oder Websites führen ausführliche Reifentests durch. Dort bekommst du die besten Infos zu der verschiedenen Produkten.

      Grüße Heggenschnegge

    • highlander76 schrieb:

      Tjo wenn man keine Ahnung hat einfach mal die fr $#@ halten.. :evil: hat sehrwohl was damit zu tun ob man viel allein fährt oder nicht .. aber erkundige dich doch einfach mal beim Fachmann der wird dir das bestätigen.

      Ja? WAS DENN? Warum soll ich da erst den Fachmann fragen? 8| Da Du ja hier offenbar voll der Fachmann bist, lass doch mal hören - offenbar weißt Du ja mehr als wir anderen hier und hast ja auch Ahnung - da Du die "fr $#@" ja besonders weit aufreißt - also lass uns doch bitte an Deinem unerschöpflichen Wissen teilhaben, das ist nämlich zumeist der Zweck eines (auch dieses) Forums 8| Und es wäre auch nett, wenn Du Dich an gewisse Verhaltensregeln des Forums hältst und nicht sinnlos rumtrollst, anstatt vielleicht mal eine sinnvolle Begründung zu Deiner Behauptung zu liefern, von der ich im Übrigen das erste mal etwas höre, danke :)

      Ich war in den letzten 3 jahren knapp 150.000 km unterwegs und davon ca. 90.000 km als Testfahrer mit VW Passat, Golf 6 Kombi+Limousine und Skoda Oktavia Kombi... und das zumeist allein oder mit max. einem (leichtgewichtigen) Mitfahrer. Die anderen 60tkm hab ich mit meinem Plus fast ausschließlich allein zurückgelegt (Pendeln zw. DD+N und M+N) UND ICH HATTE NIE SÄGEZAHNBILDUNG, auch nicht bei den neuen Reifen auf meinem Plus 8|

      Für meinen Plus hatte ich dann gebrauchte Räder (Felgen + Bridgestone Potenzas) von jemandem aus dem Forum mit tiefergelegtem G5 gekauft. Die haben ab dem ersten Tag "gebrummt" (gleiche Symptome wie beim TE im Bereich 30-50 km/h). Und das lag nicht an meinem Fahrwerk, sondern an diesen bescheidenen Reifen ;) da die BEKANNTERMAßEN zu Sägezahnbildung neigen und in Verbindung mit ggf. falsch eingestellten Spur oder Fahrwerk (Tieferlegung...) überhaupt eher (wie viele andere Reifen auch) zu Sägezahn neigen.

      Reifen kann ich Dir z.B. Dunlop SP Sport Maxx empfehlen. Die werden von Audi auch werksseitig verbaut und haben in meinen Augen/Ohren kein wahrnehmbares Abrollgeräusch - ich hab allerdings auch einen Diesel :P aber die Sägezahn-Potenzas hab ich ja auch gehört