Codierung im Byte 18 für Xenon

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Codierung im Byte 18 für Xenon

      hallo
      ich habe einen golf 6 highline mit rline ausstattung.
      ich habe von halogenscheinwerfer auf xenon umgerüstet
      mit halogen ging es einmandfrei das als tfl nur die nebler leuchteten
      jetzt mit den xenons leuchtet das standlicht und rücklicht mit was mir gar nicht gefällt.
      ein codierer von hier und ich meinten das liege am byte 18 derzeitige codierung auf 43
      nur leider steht da was von "evtl ändert man etwas das man nicht rückgängig machen kann"
      hatte jemand schon das selbe problem und weiß sicher was ich da codieren muss ?

      mfg

      Wolfgang


      sind special effects meiner Tastatur

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Linx () aus folgendem Grund: Überschrift geändert

    • Hi,

      welches Bordnetzsteuergerät wurde verbaut also Teilenummer?Soweit mir das noch bekannt ist mit der Schaltung war das BCM abhängig.Bei einem konnte man ein Byte/Bit kippen da waren dann nur die Nebler als TFL ohne das Standlicht wie bei der Nordamerika Variante.

      Das Byte 18 ist nicht ohne,man sollte da nicht willkürlich etwas ändern bzw.Codierungen von anderen Fahrzeugen übernehmen wenn man sich nicht 100% sicher ist das es die richtige ist.

      Wobei es den Unterschied gibt das wenn Werksseitig im Byte 18 eine HexZahl stand,dann lässt sich das nochmal ändern.Sollte aber das Byte 18 eine "00"beinhalten werksseitg,dann lässt sich die Leuchtenkonfiguration nicht mehr zurückstellen bei einer Veränderung.


      Also auf eigene Gefahr;)

      -CODIERUNGEN UND FREISCHALTUNGEN IN BERLIN UND UMGEBUNG.
      -DVD FREE BEIM RNS 510
      -HILFE BEI NACHRÜSTUNGEN UND FEHLERSUCHE UVM.
      -BEI INTERESSE SENDET MIR EINE PN
    • Das mit dem C0 codieren stimmt so nicht. Der angeblich herbeigeführte Reset ist eine Nebenwirkung die auch nicht bei allen BCMs eintritt.
      Hast du Xenon mit LED TFL? Dann probier mal direkt von hex43 auf hex04 zu codieren.
      Dann sollte alles stimmen.

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • tvjung schrieb:

      Hi,

      liess Dir mal den Beitrag hier durch,speziell von "suecki"

      vagcomforum.de/index.php?showtopic=17493


      Danke, das war sehr interessant! Ich bin dort im Forum leider nicht mehr so oft unterwegs, seit ich kein VCDS mehr habe.
      Zusammenfassend kann man sagen, alle Arbeiten am Byte 18 auf eigene Gefahr! Einen "Rückgängig"-Button gibt es nicht.

      Gruß Linx,
      meinGOLF.de Moderator

    • also das Problem ist erledigt (vom freundlichen)

      ich mußte bei Byte 18 den hex wert von 43 auf 15 ändern und es klappt so wie ich will (nur nebler als tfl rest aus)

      desweiteren hatte ich noch ein Problem mit der Kofferraumöffnung von der ich nicht rausgefunden habe an welchem Byte das lag (wir haben die alte lange codierung wieder hergestellt)

      ich weis das wir nix über vcds geändert haben das mit Kofferraum zu tun hat (den laut Kufatec ist da das Byte 1 und Byte 2 zuständig, welches bei mir aber so war wie der sagte)

      somit gehe ich leider davon aus das die texte im vcds nicht alle korrekt sind


      sind special effects meiner Tastatur
    • Linx schrieb:

      tvjung schrieb:

      Hi,

      liess Dir mal den Beitrag hier durch,speziell von "suecki"

      vagcomforum.de/index.php?showtopic=17493


      Danke, das war sehr interessant! Ich bin dort im Forum leider nicht mehr so oft unterwegs, seit ich kein VCDS mehr habe.
      Zusammenfassend kann man sagen, alle Arbeiten am Byte 18 auf eigene Gefahr! Einen "Rückgängig"-Button gibt es nicht.


      Doch, gibt es.

      C0 codieren, im Anschluss 00 (Standardkonfiguration), danach kann wieder ein beliebiger Wert eingegeben werden...
    • C0 funktioniert nicht bei allen BCMs!

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • Softwarestand und Zulieferer. Einfach nicht in Byte18 rumspielen, denn enventuell kann man eine fehlerhafte Codierung nicht einfach wieder rückgängig machen.

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • Mag ich nicht so ganz glauben...ich habe in 4 Jahren schon unzählige BCMs codiert, sei es im Zuge von Xenon Nachrüstung, Led Rückleuchten etc pp...Da waren unterschiedlichste Softwarestände dabei, Zulieferer war bislang immer Hella...ein Zurücksetzen war problemlos möglich wenn man auf Anhieb nicht den richtigen Wert eingetragen hat. Problematisch war das Ganze noch 2008/2009, wo das Zurücksetzen über C0 noch unbekannt war.

      Lg

    • john1986 schrieb:

      Mag ich nicht so ganz glauben...ich habe in 4 Jahren schon unzählige BCMs codiert, sei es im Zuge von Xenon Nachrüstung, Led Rückleuchten etc pp...Da waren unterschiedlichste Softwarestände dabei, Zulieferer war bislang immer Hella...ein Zurücksetzen war problemlos möglich wenn man auf Anhieb nicht den richtigen Wert eingetragen hat. Problematisch war das Ganze noch 2008/2009, wo das Zurücksetzen über C0 noch unbekannt war.

      Lg



      ich erinner mich da zugern an den Thread zurück klick
      VCDS / VCP in Thüringen,Sachen Anhalt, Hessen, Niedersachsen--->pn me

      DVD/TV free RNS 510/850,
      Discover Media, Discover Pro


    • Problematisch war das Ganze zu dem Zeitpunkt weil die Codierung C0 noch unbekannt war. Nach dem diese bekannt ließ sich auch dieses BCM mit C0 problemlos zurücksetzen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Linx () aus folgendem Grund: OT entfernt