R32 - Was erwartet einen als Fahranfänger?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • R32 - Was erwartet einen als Fahranfänger?

      Hallo liebe Autofreunde.
      Ich habe zu meiner Frage in der Suchfunktion leider nichts gefunden und auch bei Google bin ich nicht viel schlauer geworden. Daher habe ich mir gedacht, einen Thread aufzumachen. Vielleicht geht es ja dem einen oder anderen genau wie mir.
      Mein name ist Alex und ich bin 21 Jahre alt. Im November habe ich meinen Führerschein seit 3 Jahren und fahre zurzeit einen Golf V 1.4 TSI mit 122 PS und bin über die Versicherung meiner Mutter mitversichert.
      So, mein Traumauto wäre aber ein Golf 5 R32. Ich habe mehrfach gelesen, dass dieser für Fahranfänger zu teuer wäre (nicht nur wegen dem hohen Spritverbrauch, sondern auch wegen Steuern und vor allem Versicherung).
      Gibt es hier im Forum zufällig Fahranfänger, die solche Erfahrungen liefern können?
      Könnte ich mir auch von einem Gebrauchtwagenhändler die Schlüsselnummer geben lassen und damit bei der Versicherung selbst alles erfragen?
      Für's erste würde mir ein grober Richtwert reichen. Mein aktueller Wagen ist zwar schon relativ teuer (gerade in Sachen Versicherung), jedoch hätte ich immer noch Spielraum nach oben... :D

      Danke für jede hilfreiche Antwort! :)

      Mein YouTube-Kanal: youtube.com/c/AlexanderTerwey

    • bei der Versi kommts auch auf Regioklassen und Kilometerlaufleistung an. Darum am besten mal selbst rechnen :) geht auch online bei verschiedenen Vergleichsportalen
      HSN/TSN sollte 0603 / 820 sein. Gibt zwar auch andere TSN aber kommt ja eher auf die Typenklassen an und die sind bei allen identisch
      Golf 7 GTD CSGM
      Bestellung abgeschlossen: 08.05.2013

      Termin für Abholung erhalten: 04.06.2013
      Übergabe in WOB: 10.07.2013
      ...
    • Moin

      Am einfachsten ist es wenn du dir bei deiner Versicherung, oder zum Vergleich auch bei anderen, online deine Konfiguration durchführst und so den passenden Beitrag für dich herausfindest. Erfahrungswerte anderer bringen meist nicht so viel da viele Faktoren Einfluss haben.
      Man kann bei den Versicherungen eigentlich online jedes Fahrzeug auswählen, auch ohne Schlüsselnummer.

      Gruß Christian,

      Golf 7 GTI Performance - tornadorot - DSG - Panoramadach - Xenon mit LED TFL - Discover Pro - Dynaudio Excite - KESSY - Diebstahlwarnanlage - Dynamic Light Assist - Lane Assist - ACC - Frontassist - Licht- & Sichtpaket - Parklenkassistent - Rückfahrkamera - LED Nebelscheinwerfer - Spiegelpaket - Alcantara/Teilleder - Seiten- & Heckscheibe 65% getönt - Fahrprofilauswahl - Verkehrszeichenerkennung - Sprachbedienung - Proaktives Innensassenschutzsystem
      VCDS Codierungen / Fehler auslesen Raum Hamburg --> PN oder ICQ
      Vorstellung meines alten Golf 6 GTI Adidas
      Vorstellung meines alten Golf 5 Goal
    • Super, danke euch! :)
      Werde mal in den Semesterferien bei unserer Versicherung nachfragen. Der Kaufpreis des Fahrzeugs ist ja nicht der Punkt, sondern die Haltungskosten. Und eben da habe ich - wie schon gesagt - niederschmetterndes gehört. Bin denn mal gespannt. :P

      Mein YouTube-Kanal: youtube.com/c/AlexanderTerwey

    • Versicherung kannst du unverbindlich bei Check24.de berechnen lassen.

      Mit meinen Daten, jedoch unter der Annahme, dass ich erst drei Jahre den Führerschein hätte bzw. 21 Jahre alt wäre, käme ich beim günstigsten Anbieter auf knapp 2900€ im Jahr, die Versicherung mit dem besten Preis/Leistungs-Verhältnis liegt sogar bei rund 3400€ im Jahr (jeweils Vollkasko).

      Das Ganze kann dann nochmal teurer werden, wenn du keine abschließbare Garage hast, oder in irgendwelchen Risikogebieten wohnst. ;)

      Für einen Fahranfänger ist ein R32 eigentlich ein sauteures Unterfangen.
      Zum Vergleich, nach 15 Jahren Führerscheinbesitz würdest du noch etwa die Hälfte zahlen.


      Dazu kommen noch rund 220€ Steuern im Jahr.
      Benzin hängt natürlich von der Fahrweise ab, aber als Spritsparwunder kann man den R32 generell nicht betiteln... ;)

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Also ich bin 20 Jahre alt und hab mir nach einem G4 GTI einen G5 R32 geleistet..

      Ich tanke im Monat ca. für 200€ und zahle ca. das gleiche Versicherung (Teilkasko, Österreich)

      mMn. lässt sich ein R32 schon locker erhalten wenn nichts grobes passiert (Steuerkette rasselt, Haldex Steuergerät, Bremsen).

      Spritsparwunder ist der R32 natürlich keines, aber wenn du normal fährst bist du mit 10 Litern gut dabei. Mein Arbeitsweg beträgt ca. 25Km (Autobahn, Landstraße und bisschen Stadt) und wenn ich auf die Fahrweise achte pack ich 7,7 Liter. ;)

      Mfg

    • Also ich habe meinen .:R32 auch mit 21 Jahren gekauft...
      Versicherung im Jahr zahl ich knapp 1550€ ( Vollkasko mit allem drum und dran)
      7,7l? Das schaff ich ja nichtmal bergab zu meiner Arbeit :D Also im Durchschnitt steht immer ne 2-stellige Zahl :!:


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox
    • Hallo,

      mir wird gerade schwindelig wie ich so lese was der R32 and Versicherung kostet.

      Pro Monat 200 Euro,1550 Euro oder sogar bis zu 3400 Euro im Jahr ist ja mehr als mächtig. Da kostet ein GTI in Vergleich ja garnix ^^ .

      Wie soll sich das ein Fahranfänger leisten können :?:

      Gruß

      GolfGTI2010 aka. Dominik

      B N B - Built not Bought !

      Diverse Sachen zu verkaufen:
      [Verkaufe] MAGNAT Classic 360 und JENSEN Mercury 2000 Verstärker/Endstufen
    • Pro Monat 200€ ist in Österreich normal. Die Versicherungspreise kann man nicht wirklich vergleichen, da bei uns auch die KFZ Steuer mit dabei ist. Außerdem kommt es auch nicht soo sehr auf die KM an. Eher auf das Alter des Fahrzeugs und des Fahrers.
      Hier mal ein Beispiel: Mein Golf 5 1.6 FSI hat mich vor 3 Jahren in D 100€ Steuer und 500€ (bin mir grad ne ganz sicher evt. etwas weniger) Versicherung im Jahr gekostet. Hier in Österreich kostet mich der Golf nun 113€ im Monat. Ich bin jetzt 26. Die Preise sind jeweils Teilkasko.
      Als richtiger Fahranfänger wird das mit dem R32 nix, außer du oder deine Eltern haben richtig Geld. Selbst wenn du das Fahrzeug nun auf dich zulässt fängst du ja auch mit 140% an (oder hat sich das geändert? War bei mir damals so) Mit 20 kann man ja net wirklich viel runter gegangen sein. Ich denke, dass du dir keinen Gefallen damit tust. Aber am Ende musst du das wissen, ob du nur für's Auto lebst.

      EIN R32 würde mich (26 - Stufe 2, keine 10.000 km und paar Extras in der Versicherung) 170€ kosten. Vollkasko. Ich könnte ihn mir leisten, dann bleibt aber ne mehr allzu viel zum leben. Tanken muss ich zwar nur ein zwei Mal im Monat, aber das is es mir wohl eher ne wert.

      LG David

      9 von 10 Stimmen in meinem Kopf sagen, ich sei nicht verrückt! Die 10te singt die Titelmelodie von Halloween! 8|

      Check This Out -->WörtherseeDUBS

    • Ich käme mit meinem Taschengeld und dem Minijob/Nebenjob (mehr arbeiten geht nicht, da Student) auf ca. 750-850€ Einnahmen im Monat. Mein TSI kostet mich ca. 70€ Versicherung und 100€ Sprit im Monat. Ich muss mich mal mit unserer Versicherung in Verbindung setzen. Meine Mutter ist bei unserer Versicherung zum Glück schon relativ weit unten, was die Prozente betrifft. Der Wagen müsste ohnehin als ihr Zweitwagen versichert werden. Ich würde dann mitversichert werden. Ich habe mir aber schon gedacht, dass es kein Zuckerschlecken werden würde. Aber habe mich irgendwie verliebt. :) Und bevor Anspielungen kommen, wie "bist du schon mal ein Auto mit einer solchen Leistung gefahren?": Ja bin ich! :D Zum Thema Unterhaltung: Spielraum nach oben ist noch da, aber der Gang zur Versicherung wird sicherlich Licht ins Dunkle bringen. :) Danke für die Antworten und die Richtwerte! :)

      Mein YouTube-Kanal: youtube.com/c/AlexanderTerwey

    • Also wenn ich du wäre würde ich mit dem Kauf noch warten...
      Dann mach die Schule/das Studium erstmal fertig und schau dich dann nach solch einem Fahrzeug um. Das Verhalten dürfte nicht das Problem sein nur wenn mal was größeres kaputt geht dann wirds eng!
      *hmmm kann ich mir die reparatur jetzt leisten* oder
      *hätte ich doch noch etwas gewartet mit dem Kauf*

      Aber im Enddefekt ist das deine Entscheidung ;)


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox
    • 800€ im Monat? Vergiss es ^^ Da ist einmal die Haldex Pumpe kaputt und du hast das ganze Monat kein Geld mehr.. Garnicht zu überlegen wenn du die Bremsen machen willst ;)

      Wie sich ein "Fahranfänger" das leisten kann? Bitte was sind 400€ für ein Auto pro Monat? Bei einem normalen TDI bist auch bei 200€ ;)

      Mfg

    • Aliminium schrieb:

      Ich käme mit meinem Taschengeld und dem Minijob/Nebenjob (mehr arbeiten geht nicht, da Student) auf ca. 750-850? Einnahmen im Monat. Mein TSI kostet mich ca. 70? Versicherung und 100? Sprit im Monat. Ich muss mich mal mit unserer Versicherung in Verbindung setzen. Meine Mutter ist bei unserer Versicherung zum Glück schon relativ weit unten, was die Prozente betrifft. Der Wagen müsste ohnehin als ihr Zweitwagen versichert werden. Ich würde dann mitversichert werden. Ich habe mir aber schon gedacht, dass es kein Zuckerschlecken werden würde. Aber habe mich irgendwie verliebt. :) Und bevor Anspielungen kommen, wie "bist du schon mal ein Auto mit einer solchen Leistung gefahren?": Ja bin ich! :D Zum Thema Unterhaltung: Spielraum nach oben ist noch da, aber der Gang zur Versicherung wird sicherlich Licht ins Dunkle bringen. :) Danke für die Antworten und die Richtwerte!
      So dazu muss ich aber schon mal was sagen, mir platz ja fast der Kragen hier... ich war auch mal Student und hatte in etwa dieselben Einnahmen wie du, auch viel von den Eltern und Rest durch Nebenjobs. Schon das ist nicht selbstverständlich! Mein Auto für die Uni war ein Golf III GTI. Obwohl der Wagen schon über 10 Jahre alt war, war ich dennoch stolz darauf, denn immerhin musste ich nicht mit einem 45PS Polo fahren und konnte auch auf der Autobahn zügig unterwegs sein. Mit den 115PS war ich recht flott unterwegs und schon das war für mich Luxus. Die meisten bei mir an der Uni hatten GAR KEIN AUTO.

      Erste Frage:

      Wie willst du Dir den R32 kaufen? Gespartes aufbrauchen? Kredit? Eltern? Falls Letzeres, wäre es Dir nicht mega-peinlich, wenn deine Eltern für deinen "Autowahn" ihr hart verdientes Geld geben müssten? Hätte ich solche Ideen geäußert, wäre erst einmal gar kein Geld mehr geflossen von dieser Seite. Verschulden für so ne Karre würde ich Dir auch nicht empfehlen.

      Zweite Frage:

      Warum reicht dir ein TSI als Student nicht? Dieses Auto fährt z. B. mein Bekannter als Alltagswagen. Der verdient ca. 2500 Euro netto nach dem Studium und könnte sich locker den R32 leisten.

      Dritte Frage:

      Findest du keine sinnvolleren Investionen als ein (für deine Zwecke) relativ sinnfreies Auto mit großer Maschine? Mach ein Auslandssemester, mach ein paar Sprachkurse nebenbei, leg dir Geld zu Seite. Glaubst du landest heute gleich nach deinem Studium im Traumjob? Das dachte ich damals auch noch.

      Darf ich außerdem fragen, was du studierst?

      Ich habe zwei Studiengänge abgeschlossen (M. Sc.) und fahre aber keinen R32. GTI würde mir fallen, aber selbst der ist für mich gerade nicht erschwinglich. Auch dieses Auto ist ein reines Spassauto. Flott unterwegs bin ich auch mit dem 1.9 TDI.

      Deshalb würde mich schon interessieren was man studieren muss, um während dem Studium einen R32 fahren zu können. MAN MAN MAN :cursing::cursing::cursing::cursing: Und dann noch als Fahranfänger mit 250PS auf der Piste. Wow. Selbst mich Mitte 20 würde so ein Auto noch zum schnell fahren verleiten ab und an.

      Mich wundert echt, dass hier so sachlich diskutiert wird.

      Ich sags mal so: Von deinen paar Kröten zahle lieber dein Studium. Bei dem R32 könntest du wahrscheinlich nicht mal die Bremsscheiben zahlen, wenn die verschlissen sind. :thumbsup::thumbsup::thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von vwgolf_2004 ()