TÜV motzt wegen 18 Zoll Detroit auf meinem GT

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • TÜV motzt wegen 18 Zoll Detroit auf meinem GT

      Der TÜV-Prüfer bemängelt meine 18 Zoll Detroit mit 225/40R18 auf meinem GT.

      Er sagt, dass nur 17 Zoll eingetragen sind und verweigert daher die Zuteilung der TÜV-Plakette.

      Ein Hinweis auf die Typisierungsliste wurde ignoriert.

      Muss ich die wirklich eintragen lassen oder was kann ich ihm vorzeigen, damit er seine Meinung ändert?

    • Wenn sie nicht im Schein stehen, dann müssen sie auch eingetragen werden. Wenn du nicht wenigstens ein Sportfahrwerk von VW drin hast, dann wird das auch nichts. Da VW das so vorgibt.

      9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt! Die 10te singt die Titelmelodie von Halloween! 8|

      Check This Out -->WörtherseeDUBS

    • Sportfahrwerk war serie beim gt soweit ich weiß ^^


      Per Brieftaube auf den Weg gebracht...

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Im COC stehen nur Felgen, die bei Bestellung/Kauf des Modells verfügbar waren. Oder irre ich mich da?
      Wurde der GT nicht auch mit optionalen 18" Rädern angeboten? Hm, anscheinend nicht.

      Edit: Ich sehe grad in der Preisliste des GT von 2007, dass ein 18" Rad serienmäßig angeboten wurde.
      Komisch, dass es dann nicht in der COC steht.

    • Sportfahrwerk habe ich zumindest

      Was meint denn sniperhobbit mit der Brieftaube???

      Gesendet von meinem HTC One X mit Tapatalk 2


      Hab ich so auf taptalk eingestellt xD also nicgts wichtiges


      Per Brieftaube auf den Weg gebracht...

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Die Lösung ist eigtl ganz einfach. Du schnappst dir die TN der Detroits und bittest VW via Hotline um eine Traglastbescheinigung. Dann bekommst du nen Brief in dem steht, dass die Felgen nur auf Fzg. mit der bestimmten Achslast gefahren werden dürfen, ein Sportfahrwerk verbaut sein muss und der Sturz an der HA auf -1,45 Grad stehen muss.

      So hab ich es auch gemacht. ;)

      LG

    • Was habt ihr alle mit der Traglasbescheinigung?

      Für die Detroits gibt es sogar ein Gutachten, hab das schön öfter im Internet gesehen. Such mal über Google, das wirste sicherlich finden.

      Ansonsten einfach ne E-Mail an VW schreiben, dann bekommste auch ein Allgemeines Rädergutachten, damit ein TÜVer die Werksfelgen in 18" eintragen kann. Das hab ich zumindest von VW bekommen und schwub die wub, brauchste keine teure Einzelabnahme mehr sondern nur eine Abnahme nach §19,3. :thumbup:

      VCDS vorhanden - für fehlerauslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich
    • Also ich hab meine Dettoits auch eintragen lassen, beim zweiten Versuch hats geklappt.

      Beim 1. Mal bei Dekra gings in die Hose, weil der auf die Sturtzverstellung beharrt hat (da hatte ich die Bescheinigung dabei)

      Beim 2. Mal war ich beim Tüv mit einem Zettel vom :) wo die Daten zur Felge drauf standen und der hat Einzelabnahme gemacht, ohne Sturtzverstellung

      Tacho, Klimabedienteil und sonstige Beleuchtung in Wunschfarbe umgelötet - schickt mir eine PN