neue Batterie aber welche????

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • neue Batterie aber welche????

      hi leute

      also Elektrik ist nicht so ganz mein falll daher dachte ich mir ich poste hier mal was ich mir als nächstes bauen möchte.

      Also wie einige von Euch ja schon wissen habe ich ein Airride. Um es anständig betreiben zu können muss der kompresseor laufen. Was er auf diversen Treffen auch die ganze zeit tut. doch geht es mir richtig aufn sack das immer das Auto laufen muss. Der saugt sich ca. 30A. Nun dachte ich mir ich verbaue eine 2te Batterie mit einem Trennrelay so das nur die 2te batterie im stand den kompressor versorgt. Und wenn ich fahre werden beide geladen..

      so nun meine Fragen.
      1. Welche Batterie kann ich im Kofferraum/Innenraum verbauen (Blei/geel)???suche auch eine die von der bauart her nicht ganz soooo gross ist
      2. wie gross sollte sie sein das sie so einen ganzen Tag durchhält???
      3. woher bekomme ich eine solche Batterie???
      4. Was kostet sie???
      5. macht das meine Lima mit???

      ok Leute lasst mal was hören ......... bin echt mal gespannt wer was anständiges hat für mich....


      Gruss
      MisterGolf4

      Gruß Andy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MisterGolf4 ()

    • RE: neue Batterie aber welche????

      30A eine Stunde lang liefern = 30 Ah

      Sprich eine 30Ah Batterie ist nach einer Stunde platt.

      Theoretisch könntest du mit einer 120Ah Batterie knappe 4 Stunden dein Kompressor betreiben.

      Solche Tiefentladungen macht man aber nicht, da es der Batterie schadet, wenn die Spannung so tief in den Keller geht. Es gibt zwar tiefentladefähige Batterien (Maxxima 900 DC), aber nur als 50Ah Variante. Eine normale Batterie macht 2-3 richtige Tiefentladungen mit, nachher ist sie breit.

      Gruß
      Ronny

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ronny ()

    • RE: neue Batterie aber welche????

      ok

      also der kompressor braucht im max fall ca. 4min um den tank zu befüllen. also mit 4h sollte ich hinkommen.

      also eine 90-120 Ah Batterie jenachdem welche masse/mase sie hat.
      aber was für eine kann mir ja keine normale säure batterie ins innere vom auto tun wegen der dämpfe u.s.w. oder sehe ich da was falsch.

      also welche genau???

      und was ist mit der LIMA??? macht die das mit und kann die zusätzliche Batterie auch laden.

      Gruss
      MisterGolf4

      Gruß Andy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MisterGolf4 ()

    • Also eine 12V/ 120AH Battarie ist auch nicht gerade klein sag ich dir,geschweige denn das Gewicht.
      Wegen den Dämpfen kann ich dir nicht genau sagen.Aber solange die Battarie geschlossen ist kann da nix dampfen denke ich.
      Und bei einer Wartungsfreien erst recht nicht.

    • Batterien, bei dehnen die Säure nicht in Vlies oder ähnlichem gebunden ist, müssen in eine luft, säüre bzw. gasdichte Hülle eingebaut werden mit Entlüftung.

      Gruß
      Ronny

      edit: z.B. 2x Exxide Maxima DC (DC =tiefentladefähig -> wichtig bei dir) - jeweils 50Ah.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ronny ()

    • Hi Ronny

      ok habe im HiFi Forum wirklich nur gutes gelesen werde mir auch 2 Batterien bestellen. aber welche kommt für mich genau in frage.

      sie soll ja strom lange leifern und nicht kurz viel....


      oder habe ich da noch immer was nicht verstanden.?????


      MAXXIMA 900-6 Exide 55Ah 900 für 145 EURO

      EXIDE MAXXIMA 900 DC für 140 EURO


      Danke
      Gruss
      MisterGolf4

      Gruß Andy

    • Original von MisterGolf4
      Hi Ronny

      ok habe im HiFi Forum wirklich nur gutes gelesen werde mir auch 2 Batterien bestellen. aber welche kommt für mich genau in frage.

      sie soll ja strom lange leifern und nicht kurz viel....


      oder habe ich da noch immer was nicht verstanden.?????


      MAXXIMA 900-6 Exide 55Ah 900 für 145 EURO
      ODER
      EXIDE MAXXIMA 900 DC für 140 EURO


      Danke
      Gruss
      MisterGolf4




      //EDIT schitt einmal falsch gedrückt und scho doppelpost sorry :D

      Gruß Andy

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MisterGolf4 ()

    • die Maxxima 900 sind beides dieselben, wobei die mit dem "DC" Anhängsel tiefentladefester sein soll - sprich mehr tiefentladungen mitmachen soll.

      Jedoch macht eine tiefentladungen jede maxxima kaputt - ob nun DC oder nicht ist eigentlich irelevant. Bei der "DC" Variante soll das Metallnetz drin stärker sein.

      Gruß
      Ronny

    • Hi also ich habe eine Claas Ultrablock drin !
      Mein Dad verkauft die bei sich im LAndmaschinenvetrieb , sind so Mehdräscherteile. Die hat 95Ah und 940 A Kurzschlussstrom
      Wenn man sie misst hat sie meistens 13.8 Volt so um den dreh wenn der Wagen läuft und die Lima was hergibt warn schonma 15.1 aufm Cap gestanden
      SIe ist von den Abmaßen so groß wie die Standartbatterie im 1.4 16V nur die Länge ist geringfügig ( 7 cm) länger und halt Jesusmäßigschwer :) achja Wartungsfrei steht auch drauf und kosten tut die um 80 €
      Grüße Marco

    • @Marco danke habe mir die bestellt die Ronny mir empfohlen hat 2 Stück sollten ausreichen.... :D

      @Ronny was ich jetzt noch brauche ist so ein Trennrelay was ich in die Leitung von vorn nach hinten mache um die Batterien zu trennen wenn die Zündung aus ist und wenn der Motor läuft die hinteren mitgeladen werden.

      allerdings finde ich keines in 12v das meinen Kabelquerschnitt als anschluss hat.

      hast du soetwas ????

      habe mir jetzt gedacht das ich auf einen verteiler mit meinem kabel gehe und dann jeweils mit 4*6quadrat und jeweils 4 relays wieder auf einen verteiler gehe und dann wieder in ein Kabel weiter zu den batteien.

      hoffe du verstehst das ???? was sagst du dazu????

      Gruss
      MisterGolf4

      Gruß Andy

    • audiotechnik-dietz.de (gibts hochstromrelais, wo du mit 50² und mehr rankannst - 120A max. Schaltstrom oder so ähnlich)

      Dir kanns passieren, dass die Maxximas nie vollständig geladen werden, weil deine LiMa das nicht schafft (und erst recht nicht auf kurzstrecke)..

      für maxxima´s brauchste übrigens ein spezielles ladegerät mit IU Kennlinie.

      Gruß
      Ronny

    • das gewicht auf der HA sollte dir ja dank variabler Tieferlegung egal sein können ;)

      alternativ zu dem teuren dietzrelais kannst du beim schrotti mal schauen ob die nen starterrelais vom lkw rumliegen haben.

      als ladekabel sollte ein 16qmm kabel locker reichen.

      Sinnvoll wäre es auchnoch ein voltmeter zu besorgen um die spannung der batterien im blick zu haben, damit es erst garnicht zu einer tiefentladung kommt.

    • Hi Leute

      also wollte mal berichten wie es nun gemacht habe. Mein dank geht an Ronny ich habe es genau so gemacht wie du es gesagt hast alles geht perfekt. Am Wochenende in Mannheim habe ich alles ausgibig getestet perfekt genau so wollte ich das haben..

      also ich habe nun 2x Maxxima 900 DC
      das Relai von Dietz, alles schön mit 20q verkabelt.

      Ich kann also nur sagen das der kompressor den ganzen Tag lief. ich habe dann gemessen und hatte noch 11,7 Volt auf den Batterien. Nachdem ich zu hause war von Mannheim nach Bonn hatten die Batterien 13,2 V also alles perfekt.

      Bilder würde ich euch auch gerne zeigen wie ich alles eingebaut habe hat einer was WEBSPACE für mich dann schicke ich sie zu..


      Also Danke noch mal
      Gruss
      MisterGolf4

      Gruß Andy