GrafLenzula´s Gölfchen!

    • Golf 5

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • GrafLenzula´s Gölfchen!

      Hallo Leute,

      erstmal zu mir: Ich bin 19 Jahre alt, frischer Abiturient und trete bald ein freiwilliges ökologisches Jahr an, worauf eine Ausbildung folgen wird. Ich komme aus der Eifeler Gegend, wo Mobilität als Notwendigkeit zusammen mit der Liebe für die Kombination aus Technik und Design mein Interesse für Autos früh entfachte. Natürlich war ein eigenes Auto immer mein Traum.

      4 Tage lang habe ich ihn nun, meinen Golf 5 TDI. Seit ich 13 bin, hab ich mich kaputt geschuftet und fast keinen Urlaub mehr gesehen- und jetzt hab ich endlich mein erstes Auto.




      So hab ich ihn dann nach Hause in die Eifel gebracht.
      Aktuell sind noch Winterreifen auf hässlichen 15ern drauf, er hat ein paar kleine Beulchen, es fehlt die hintere Abdeckung der Innenraumbeleuchtung sowie ein Hutablagenhalter, aber er ist mein.
      Außer dem RNS300 hat er keine Extras oder Spielereien.. Trendline halt.

      Aktuell stehen 151tkm auf der Uhr.

      Was aktuell ansteht:

      -kleines Roststellchen eliminieren
      -18 Zoll Alus (Hatte an MAM W3 gedacht) inklusive Sommerreifen
      -Übermorgen gründliche Innen- und Außenreinigung
      -fehlende Kleinteile besorgen

      Für später schwebt mir vor:

      -Schriftzüge cleanen
      -R32- oder GTI- Heck (Die alte Badewanne loswerden)
      -Eibach Federn
      -GTI-Front
      -Innenraum- Spielereien (Media-In für mein RNS300, GTI-Lenkrad)

      Es folgen weitere Bilder!

    • Willkommen im Forum Eure Gräflichkeit.

      Die Geschichte von der Beschaffung Eures Kraftfahrzeues tönt gar entzückend in meinen Ohren. Mit großer Spannung erwarte ich und mit mir der Rest des gemeinen Volkes in der Hoffnung, dass sie unseren Augen schmeicheln weitere Photographien Eures Automobils.

      So genug des pluralis majestatis. :D

      Das Bild kann man nicht sehen, ich empfehle hier (FAQ Bild einfügen) nachzulesen. Ansonsten viel Spass mit dem neuen Wagen und gute Fahrt.

    • klingen doch gut deine vorhaben und herzlichen glückwunsch zum auto!
      ich war in der gleichen situation, 18 jahre abiturient und nebenher die ganze zeit für ein auto geschuffet, wenn man es dann aber mal hat und es sein eigenes ist, dann kann man schon stolz sein und weiß dass sich die arbeit gelohnt hat :D

    • Hi,

      erstmal herzlich willkommen hier im Golf Forum. Ich finde es auch gut daß du so lange für ein eigenes Auto gearbeitet hast
      und nun endlich das Ergebnis da ist, dein erstes eigenes Auto. Da läßt sich bestimmt noch einiges verschönern und umbauen.
      Hier im Forum gibt es ja jede Menge Anregungen dafür. Ich spreche aus Erfahrung ;)
      Ich wünsch dir immer gute Fahrt mit deinem Golf und du bist ja gar nicht so weit weg, vielleicht begegnet man sich ja mal
      irgendwann....


      Gruß Wolfi

      VCDS vorhanden. Fehlerspeicher auslesen/löschen, Codierungen, usw...

      Hilfe bei kleineren Umbauten am Golf 5 auf Anfrage möglich,
      z.B. Gateway-Tausch, Radio-Einbau, Radio-Austausch,
      Innenraum-Aufwertung

      bei Interesse gerne per PN melden :)

    • Danke euch beiden! Und ja, Anregungen gibt es hier mehr als genug.. Man kann sich schon einiges anlesen!

      Heute gehts wieder zum lokalen Reifenhändler, der hat noch ein paar Sätze 18er im Lager liegen die er günstig abdrücken kann.. Mal sehen was das gibt!

    • Hey:)
      Erst mal viel Spaß hier:)
      Woher aus der Eifel? Und wo Abitur gemacht?
      Grüße
      Leo

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • Ich bin in meinem aktuellen Wohnort aufgewachsen und zur Schule gegangen. Liegt im Kreis Euskirchen zwischen Sack- und Hocheifel, kann vermutlich nur ein Eifler sich was drunter vorstellen :D

      Bin mir gestern mit einem netten Ex- Golffahrer über einen Satz original VW Siena in 17" für einen guten Preis einig geworden. Heute dann hoffentlich Reifen draufschmeißen. Leider keine dicken 18er, aber so hab ich noch Kohle übrig für andere Spielereien :P


    • Ganz genau, 17er kann man auch noch mit Originalhöhe fahren ohne wie ein Crossgolf auszusehen. Und die Reifen sind ein ganzes Stück billiger :D


      Ich möchte 225er eigentlich vermeiden, da hier doch recht viel Regen runterkommt und ich sonst mit 70 durch die Eifel gurken muss.
      205er brauchen aber anscheinend nen 50er Querschnitt nach allem was ich bisher gelesen hab..
      Vermutlich werden es Falken ZE914 in 215/45 R17. Alternativ Kumho oder Hankook.. Ich habe nicht allzuviel Kohle, aber am Reifen knausere nichtmal ich.

    • Was für die 225er sprechen könnte: eventuell stehen sie bereits in der EWG-Übereinstimmungserklärung Deines Wagens, dann müssten die in Verbindung mit der Siena in 7J x 17 ET 54 Felge (es sei denn Du hast zur 7,5 Zoll breiten vom Passat/ EOS gegriffen?!) nicht abgenommen und eingetragen werden...Also bei meinem Wagen (gleicher Motor, MJ 2007, Sportline) stand diese Kombination (Felge 7J x 17 ET 54 mit Reifen 225/45 R17) schon drin.

      Ansonsten kann man nur zu der Einstellung gratulieren, trotz begrenzter Mittel beim Reifen nicht sparen zu wollen. :thumbup:

    • Hallo Graf Lenzula !
      Erstmal herzlichen Glückwunsch zu deinem Golf V.

      Je mehr ich lese, desto mehr Gemeinsamkeiten haben wir, auch ich bin bald 19, habe seit ein paar Tagen einen Golf V TDI und zufällig habe ich mir die gleichen Reifen (Falken ZE914) gestern bestellt :D Ich habe mich aber für 225er entschieden, weil wie schon von Ralfer gesagt, die nicht eingetragen werden müssen.


      Gruß benni

    • Danke für eure Hilfe!

      Sind die 7x17 Siena. Dann werden es wohl 225er, mit denen muss ich dann garnicht mehr zum TÜV oder? Muss ich bei starkem Regen halt mal was langsamer machen..
      Gibt es merkbare Unterschiede in Verbrauch und Anzug von 205 zu 215 bzw. 225er Reifen?

      Und liege ich überhaupt richtig dass 205er auf meinem Wagen 50er Querschnitt haben müssen? Ich blick noch immer nicht ganz durch.. Finde da leider nichts hilfreiches!

    • Ob Du die Rad-Reifen Kombination eintragen lassen musst hängt davon ab, ob diese konkrete Kombination in der fahrzeugspezifischen EWG-Übereinstimmungsbescheinigung Deines Wagens (solle Dir mit dem Wagen ausgehändigt worden sein) aufgeführt ist. Bei der Rad-Reifen-Kombination Felge 7Jx17 ET 54 und Reifen 225/45 R17 kann dass durchaus möglich sein, muss aber nicht. Die anderen Reifengrößen haben auf der Felge jedoch garantiert keine werkseitige Freigabe. Die 205/50 R17 wenn überhaupt nur auf einer 6J x 17 ET 48,5 Felge (Meribel).

      Die 225er fühlen sich bei Regen nicht unsicher an und auch der Mehrverbrauch hält sich im Rahmen (bei mir ca. 0,5 l/100 km). Allerdings habe ich auch bewusst zu einem der teuersten Reifen gegriffen. Der Michelin Primacy HP hat in der einschlägigen Dimension nicht nur gute Bewertungen in den Fahreigenschaften auf trockener wie auch nasser Fahrbahn, er ist dank geringem Rollwiderstand auch sehr laufruhig und spritsparend - für mich ganz wesentliche Eigenschaften um der Königsdisziplin des TDI gerecht zu werden.

      Die Reifen der eingangs genannten Hersteller hingegen sind oft auf beste Performance ausgelegt und schneiden bei Reifentests dank des guten Preis-Leistungsverhältnisses oft erstaunlich gut ab. Die Hersteller der Reifen nehmen das gern in Kauf bzw. tun dies bewusst - Hankook, Falken, Kuhmo... fokussieren sich durch eine stärkere Auslegung auf Performance auf den Aftermarket und grenzen sich so von den traditionellen Erstausrüster der Automobilhersteller (Michelin, Conti,...) ab. Diese Unterliegen wiederum strengen Vorgaben der Automobilhersteller, was die Effizienz der Reifen angeht, schließlich sollen die Volumenmodelle einen möglichst geringen Normverbrauch haben und des gilt die Emissionsvorgaben für die gesamte Flotte einzuhalten....

      Der Rollwiderstand hat bei den Reifentests oft nur eine nachrangige Wertigkeit. Für den Reifenkauf gilt daher immer die ganzen Tests lesen, nicht nur das Fazit. Dann entscheiden, worauf man selbst Wert legt und im Rahmen des Budgets schauen, welcher Reifen dem am nächsten kommt. Ein Testsieger muss nicht automatisch der beste Allrounder sein oder den Ansprüchen eines jeden gerecht werden.

      Für den Diesel habe ich daher zum Michelin gegriffen in bin voll und ganz zufrieden, auf dem Cabrio sind Hankook, die sich in allen Lebenslagen super fahren, aber an der Zapfsäule eben auch einen halben Liter extra haben wollen ;)

    • GrafLenzula schrieb:


      Liegt im Kreis Euskirchen zwischen Sack- und Hocheifel, kann vermutlich nur ein Eifler sich was drunter vorstellen :D


      :D:D:D:D


      die Siena sind wirklich sehr schöne felgen! wirkt bestimmt super.

      bye
      theisman
      Ich glaub, ich hab einen Tinnitus im Auge..., ich sehe nur Pfeifen!