Warmstartprobleme 1.9 TDI

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Warmstartprobleme 1.9 TDI

      Hey Gemeinde, ich beobachte seit längerer Zeit die Angewohnheit meines TDI bei einem Warmstart dermaßen zu Ruckeln und zu schütteln, dass es auch durch die ganze Fahrerkabine zieht. Ich habe jetzt mal ein wenig Onkel Google und die SuFu zu Rate gezogen aber niemanden gefunden, der wirklich ausschließlich dies Problem hat.
      Der Motor läuft ansonsten vollkommen Normal. Kein ruckeln im Leerlauf, keine Leistungseinbußen oder sonstiges. Wenn der Motor kalt ist startet er wie am 1. Tag. Alles Tacko. Lediglich wenn ich den Motor warm starte braucht der Anlasser ein 1-2 Sekunden länger und während der Zeit stottert und "verschluckt" (so hört es sich an) der Motor sich. Er springt auch bei jedem Versuch an, nur eben nicht "sanft" wie er es sollte.
      Gibt es jemanden, dem dieses Problem bekannt vorkommt? Könnte das am Anlasser liegen?

      Danke euch schonmal für eure Hilfe

      Gruß Timo

      Schönen Gruß aus Nordhessen :thumbsup:

    • Moin,

      Ich würde da eher auf einen Temperatursensor tippen, wenn das Motorsteuergerät denkt der Motor ist kalt, stimmt das Verhältniss zwischen Kraftstoff und der Luft nicht.
      Also entweder zuviel Kraftstoff, oder zu wenig Luft.

      Gruß bigfoot

      Codierungen/Fehler auslesen? --> PN me
      Hilfe bei diversen Umbauten, Nachrüstungen, Tacho Umlöten

    • hatte auch dass problem dass er warm nich so wollte wie er sollte, kalt hingegen schon...wurde auch anlasser temperaturfühler usw getauscht aber alles hat nur kurzzeitige verbesserung gebracht...wie alt ist deine batterie? ich habe meine auf verdacht getauscht und seitdem ist das problem schon ewigkeiten nicht mehr da ;)

    • VCDS mal dran hängen und schauen ... bei mir war eine Glühkerze mal über den Jordan gegangen - da hatte er im Kalten auch einen unrunden touch.

      Wenn VCDS einmal dranne ist, gleich die Messblöcke vom LMM auslesen lassen und schauen wie die Einspritzzeiten und Mengen sind.

      Auf die Batterie würde ich auch noch ein Auge werfen.

      greetz Chris
      ------------------------------------------------------------------------
      .VCDS vorhanden - Raum Magdeburg & Mansfeld-Südharz.
      ------------------------------------------------------------------------



      "Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt.. Drehmoment, wie fest."
    • Hatte auch das Problem mit dem Ruckeln.

      - Anlasser getauscht = kurzer Erfolg

      - nochmal Anlasser getauscht auf Garantie = kein Erfolg

      Bin dann längere Zeit damit herumgefahren, bis ich einen Geber der hinter dem Nockenwellenrad sitzt getauscht habe.
      Seidem springt er Butterweich an.

    • Ähhh ich weiss ja nicht obs beim 1.9 TDI auch so ist, aber bei den 2.0 TDI ist teilweise die Warmeinspritz Menge zu niedrig und muss per Software angehoben werden.

      Im kalten Zustand passt die Einspritzmenge zum Starten - im warmen Zustand spritzt er zu wenig ein und belastet so den Anlasser.

      Also -> mal zum "Tuner" oder vlt. VW wenn die nicht komplett unfähig sind & die Warmeinspritz Menge anschauen lassen.

      Wenn die lange Zeit zu niedrig ist, geht der Anlasser früher hops, weil er sich schwer tut.

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • 2.0 TDI schrieb:

      Ähhh ich weiss ja nicht obs beim 1.9 TDI auch so ist, aber bei den 2.0 TDI ist teilweise die Warmeinspritz Menge zu niedrig und muss per Software angehoben werden.

      Im kalten Zustand passt die Einspritzmenge zum Starten - im warmen Zustand spritzt er zu wenig ein und belastet so den Anlasser.

      Also -> mal zum "Tuner" oder vlt. VW wenn die nicht komplett unfähig sind & die Warmeinspritz Menge anschauen lassen.


      Genau das hatte ein Kumpel von mir auch gemacht und ich muss auch noch die Einspritzmenge beim Warmstart erhöhen damit er besser anspringt.

      Ich glaub das hat mit dem verkorken der Einspritzdüsen zu tun, und dass da weniger benzin durch kommt, will mich da aber ni festlegen :D
    • TDI-GT-Nils schrieb:

      2.0 TDI schrieb:

      Ähhh ich weiss ja nicht obs beim 1.9 TDI auch so ist, aber bei den 2.0 TDI ist teilweise die Warmeinspritz Menge zu niedrig und muss per Software angehoben werden.

      Im kalten Zustand passt die Einspritzmenge zum Starten - im warmen Zustand spritzt er zu wenig ein und belastet so den Anlasser.

      Also -> mal zum "Tuner" oder vlt. VW wenn die nicht komplett unfähig sind & die Warmeinspritz Menge anschauen lassen.


      Genau das hatte ein Kumpel von mir auch gemacht und ich muss auch noch die Einspritzmenge beim Warmstart erhöhen damit er besser anspringt.

      Ich glaub das hat mit dem verkorken der Einspritzdüsen zu tun, und dass da weniger benzin durch kommt, will mich da aber ni festlegen :D


      Ich geh im Optimalfall mal davon aus, dass durch diese Düsen KEIN Benzin kommt :D aber das sollte auf jeden Fall die Lösung sein... denk..ich...mal.
      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Dieser Fall ist nicht Typisch für den 1.9TDI ... glaube nicht das es daran liegt. :rolleyes:

      greetz Chris
      ------------------------------------------------------------------------
      .VCDS vorhanden - Raum Magdeburg & Mansfeld-Südharz.
      ------------------------------------------------------------------------



      "Leistung gibt an, wie schnell man gegen die Wand fährt.. Drehmoment, wie fest."
    • Könnte es EVENTUELL auch etwas mit dem Chiptuning auf sich haben? Ich wollte die Tage mal zum Steffen (SLS) vorbei fahren und ihm das Problem mal schildern.
      Falls gewünscht kann ich auch mal ein Video vom Motorstart machen

      Gestern per VCDS dran gewesen, aber ausser Einspritzmenge allg. ließ sich nichts genaueres Anzeigen.

      Gruß Timo

      Schönen Gruß aus Nordhessen :thumbsup:

    • Wie alt ist denn deine Batterie??

      Habs gerade vor ein paar minuten selbst getestet und eine neue Batterie rein :D muss aber auch dazu sagen die alte war noch die Originale ^^ (11/04)

      Jetzt springt er wieder 1A an .. kein merkbarer unterschied mehr ob Kalt oder Warm ;)

      Der Mensch denkt, Gott lenkt - Gilt allerdings nicht für Autofahrer! Könnte man aber trotzdem oft genug meinen...

    • Also meiner hat genau das selbe Problem das er richtig schlecht beim warmen Motor anspringt, aber die Batterie ist grade mal zwei Jahre alt :X

    • MaestroLange schrieb:

      Dieser Fall ist nicht Typisch für den 1.9TDI ... glaube nicht das es daran liegt.
      Leider nicht richtig. Wie kannst du sowas scheiben, wenn dein Vorposter absolut recht hatte?

      Exakt daran liegt es beim 1.9 TDI. Mein BKC schüttelt sich extrem beim Warmstart (2004) und läuft kalt absolut geschmeidig an.

      Der andere BKC 1.9 TDI (2005er) den wir hier haben, hat es auch. Zufall? Nein.

      Das Problem kann behoben werden durch:

      - Softwareupdate (nur bei VW machbar). VW ist das Problem bekannt und es wurde im Rahmen eines Softwareupdates behoben. Betroffen sind fast alle 2004er und 2005er 1.9 TDI (BKC).

      - Anheben der Warmeinspritzmenge im VCDS (nur für Profis, verpfuschen der Werte macht den Motor unfahrbar).

      Alles andere ist rausgeworfenes Geld. Ich habe die Einspritzmenge leicht angehoben und seitdem hatte ich nie wieder Probleme mit dem Ruckeln beim Warmstart. Der lief vorher an wie eine alte Dampflock.