Wo Kondenswasserablaufschlauch suchen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wo Kondenswasserablaufschlauch suchen

      Kann mir jemand sagen in welchem Bereich ich den Klimaanlagen Kondenswasserablausschlauch suche muss?

      ---------------------------------
      Gruß Hubertus

      spritmonitor.de/de/detailansicht/439969.html

    • ok - heute endlich hat es mal getropft.
      Anscheinend hatte ich immer das Auto auf der falschen Seite schräg geparkt wenn ich schauen wollte wo
      das Kondenswasser tropft - und dann tropfte halt nix.
      Heute stand ich auf ebenen Untergrund und nach langer BAB Fahrt - dann konnte ich sehen wo das
      Kondenswasser runtertropft.
      Auch nicht grad ne schöne Lösung von VW - ein Stückchen Schlauch wär nicht falsch gewesen.
      Jetzt muss ich sehen wie ich und ob ich mit dem Schlauch zur Klimadesinfektion da rein komme.
      So steht es jedenfalls in der Anleitung zur Klimadesinfektion bei LiquiMoly.



      Dann hätt ich noch ne 2. Frage.
      wird an diesen Düsen auf der Beifahrerseite unter dem Handschuhfach in der Umluftstellung eigentlich Luft angesaugt? Ne oder doch?
      Wo wird die Luft im und für den Umluftbetrieb angesaugt?



      @MatzexD:
      is halt so bei mir

      ---------------------------------
      Gruß Hubertus

      spritmonitor.de/de/detailansicht/439969.html

    • Sodele, die Pollenfilter/ Klimaanlagendesinfektionabgeschlossen.
      Desinfizert wurde mit dem LiquiMoly Werkstattsystem,- meiner persönlichen Meinung nach,- das einzige richtige.
      Es wird mit ca. 0,5 Liter Desinfektionsmittel der Verdampfer und das Vedampfergehäuse ausgespült (Sprühkopf mit 8 Düsen).
      Außerdem noch der Ablaufschlauch ausgespült und auch die Luftkanäle mit der Flüssigkeit ein klein wenig benezt.

      Mir ist aufgefallen, das mein Pollenfiltergehäuse auf der Außenseite (die Seite auf welche das Gebläse bläst) sehr dreckig
      ist - gelb, grün, schwarzer Ruß, den man nicht beim ersten mal Händewaschen wieder von den Fingern kriegt.
      ABER ! - auch auf der Seite hinter dem Pollenfilter war es nicht gerade sauber.
      Ebenfalls ein klein wenig grün-gelb-schwarzer Ruß und auch kleine Fliegenteilchen/Dreckkrümel.

      Ich hatte daraufhin mal ein genaues Auge auf den Pollenfiltersitz im Gehäuse geworfen und festgestellt,
      das der Pollenfilte zwar schwer reinzuschieben geht, aber wenn er dann im Gehäuse drin ist - kurz bevor man den Deckel
      drauf macht, kann man doch mit dem Pollenfilter im Gehäuse hin- und her- wackeln.
      Geschätzes Spiel 2mm. Also unter "dicht" versteh ich etwas anderes.
      Mal abgesehen davon, das die Luft, die mit einigem Druck vom Gebläse kommt, meiner persönlichen Schätzung nach,
      zu mind. 30% durch den 2mm Spalt gedrückt wird (da gehts ja leichter als durch den Filter) - ist dann der Dreck, der am
      Filter vorbeirauscht, ja der ideale Nährboden für Schimmelpilze.

      Ich hab nun am Pollenfilte auf einer Seite eine Dichtung angebracht und jetzt wackelt er im Gehäuse nicht mehr.
      Oben hab ich keine Dichtung angebracht, ich denk er wackelte nur in hozizontaler Ebene.
      Ich schätze mal, jetzt ist er dicht. Das ankleben der Dichtung muss allerdings sehr gut gemacht sein, da man beim
      einschieben die Dichtung über den scharfen engeren Rand des Pollenfiltergehäuses drücken muss.

      Ich habe im Ersatzteilkatalog sogar beim Passat eine Dichtung an der Stelle gefunden, nur beim Golf V ist
      weder am orginnal Pollenfilter von VW noch im Gehäuse eine Dichtung.
      Auf dem Symbolbild des Pollenfilters ist aber schon eine Dichtung so wie meine zu sehen, nur real ist sie nicht dran.
      Vielleicht wurde die ja auch wegrationalisiert.

      Hier zwei Bilder der Stabkamera





      ---------------------------------
      Gruß Hubertus

      spritmonitor.de/de/detailansicht/439969.html