Auto tiefer legen ( außer TÜV Bereich )

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Auto tiefer legen ( außer TÜV Bereich )

      Moin,

      da ich in den vorderen Radkästen noch locker Urlaub machen kann würde ich meinen Wagen gerne noch ein Stück runter drehen, VA auf ca. 29 cm ( Abstand Radmitte - Bördelkante ). ( Hinten ggf. auch noch ein Stück... ) Momentan habe ich genau 30,8 cm Abstand. Nun die eigentliche Frage: Kann da irgendetwas passieren, wenn man das Gewinde zu tief dreht? Ich habe mal irgendetwas gehört, das das nicht gut für die Federn sein soll? Kann ich mir nämlich nicht so gut vorstellen, deßhalb die Frage



    • ..ich hab mein kw auch ganz unten und hatte bis jetzt noch keine probleme, wie´s im garantiefall aussieht weiß ich leider auch net. es gibt halt die üblichen probleme wie welle streift am rahmen/stabi und so...

    • Federn eure Autos noch oder hoppeln die durch die Gegend ?(:D8)

      Weil so tief wie die sind, da bleibt ja so gut wie gar kein Restfederweg mehr über?

      Ich frag nur, weil ich desöfteren tiefergelegte 4er Gölfe und Boras durch die Gegend hoppeln sehe die nicht so tief sind 8o

    • Hallo, wo willst du denn vorne noch tiefer?
      Da ist doch nicht mehr viel platz, hinten ok da mußt noch ein stück.
      Passieren kann da eigentlich nix, ausser das der Dämpfer mehr zusammen fährt, die Federn bleiben doch, das ist doch der sinn von nem Gewinde. Das Fahrzeug senkt sich um den betrag wie weit du den Federteller nach unten drehst und die Länge der Feder bleibt gleich.

      Gruß Andi

    • ...also meiner federt auch noch, zwar net viel aber immerhin... :).....und gegen das hoppeln hab ich mir ja bei kw extra andere ventile in die vorderen dämpfer einbauen lassen, bzw mitbestellt... :)

    • wenn du noch weiter runter gehst, könnten evtl. probs mit den vorderen radläufen auftreten (z.B. wenn das auto mal einfedert :D) - aber auch nur könnte :)

      Gruß
      Ronny

    • Naja, wenn du längere Zeit ausserhalb vom TÜV-geprüften Bereich gefahren bist, dann kannst du im Garantiefall zwar wieder hochdrehen, trotzdem werden die dann sehen wie du gefahren bist und dass es bei so einer Tieferlegung keine Garantie mehr gibt ist klar!!


      Für so eine extreme Tieferlegung ist die Kolbenstange dann einfach zu lang und kann das Dämpfergehäuse irgendwann durchschalgen - dass wars dann!!

      Eine Möglichkeit ist eine Reboundhülse auf die Kolbenstange zu stecken - sofern man die Dämpferpatrone öffnen kann - geht bei KW Var.1 nicht!
      Die andere richtige Möglichkeit ist den Dämpfer auszubauen, die Klobenstange herauszunehmen und die Kolbenstange entsprechend zu kürzen - geht halt auch nur bei Dämpferpatronen, die sich öffnen lassen!! Aber das ist wohl die beste Lösung mit der man dann ohne Probs fahren sollte!


      Einfach nur das Fahrwerk bis zum Anschlag runter zu schrauben halte ich besonders für Leute, die oft schnell und auf schlechten Strassen fahren sehr gefährlich und irgendwann wird dann der Dämpfer kaputt gehen!!!

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ice_ti55 ()