Kühlwassser verlust warum ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Kühlwassser verlust warum ?

      Guten Abend,

      Seid gut drei Wochen macht sich im Ausgleichsbehälter bemerkbar das ich Kühlwasser verliere auf 800 km ca. ein Glas Wasser.

      Ich frag mich nur wo es verloren geht. Am Öldeckel ist nichts zu sehen und das Kühlwasser flockt auch nicht.

      vielen dank schonmal :)

    • guten abend :)

      wenn du einen wasserverlust hast kann es durchaus von der zylinderkopfdichtung kommen. es kann vorkommen, das auch der zylinderkopf kleine haarrisse bekommt und dort das kühlwasser entweicht. oft bemerkt man es nicht, da der riss in der nähe des krümmers liegt und so das wasser unbemerkt verdampft ;)

      Hoffe ich konnte dir helfen :)

      Greez

      Golf 6 GTD, DSG, 12/2010 :love::thumbup:
    • der wasserverlust kommt höchstwahrscheinlich durch haarrisse im zylinderkopf !!
      vor allem bekannt bei den 16V dieseln meißt baujahr vor 2006. dort wurden stellenweise problematische zylinderköpfe verbaut die herstellungsort bedingt probleme aus der gießerei aufwiesen. die wasserkanäle zwischen den ventilsitzen waren dort zu eng und der wassereinlauf in den kopf zu klein dimensioniert. meißt waren köpfe mit herstellungsort polen, ungarn, chemnitz, und tschechien betroffen. als unproblematischer haben sich die köpfe aus salzgitter bewiesen.
      hier solltest du aber auf jeden fall kulanzantrag bei vw stellen.

      Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen.
    • habe das selbe Problem ;) tippe aber auf den AGR Kühler ,...


      werde das Problem die tage genauer untersuchen ^^

      VCDS Codierungen oder Fehlerspeicher sowie abfragen PN an mich
      Kombiinstrumente 95-2015 auch USD kein Thema
      Kontakt zu mir bitte per Email funktion im Forum
    • ja, in manchen fällen war es tatsächlich der agr kühler, ber in 80% der fälle wurde der wasserverlust durch austausch des kühlers nicht gestoppt !! deshalb habe ich den schon ausgeschlossen. ich gehe aber auch immer vom schlimmsten aus :whistling:

      man sollte natürlich alle nebenaggregate ausschließen können.

      Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen.
    • bodenpilot schrieb:

      der wasserverlust kommt höchstwahrscheinlich durch haarrisse im zylinderkopf !!
      vor allem bekannt bei den 16V dieseln meißt baujahr vor 2006. dort wurden stellenweise problematische zylinderköpfe verbaut die herstellungsort bedingt probleme aus der gießerei aufwiesen. die wasserkanäle zwischen den ventilsitzen waren dort zu eng und der wassereinlauf in den kopf zu klein dimensioniert. meißt waren köpfe mit herstellungsort polen, ungarn, chemnitz, und tschechien betroffen. als unproblematischer haben sich die köpfe aus salzgitter bewiesen.
      hier solltest du aber auf jeden fall kulanzantrag bei vw stellen.


      Aber davon war doch eher der BKD betroffen dachte ich? (Meiner übrigens nicht^^)
      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • bodenpilot schrieb:

      der wasserverlust kommt höchstwahrscheinlich durch haarrisse im zylinderkopf !!
      vor allem bekannt bei den 16V dieseln meißt baujahr vor 2006. dort wurden stellenweise problematische zylinderköpfe verbaut die herstellungsort bedingt probleme aus der gießerei aufwiesen. die wasserkanäle zwischen den ventilsitzen waren dort zu eng und der wassereinlauf in den kopf zu klein dimensioniert. meißt waren köpfe mit herstellungsort polen, ungarn, chemnitz, und tschechien betroffen. als unproblematischer haben sich die köpfe aus salzgitter bewiesen.
      hier solltest du aber auf jeden fall kulanzantrag bei vw stellen.

      Bevor irgendwelche Kulanz-Anträge gestellt werden, sollte wohl erstmal festgestellt werden, woran es denn nun wirklich liegt, oder? ;)
      Und dass der BMN von sowas betroffen ist höre ich auch das erste Mal 8| zumal der Motor auch von 2007 ist und nicht von vor 2006 :)

      Wenn es der Zylinderkopf ist und der Wasserverlust so hoch ist, dann solltest vielleicht auch mal nach dem Öl schauen, wie das aussieht und wieviel drin ist. Wenn es wirklich kritisch ist, dann wird Dein Öl durch das Kühlwasser dünner und ggf. auch mehr - durfte das mal live miterleben auf der Autobahn :cursing: (allerdings nich bei meinem Plus)

      2.0 TDI schrieb:


      Aber davon war doch eher der BKD betroffen dachte ich? (Meiner übrigens nicht)

      Ich glaub das was Du meinst, sind die bekannten Ermüdungsrisse des BKD-Motors durch die 16 Ventile und die damit verbundene Gefahr, dass die Ventilbrücke(war die das?) reißen kann, weil zu wenig Material da ist :|

      Und NOCH hast Du's nicht Simon :P Warte ab, wenn Dein Motor erst bei 210 PS um gnade fleht :D
    • dareen schrieb:

      bodenpilot schrieb:

      der wasserverlust kommt höchstwahrscheinlich durch haarrisse im zylinderkopf !!
      vor allem bekannt bei den 16V dieseln meißt baujahr vor 2006. dort wurden stellenweise problematische zylinderköpfe verbaut die herstellungsort bedingt probleme aus der gießerei aufwiesen. die wasserkanäle zwischen den ventilsitzen waren dort zu eng und der wassereinlauf in den kopf zu klein dimensioniert. meißt waren köpfe mit herstellungsort polen, ungarn, chemnitz, und tschechien betroffen. als unproblematischer haben sich die köpfe aus salzgitter bewiesen.
      hier solltest du aber auf jeden fall kulanzantrag bei vw stellen.

      Bevor irgendwelche Kulanz-Anträge gestellt werden, sollte wohl erstmal festgestellt werden, woran es denn nun wirklich liegt, oder? ;)
      Und dass der BMN von sowas betroffen ist höre ich auch das erste Mal 8| zumal der Motor auch von 2007 ist und nicht von vor 2006 :)

      Wenn es der Zylinderkopf ist und der Wasserverlust so hoch ist, dann solltest vielleicht auch mal nach dem Öl schauen, wie das aussieht und wieviel drin ist. Wenn es wirklich kritisch ist, dann wird Dein Öl durch das Kühlwasser dünner und ggf. auch mehr - durfte das mal live miterleben auf der Autobahn :cursing: (allerdings nich bei meinem Plus)

      2.0 TDI schrieb:


      Aber davon war doch eher der BKD betroffen dachte ich? (Meiner übrigens nicht)

      Ich glaub das was Du meinst, sind die bekannten Ermüdungsrisse des BKD-Motors durch die 16 Ventile und die damit verbundene Gefahr, dass die Ventilbrücke(war die das?) reißen kann, weil zu wenig Material da ist :|

      Und NOCH hast Du's nicht Simon :P Warte ab, wenn Dein Motor erst bei 210 PS um gnade fleht :D


      Wenns so weit ist, dann gibts die Spochhhtkolben und H-Schaft Pleuel von H-Turbo ;)
      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • ja sicher hauptsächlich sind die bkd motoren vor 2006 betroffen, ich fahre übrigens selber einen :P
      aber die kopfrisse sind auch schon bei den anderen motoren aufgetreten, wenn auch weit seltener. aber möglich ist es deffinitiv.

      ich gehe ja nun mal davon aus, das wenn jemand wasserverlust hat, sich dann schon mal auf die suche gemacht hat wo denn nun das wasser hin geht. Es muß ja nun nicht der kopf sein, eine alternde wapu schmeißt auch schon mal wasser raus. aber wenn so kein leck ersichtlich ist, sollte man sich da schon mal gedanken machen.

      Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen.


    • So sieht das dann aus ;) meiner Bmn aber der Kopf ist baugleich zum bkd uvm.


      Teurer Spaß sag ich euch ....


      Soviel zum Thema Chiptuning und seine Folgen ;)
      VCDS Codierungen oder Fehlerspeicher sowie abfragen PN an mich
      Kombiinstrumente 95-2015 auch USD kein Thema
      Kontakt zu mir bitte per Email funktion im Forum
    • sooo erstmal vielen dank für die zahlreichen Antworten von euch. Ich war nun grade gestern in der Werkstatt(VW Händler), es sind bzw sollen alle Schlauche i.O. sein. Dann würde das System abgedrückt und es konnte nichts festgestellt werden. VW tippt nun auf den Kühler der Abgasrückführung.... was sagt ihr dazu?!

    • Schau mal deinen Kühler an. Falls der Rostig ist verschwindet dort das Wasser schleichend.

      Hatte ich bei meinem Passat.



      Kann ich bestätigen. Hatte selbes Problem bei meinem 5er. Schleichender Kühlmittelstand aufgrund rostigen Kühlers.
      Laut meinem Mechaniker verbaute VW mal ne Zeit lang minderwertige Kühler, welche an der ganzen Unterseite zu rosten anfangen. Meiner war auf den unteren 5cm komplett durchgerostet. Hätte nicht mehr lange gedauert, dann wär mir das Kühlmittel in nem großem Schwall rausgelaufen.
      Die Kühler wurden daraufhin verändert/verbessert, als das Problem bekannt wurde, mit dem neuen (hab ich jetzt ein gutes Jahr drin) gibts jetzt keine Probleme mehr :)
      Also evtl liegts ja bei dir daran?

      Schöner Gruß
      Sebi
      Öl-Vergleichstabellen:
      Benziner:
      0W-40 vs 5W-40 vs 5W-50: klick
      Diesel:
      0W-30 vs 5W-30 (VW 507.00): klick
      0W-40 vs 5W-40 (MB 229.51): klick
      Lektüre:
      Motorspülung & 2T-Öl im Tank: klick