kurbelwelle undicht und alles schlackert, zahnriemen auch ab?

    • Golf 3

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • kurbelwelle undicht und alles schlackert, zahnriemen auch ab?

      Hallo Fans,
      ich hab das Problem dass meine kurbelwelle (beifahrerseitig-logisch) undicht ist, da tropft es munter raus und die ganzen teile schlackern da schon, jetzt hab ich gegoogelt aber nur dinge für ''fortgeschrittene' gefunden, ich hab jetzt aber das Problem dass ich davon ausgehe dass es, so wie es schlackert noch hinter dem zahnriemenritzel undicht ist, dazu hab ich aber nichts gefunden, ich weiß auch ehrlich gesagt nicht wie das ganze da im Inneren und dahinter genau aufgebaut ist, und das bereitet mir ziemliche sorgen. deswegen jetzt meine frage, lieg ich richtig mit meiner Vermutung, was sagt ihr dazu? muss der zahnriemen runter, und vor allem: treibt das ritzel nur den zahnriemen an und ist es egal wie der zahnriemen auf diesen ritzel wieder aufgesetzt wird oder muss der zahnriemen dort auch auf das ritzel exakt auf die ausbuchtung aufliegen wie es vorher war? (ich hoffe ihr wisst was ich meine)
      wie gesagt ich hab schon gegoogelt, in meinem schlauen "jetzt helf ich mir selbst'' steht auch nichts, eine einfache anleitung würde mir schon reichen wenn einer so etwas hat oder weiß wo es sowas gibt!!
      vielen dank schon mal im vor aus an alle,

      lg

    • Wie kann eine kurbelwelle undicht sein? Meinst du evtl den Simmerring ?


      Per Brieftaube auf den Weg gebracht...

      Bremsen ist vergeudete Bewegungsenergie :love:

    • Genau den meint er.So wie er es beschreibt, hat er von solchen Sachen nicht gerade viel Ahnung, deswegen sollte er in die Werkstatt fahren, oder jemanden fragen, der was davon kennt.
      Zahnriemen und das KW- Ritzel müssen ja auch runter.
      Ist nicht böse gemeint.

    • erstmal danke für die antworten, hab nochmal nachgedacht und da ist mir eingefallen dass es da unten ja auch richtig aufgesetzt werden muss weil sonst die die zylinder gegen die ventile hauen, das hatte ich in dem moment verpeilt.
      naja, Ahnung hab ich schon nen bisl, aber ich hab vorher nen Auto mit steuerkette gehabt, deswegen häng ich bei zahnriemen noch hinterher.
      und ja, ich meinte den simmering, hab ich wohl vergessen dazu zu schreiben :S
      das klingt nach einer teuren reperatur, wisst ihr zufällig was das so ungefähr kostet? mein Onkel hatte mit sein octavia (selber motor) alleine beim zahnriemen wechseln Kosten von 450 Euro, denn bin ich 500-600 Euro oder was?! :S

    • Es sind nicht die Zylinder, die gegen die Ventile stoßen, sondern die Kolben. Die sind in den Zylindern "eingebaut".
      NUR den Simmering KW vorne wechseln kostet keine 600€, es sei denn, man lässt sich noch andere Sachen aufdrängen (Werkstätten müssen am Kacken bleiben, soviel dazu)

    • Du kannst davon Ausgehen das der Zahnriemen mit gewechselt werden muss weil sobald Öl auf ihn kommt er nicht mehr lange hält!
      Wieviel Kilometer ist der letzte Zahnriemenwechsel her? Evtl kannst du die Wasserpumpe einsparen beim wechsel...

      Ca. 400? solltest du aber schon einplanen für alles...

      erste Baustelle 8o 1zer Cabrio G60 Komplettrestauration (Baustop seit Elbeflut 6/13 ;( )
      zweite Baustelle 8o 6er Style Variant im GTD Look-> VERKAUFT
      aktuelle Baustelle 8o 7ner High-R-line Variant

    • @ fireball:

      danke dir für's korrigieren, bevor ich vollkommen durcheinander komme :thumbup:

      also der letzte zahnriemenwechsel ist 60tkm her und war letztes jahr, die wasserpumpe muss leider mitgemacht werden, die hat der vorbesitzer letztes mal ausgelassen weil sie wohl noch gut aussah. zahnriemen hatte sich der freundliche vor Ca 1 Monat angesehen und der meinte der sieht noch sehr gut aus, aber er empfiehlt auch den Wechsel und ne Reinigung wegen dem Öl

      lg

    • also ich war gerade bei meinem freundlichen und der hat gesagt es is ne drecksarbeit und da muss man wirklich wissen was man macht, da muss wohl jeder handgriff sitzen. der kostenvoranschlag liegt bei 387,68€. für das Geld werd ich mir auch nicht den Aufwand machen und nen motorschaden riskieren.

      danke an allen für die antworten, letztlich habt ihr mich vor der dummheit bewahrt das selber zu machen, bitte weiter so sinnvolle tipps, gute antworten wie diese in diesem Thema sind selten geworden, LG sunny :thumbsup:

    • wenn der Motor schlapp macht will ich mal mit nen Kumpel quatschen, ob man da nen 2.5er TDI reinsemmeln kann. das macht denn bestimmt richtich bock :thumbsup:

    • das weiß ich auch nicht genau, solange der jetzige Motor noch hält zerbrech ich mir auch nicht den Kopf darüber..aber wenn es soweit ist wird das Thema sein :thumbsup: