Termin wg. Rostgarantie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Termin wg. Rostgarantie

      Ich habe bei VW einen Termin wg. Rostgarantie gemacht. Anscheinend kommt bei denen immer ein Vetreter vom Werk, der sich das anschaut (wenn ich das richtig verstanden habe).

      Mein Golf TDI ist 12/2004er und hat einige Problemstellen:

      - Rost an der Motorhaubenkante Beifahrerseite
      - Kotflügel vorne beidseitig
      - Heckemblem (hier richtig schlimm)

      Ich stelle demnächst ein paar Fotos ein, dann könnt ihr euch das Debakel mal ansehen. Der Wagen ist großteils scheckheftgepflegt, allerdings hat das der Vorbesitzer gemacht, nicht ich. Ich habe den Wagen aus 1. Hand gekauft.

      Mal sehen, was die dazu sagen. Übernimmt VW gar nichts, werde ich den Wagen nächstes Jahr verkaufen. Ich habe bereits 2 Golf III und 2 Golf IV und beide waren viel älter als der Golf V und hatten weniger Rost. Mein Golf III GTI sah nach 15 Jahren besser aus als der Golf V nach 8 Jahren. Das soll was heißen...

      VW hat in puncto Rostvorsorge beim Golf V wieder nachgelassen.

    • ....Rostgarantie greift immer nur bei Durchrostung, was ja bei dir (noch) nicht der Fall sein dürfte.

      Du hast aber natürlich die Möglichkeit einen Kulanzantrag wegen der Rostmängel zustellen. Die Mängel werden im Foto festgehalten und nach WOB gesendet und die endscheiden dann. Oder wie von dir beschrieben schaut sich die Mängel ein Sachverständiger vor Ort an und entscheidet dann.

      Die werden in der Regel viel auf Steinschlag schieben und nicht sehr "kulant" sein. Da hilft es dann aber hartnäckig und bestimmt zu sein.

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .
    • Ja okay.

      Der Rost an den Kotflügeln kommt ja sicher nicht vom Steinschlag, weil beide an der Kante rosten, sondern von den Dämmkeilen beim TDI. Problem ist bekannt.

      Das an der Heckklappe ist unter dem VW Zeichen. Mich würde es wundern, wenn da ein Stein hingekommen wäre. ;)

      Der TDI meines Kumpels hat nahezu die gleichen Roststellen und ich habe mich im Netz gut informiert. Abspeisen lasse ich mich somit nicht mehr so leicht von denen. Den selbst verschuldet ist da ja nichts.

    • ....das Argunent mit dem Steinschlag, ist nicht meins (wenn du meinen Beitrag gelesen hast) sondern so versucht sich VW aus der Sache rauszureden.

      Da du nur auf Kulanz hoffen -und nicht verlangen kannst gilt für dich (so wie ich es auch geschrieben habe) freundlich aber bestimmt an der Sache dranzubleiben. Ein persönlicher Anruf bzw. eine sachliche Mail an den Kundenservice in WOB sind auch nicht verkehrt.



      ...noch ein Tipp: Fang bei Denen nicht mit dem Golf von deinen Kumpel an. Darauf können die in WOB garnicht. :D

      Individual für Individualisten


      .... von Danksagungen und Freundschaftsangeboten bitte ich Abstand zu nehmen ! Danke und Freundschaft .