Kaufberatung Golf V 1.4 TSI 140PS

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kaufberatung Golf V 1.4 TSI 140PS

      Hallo,

      ich fahre zur Zeit einen Seat Leon Reference 1.6 Sauger und suche etwas spritzigeres und da mir der Golf sowohl von außen als auch von innen am besten von allen Kompaktern gefällt, die ich mir leisten kann, bin ich auf diesen Golf hier gestoßen:

      fleischhauer.com/gebrauchtwagen/fzg/940577

      Fahre jedes Wochenende ca. 80km hin und zurück von meiner Unistadt Essen nach Hause (Hamm).
      Dazwischen sind viele Kurzstrecken zum Fitnessstudio oder Uni.
      Mit einer Jahresleistung von maximal 12000km denke ich, dass ich mit dem TSI gut aufgehoben bin. Ein Diesel Traktor wäre mir eigentlich zu laut, allerdings wäre ich auch nicht abgeneigt einen Diesel zu holen.
      Zumal ich auch das Gaspedal streicheln kann und dann maybe auf einen Verbrauch von 6l kommen könnte?
      Möchte halt nur schnell sein wenn ich MAL MÖCHTE.

      Was haltet ihr von dem Wagen? Habe mir den beim Freundlichen schon angeschaut.
      Er bekommt komplett neue Markenreifen auf den hässlichen VW Felgen, die ich mit 17er oder 18er OZ Ultraleggera austauschen werde aber erst mal so fahren muss bis das Geld da ist. Bremsen hinten komplett neu, neue Inspektion + neuer TÜV.

      Vollgarantie, welche mir bei dem Motor extrem wichtig ist gibts für 429 drauf, welche ich jedes Jahr verlängern kann.


      Lange Rede, kurzer Sinn ich möchte euch nur fragen ob der Preis angemessen ist und wer den gleichen Motor fährt vielleicht einige Erfahrung dazu weitergeben könnte und worauf ich vor dem Kauf noch achten sollte?
      Vielen Dank im Voraus :)

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von jeezy92 ()

    • Moin,

      ich fahre den gleichen Motor, wobei ich den Wagen auch verkaufen will momentan (jedoch als richtigen GT Sport).
      Falls du es nicht weißt, die Front und das Heck sind beim normalen United anders.
      Rückleuchten sind auch keine OEM Teile.

      Die Ausstattung ist schon nicht schlecht, bis auf das Radio alles was man brauch.

      Der Preis scheint mir fast schon ein bisschen hoch, mit Garantie wäre er in Ordnung.
      Jedoch ein TSI über 100.000km ist für mich son kleines Unding, man weiß ja nie ^^

      Garantie ist nie schlecht, vorallem beim TSI.
      Vw gibt allerdings auch viel Kulanz auf die typischen Krankheiten (Bei mir Kettentrieb & Nockenwellenversteller anstatt 1890€ nur 260€).
      Lass dir am besten noch die Historie zeigen, dann siehst du ja, was schon gemacht wurde.
      Wenn der Kettentrieb und oder Nockenwellenversteller & Turbo noch nicht gemacht wurden, könnten sie bald kommen, was natürlich nicht sein MUSS.

      Achte am besten auf das bekannte Kaltlaufrasseln, um den Kettentrieb schonmal auszuschließen ;)

      Hoffe, ich konnte dir ein bisschen helfen.

      meinGOLF.de Regionalleiter
      [NRW] SI, OE, HSK, MK & Umgebung!!
    • Danke vorab für die Antwort.
      Also was gewechselt worden musste, ist der Turbolader bei 70000km.
      Da die Garantie fast alle Schäden abdeckt müsste ich mir eigentlich keine Sorgen machen.
      Man liest ja viel schlechtes über die 1.4tsi Motoren. Das macht mich ein bischen stutzig.

      Das mit dem Rückleuchten und Front und Heck weiß ich. Das gefällt mri aber eigentlich bis auf die Rüllis die werden gewechselt.
      Radio komm auch ein vernünftiges rein. Wahrscheinlich ein Kenwood dnx 521 dab+.

      Umbaumaßnahmen sind schon im Kopf :D

    • Mit der Garantie solltest du allerdings vorsichtig sein ;)
      Klar, die Garantie übernimmt fast alles, aber wie viel gibt sie dazu?
      Je höher die Kilometerleistung, desto niedriger die Leistung der Garantieanstalt.
      Ab 100.000km ist das nicht mehr allzu viel...
      Das solltest du vorher rausfinden, steht ja dann dabei.

      Nicht, dass du dann trotzdem mit Minus daraus gehst, obwohl dein ganzer Motor getauscht werden musste.
      Hoffe, du verstehst was ich meine ^^

      Man hört sogar sehr viel schlechtes über die Tsi´s, aber keiner würde auf die Idee kommen, in son forum zu schreiben wenn alles passt ;)
      Stell den Wagen auf Festintervall beim Öl um und hoff das beste :thumbsup:

      Zum Verbrauch: Du kannst ihn mit 6,5l fahren, aber auch mit 10l ;)
      Liegt ganz an dir. Wobei man eher mit 7,5 - 8l rechnen sollte.

      meinGOLF.de Regionalleiter
      [NRW] SI, OE, HSK, MK & Umgebung!!
    • KANN natürlich auch Garantien geben, die immer 100% übernehmen.
      Aber für den Preis, den du genannt hast, wird das nur ne ganz normale Garantie vom Autohaus bzw von einem externen Unternehmen/Versicherung sein.

      Bei mir damals mit 60.000km hätten sie z.B. nur 70% des Betrages gezahlt, ich glaub, ab 100.000km sind es 50%.
      Kann mich natürlich irren ;)

      meinGOLF.de Regionalleiter
      [NRW] SI, OE, HSK, MK & Umgebung!!
    • lieber nen knatternden TDI mit Drehmoment als ne 1,4er TSI Luftpumpe...

      TSI = Total-Schaden-Inklusive ... der 1,4er ist meiner Meinung nach Schrott!!!

      Oldschool-Shit statt Bodykit !
    • Ich glaube es läuft wohl darauf hinaus, dass den 1.4TSI wohl nicht nehme. Die garantie übernimmt nur 40%Materialkosten. Wenn ich einen Motorschaden bekommen würde wären das bei sagen wir mal 5000€ Motor 3000€, was einen wirtschaftlichen Totalschaden für mich gleichen würde.

      Den späteren Aufpreis kann ich ja gleich in einen 6er CR Golf investieren.
      Würde den TSI Motor zwar gerne fahren, aber das ist mir leider zu unsicher.

      Hat jemand sonst noch einen Rat für mich?

    • CR ist auch nicht wirklich standfest... ich würde mir an deiner stelle lieber einen der letzten Pumpedüse ohne DPF suchen... da machste nix verkehrt...

      wenn ich dran denk wie oft die CR probleme mit der AGR haben... auuuweh ;(

      Oldschool-Shit statt Bodykit !
    • Dann am besten den 140PS TDI oder? Der 170PS GT hat auch oft Probleme mit den PD Elementen..
      Was für einen Vorteil hat es einen ohne DPF zu nehmen?
      Einfach nur das er nicht schrotten kann bzw verstopft wird?

    • die 1. generationen hatte keine probleme mit der kopfdichtung, sondern mit den köpfen selbst ;) ! (die haben bei den 2,0L haarrisse bekommen )

      aber im grossen und ganzen waren und sind die PD-Motoren besser... finde ich !!!

      Oldschool-Shit statt Bodykit !
    • Und zu welchem Motor könnt ihr mir raten, die auch mehr oder weniger standfest sind bei um die 100000km gelaufen?
      Bei einem Autokauf hat man ja immer ein gewisses Risiko. Mal hat man Glück mal hat man Pech. Selbst mein unkaputtbarer 1,6l Sauger hat mir schon Probleme bereitet. Zwar nicht mit dem Motor selbst aber trotzdem.

    • hast ne gesunde einstellung... ich fahr aus überzeugung im alltag 1,9er Pumpe-Düse ...

      im polo 9n, Passat 3B & 3BG und auch jetzt im 5er golf noch NIE irgendwelche probleme oder ausfallerscheinungen gehabt...

      Mit meiner letzten alltagsschlame (99er 3b 115PS PD-TDI) war ich letztes jahr bis in den letzten winkel der toskana unterwegs...

      ist aber eben auch ein bisschen geschmackssache denk ich :)

      fakt ist das selbst der alte 3b mit knapp 200tkm den brenner nach italien runter laut mfa nicht ganz 4,5L/100km diesel durchgezogen hat...

      meine kilometer mit:
      2001er 3bg ca 100tkm
      2004er 9N ca 45tkm
      1999er 3b ca 20tkm

      und dann sparst jedes mal an der tanke dazu... also schei... ich auf die paar euro mehr-steuer im jahr 8)

      Oldschool-Shit statt Bodykit !
    • Vom 1,9er hört man ja echt fats nur gutes. Mir ist klar, dass er besser geht als mein Benziner. Allerdings wäre mir das zu wenig und wenn würde ich ihn nur mit Chip fahren wollen. Aber da ich nicht gerne chippen möchte, bliebe mir wohl nur den 2,0 tdi mit 140ps zu holen.

      Hach, ein Gebrauchtwagenkauf kann schon schwierig sein -.-