Haldex defekt, kulanz seitens VW?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Haldex defekt, kulanz seitens VW?

      Hallo,

      so mein R32 BJ. 06/2008 macht das erste mal richtig Probleme seitdem ich ihn habe.. :cursing:

      Am Wörthersee leuchtete das ESP & Reifendruckkontrolle auf, hab Zündung aus, wieder ein und weg war der Fehler.. Einen Tag später das selbe und dann hatte ich gut einen Monat meine Ruhe..

      Der Fehler kam wieder und ich habe ihn ausgelesen mit folgendem Ergebnis.:

      1 Fehler gefunden:
      01324 - Steuergerät für Allradantrieb (J492)
      013 - bitte Fehlerspeicher auslesen - Sporadisch
      Freeze Frame:
      Fehlerstatus: 00101101
      Fehlerpriorität: 2
      Fehlerhäufigkeit: 6
      Verlernzähler: 127
      Kilometerstand: 82436 km
      Zeitangabe: 0





      1 Fehler gefunden:
      00448 - Vorladepumpe für Haldexkupplung (V181)
      014 - defekt - Sporadisch


      So dann natürlich gleich mal aufgehoben auf der Bühne und nachgesehen ob der Stecker lose ist bzw. irgendwas korridiert ist innen, passt alles. Nagut dann morgen gleich Termin ausgemacht VW soll finden ob das Steuergerät, die Vorladepumpe oder gar die komplette Kupplung kaputt ist.

      Hab dann mal nachgesehen wann beim R32 das letzte mal Haldex-Öl gewechselt worden ist. Nämlich noch nie - seit 82.000 KM!!!

      Der Wagen war bis jetzt 3x beim Service welcher eingetragen wurde (27.000, 57.000 und 72.000). Bei den letzten beiden MÜSSTE docht schon das Öl gewechselt worden sein oder?

      Sollte die Pumpe oder die Kupplung selbst defekt sein, hat doch VW selbst die schuld daran oder liege ich da falsch?

      Der Wagen wird "Servicegeplegt" und dann wird sowas wie Haldex einfach übersehen und die geht kaputt weil das Öl ablagerungen drinnen hat die die Pumpe oder so beschädigen. :|

      Habe ich da Chance das VW den Schaden übernimmt? Immerhin kann ich bei einem Wagen der knapp 50.000€ neu gekostet hat und grade mal 5 Jahre alt ist erwarten das alles passt wenn der Wagen immer in der Werkstatt steht wegen dem Service..

      Ich hab den Wagen übrigens erst seit KM 77.000 bzw. seit 4.5.2013.

      Danke schonmal für zahlreiche Antworten.

      Mfg
    • VW Audi geben vor, der Haldexölwechsel soll alle 60000km gemacht werden. Der Filter ist nicht zum Tausch vorgesehen.

      Der Hersteller Haldex gibt vor alle 30000km MAXIMAL und MIT Filter MUSS das Öl gewechselt werden.
      Für Haldex Generation 2 gibt es Filter bei VW/Audi.
      Hat man Haldex 4 oder 5, gibts den Filter NICHT bei VW/Audi. Er ist im AKTE nicht gelistet.

      Übrigens sollte man dringend nur Original VW Haldexöl nehmen. UND IMMER den Filter wechseln

      Mein Tip an Dich bevor du was in der Werkstatt machen lässt.
      Ich vermute nämlich dass es nur wenige Euro kostet und nichts großes ist.
      Die Vorladepumpen gehn immer mal kaputt. Gibt aber ne Art Reparaturanleitung.

      Und ich würde Dir auch raten, dich mal mit dem Generalimporteur der Haldexsysteme zu unterhalten. Er kann Dir auch Tips zur Reparatur und Teile Geben

      Herr Dabrowski
      kd-tuning.de

      Der hat schon vielen im A3 Forum geholfen. Dort holen wir auch die Filter

      Workshop Vorladepumpe: a3quattro.de/index.php?page=Thread&postID=116478#post116478

      Hier so ein Fall. Am besten GANZ lesen
      a3quattro.de/index.php?page=Thread&threadID=10301

      und hier : a3quattro.de/index.php?page=Thread&postID=180615#post180615

      Alles rund um das Haldexöl: a3quattro.de/index.php?page=Thread&threadID=8630

      Vom User Psychedelic aus A3Q

      Die Vorladepumpen in den Haldexkupplungen dienen zum Versorgen der Ringkolbenpumpe mit Öl aus dem Ölsumpf, da die Ringolbenkumpe der Kupplung nicht selbständig das Öl aus dem Sumpf ansaugen kann.

      Die Pumpe besteht aus einem permanenterregten Gelichstrommotor, mit Schleifkohlen für die Ankerwicklungen. Diese Schleifkohlen werden früher oder später verschlissen sein und der Motor funktioniert somit nocht mehr. Was jedoch den Verschleiß des motor noch extrem fördert ist der Wellendichtring, was den Motor vom Ölkreislauf der Pumpe abdichtet. Die Welle der Motoren ist von der Fertigung so grob, das der Dichtring durch die rauen Stellen der Welle undicht wird und es gelangt Öl in den Motor. Teilweise saufen die Motoren regelrecht im Öl ab.

      Bemerkbar macht sich eine nicht mehr einwandfrei funktionierende Haldex-Kupplung, durch Schlußfbildung bei knackigen Beschleunigungen, die ESP-Lampe blinkt beim Schlupf. Feststellen läßt sich eine defekte Vorladepumpe am besten mit dem VCDS-Tool. Mit Hilfe der Stellglieddiagnose im Haldex-Steuergerät läßt sich die Vorladepumpe manuell zum Test aktivieren. Das Surren einer funktionierenden Pumpe ist von außen am Fahrzeug deutlich hörbar. Als zweite Überprüfung mit dem Tool VCDS ist es auch möglich bei laufendem Motor den benötigten Strom der Vorladepumpe über die Messwertblöcke im Haldex-Steuergerät zu begutachten. Der Wert sollte zwischen 1-2 Ampere sein.
      Es wird nach einiger Zeit vom Steuergerät der Haldexkupplung eine Fehlermeldung generiert und hinterlegt.

      00448-01C0 Vorladepumpe für Haldexpumpe-V181

      Hier hilft nur ein Tausch der Vorladepumpe, dabei ist es auch empfehlenswert gleich einen Ölwechsel an der Kupplung mit zu machen. Die Pumpe ist mit zwei Torxschrauben an der Kupplung befestigt, nach dem Lösen der Schrauben kann die Pumpe herausgezogen werden. Unbedingt einen Auffangbehälter unterlegen, der das herauslaufende Öl auffängt.

      [customized] - NWT powered

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Paramedic_LU ()

    • War heute beim Händler und hab mir für Haldex Öl, Haldex Filter, Haldex-Pumpe und Arbeit einen Kostenvoranschlag geben lassen. Ca. 420€. Ich finde den Preis fair da er nur 1std. arbeit verrechnet hat, die Teile sind halt mal so Teuer.

      Pumpe 230€, Öl 40€, Filter 60€ (wtf? 8| )

      Ich hab MKB "BUB", Bj 2008 wie oben steht, sollte also Haldex Gen. 4 verbaut sein.

      Es gibt dafür einen Filter, DIREKT BEI VW (ja er ist gelistet!!!), nur ist er halt verdammt teuer, warum auch immer..

      Zwecks "haldex wurde laut serviceheft nie gewechselt" kann ich sagen dass er Händler in der Historie nachgeschaut hat, und bei 57.000km gewechselt worden ist.

      Allrad funktioniert ca. 10sek lang und schaltet dann ab.

      Mfg

    • Hab jetzt alles reparieren lassen und mir die defekte Pumpe mitnachhause genommen, da werd ich nun mal reinschaun :)

      Der Ölfilter (02D598574) selbst kostet 33,40€ ohne Mwst., gestern am Kostenvoranschlag hab ich mir eingebildet war der teurer gelistet? ^^

      Öl 15,89€
      Pumpe 186,5€

      .. alles ohne Mwst.

      Mfg