Werden Golf V TDI immer teurer? oder: wo findet man heute noch Gebrauchte zu fairen Konditionen?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Werden Golf V TDI immer teurer? oder: wo findet man heute noch Gebrauchte zu fairen Konditionen?

      Hi,

      neulich haben wir bei den gängigen Portalen im Netz für meinen Kumpel einen Golf TDI gesucht. Er sollte 140PS haben, km so 150tkm rum. BJ 2004/2005.
      Kann es echt sein, dass da unter 7000 Euro nichts mehr zu haben ist?

      Das ist doch Wucher für das Alter!?

      Ich habe meinen 1.9 TDI / 2004 mit 140tkm aus 1. Hand gekauft für 5750 Euro. Das fand ich nicht billig, sondern ich hätte am liebsten nur 5000 Euro bezahlt.
      Das war im Sommer 2012. Nun finde ich unter 6000 Euro überhaupt keinen 1.9 TDI mehr mit diesen Eckdaten. Die Preise haben sogar noch angezogen! Viele 1.9 TDI aus den ersten Jahren 2004-2005 stehen für 6500 Euro und mehr drin. Das ist doch fernab jeder Realität für ein fast 10 Jahre altes Auto.

      Ich muss dazu sagen, ich wohne im Süden, Nähe Stuttgart. Anscheinend sind die Autopreise hier allgemein recht hoch. Regional unterscheidet es sich doch sehr deutlich.

      Würded ihr es empfehlen, nach Autos auch außerhalb der Region zu suchen? Bisher habe ich es vermieden, weiter als 50-100km wegen einem Auto zu fahren. Warum? 1. Muss man mind. immer 2x hin. Ich kaufe nie sofort. 2. Wenn man Auto was ist, kann man beim Händler um die Ecke sofort hin und den "ägern". Wenn der weiter weg ist, geht das nicht so leicht. 3. Spritkosten und Zeitkosten, die m. M. nicht sein müssen.

      Wie handhabt ihr das beim Autokauf? Wo findet man Gebrauchte zu fairen Preisen? Bei den Portalen mobile.de und autoscout24 habe ich oft das Gefühl, das dort mittlerweile "Gebrauchtwagenkartelle" am Werk sind. Soll heißen, Preise sind abgesprochen, Schnäppchen gibts nicht mehr. Privatverkäufer sind meist gar keine, sondern verkaufen verdeckt gewerblich.

      Ich hatte vor einem halben Jahr wieder den Fall, dass so einer mir einen Golf IV GTI verkaufen wollte. Auf die Frage, warum er selbst nicht als Fahrer eingetragen war, meinte er, ihm gefiele das Auto nicht. Das kann ja sein. Nicht sein kann aber, dass er weitere 3 Fahrzeuge ohne Kennzeichen auf dem Hof stehen hatte.

      Die Technik, dass gewerbliche Händler sich als Privatverkäufer tarnen scheint mittlerweile schon branchenüblich zu sein. Fast jeder Straßenhändler versucht sich um die Garantie zu drücken. Ich hatte noch nie einen seriösen Händler bei Autos bis ca. 5000-6000 Euro.
      Sogar ein vermeintlich seriöses VW Autohaus hat mir meinen damaligen Golf 3 GTI (damals 8 Jahre, 120tkm) als Bastlerfahrzeug verkauft und sämtliche Gewährleistung ausgeschlossen. Das habe ich aber erst hinterher gesehen im Vertrag. Gerade bei einem Autohaus habe ich bisher nicht ganz so genau hingesehen. Ich dachte immer, das ich den Mehrpreis gegenüber einem Straßenhändler in höhere Seriösität und mehr Service investiere. Daraus habe ich dann gelernt.

    • Zu 80% kaufe ich meine Autos im Süden(Deutschlands) und meistens nur aus 1.Hand, mit sehr guter Ausstattung und belegbaren Reparaturen/Rechnungen.
      Ansonsten habe ich schon öffters eine Bahnfahrt gemacht(1.Klasse, gar nicht so schlecht) und sogar 3 Flüge waren dabei.
      Hatte bisher mal einen Fehlgriff(1993!) bei Hannover (der GTI war Müll und habe aus Frust dann einen Diesel in der Nähe gekauft) und letztes Jahr in München (der Mercedes war total vergammelt, aber aus 1.Hand seriöser Eindruck) - war alles aus Privat.
      Meinen Golf Plus habe ich beim VW-Händler gekauft. Der war günstiger als von Privat, hat noch eine Durchsicht bekommen und 1000Tage Garantie(Aufbereitung usw. nat. auch). Bei der Abholung sagte mir der Verkäufer, dass er den Wagen eigentlich 3k€ teurer verkaufen sollte :thumbsup: (dann aber nicht an mich).

      Golf Plus 122PS (UNITED + DSG + Xenon + Klimaautomatik)
      Golf Plus 80PS (TOUR + Winter- und Sitzpaket)

    • Vergammelte Autos schaue ich gar nie an (wenn man es schon auf den Bildern sieht). Denn fast immer kann man dann auch auf die Wartung Rückschlüsse ziehen. Genauso "Tuning-Buden".

      Scheckheft + 1. oder 2. Hand müssen sein. Aus 3. Hand kaufe ich nicht mehr. Da bin ich einmal reingefallen mit einem GTI.

      Bei den km nehme ich oftmals höhere Stände in Kauf, wenn es Langstreckenwagen sind (oft zu sehen an den Sitzen etc.).

    • Ich habe auch den Eindruck, dass die TDI ziemlich wertstabil sind zur zeit.

      Für meinen Golf jetzt bin ich knapp 800km eine Strecke Gefahren um zu gucken.
      Abholung dann mit dem Zug runter.

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • Da kann ich noch etwas zu meinem sagen. Ich habe meinen Golf 5 2.0 TDI 140 PS Erstzulassung 2007 und einem Kilometerstand von ca 120k km im März dieses Jahres verkauft. Ich war die 2. Hand und er wurde checkheftgepflegt. Hatte als Ausstattung Trendline und habe zusätzlich noch die Fußraumleuchten vorne und hinten, eine DWA+ sowie die Front auf GT, das Heck auf Individual und Seitenschweller vom GTI umgebaut. Ansonsten hatte er "nur" eine 2 Zonen-Klimaautomatik und ne GRA.
      Habe für den Wagen 10k bekommen und somit denke ich, dass die Preise des Golfs wieder ansteigen, warum auch immer

      Signaturbild zu groß

    • Also ich habe für meinen jetzigen Golf V 1.9 Tdi im Juni diesen Jahres mit 62 TKm, neuem TÜV, Zahnriemen bei 50 TKm neu, in guten Zustand und aus erster Hand knapp unter 7000 bezahlt.

      PS: Einen günstigeren Golf mit der Laufleistung und Km gab es nicht und gibt es bis heute nicht im Umkreis von 200km.

    • Ich habe vor einem halben Jahr für einen Bekannten einen TDI gekauft. Der war 12/2006, 1. Hand, 70tkm. Ich habe 8500 bezahlt. Das, fand ich, war noch okay.

      Aber wenn dann mit 150tkm aufwärts die Dinger immer noch 6000-7000 kosten, dann stimmt was nicht.

    • Hall Zusammen,

      ich lege mir auch gerade einen TDI zu... und ich finde derzeit auch keinen unter 6500,- der noch etwas taugt und auch über etwas Aussattung verfügt. Gucke mir morgen noch einen 2004er 2.0 TDI mit Vollausstattung und 145tkm an. 6900,- möchte der Verkäufer haben. Scheint mir aber im Augenblick der gänige Marktpreis zu sein... :(