Riemenscheibe der Lichtmaschine zerstört

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Riemenscheibe der Lichtmaschine zerstört

      Hallo Zusammen,

      ich bin neu, wollte nur kurz meine Erfahrung mit Euch teilen - vlt kann ja jemand etwas Hilfreiches dazu sagen.

      Fahrzeug: Golf V Baujahr 2004, 1,9l TDI, 140.000km

      Problem: Die Riemenscheibe der LiMa ist verschwunden, ergo zerstört

      Symptome: Seit längerem hatte ich ein quietschendes Geräusch während der Fahrt bemerkt, zunächst nur bei eingeschalteter Klima, dann auch so. Zudem ging manchmal die Leistung kurz nach dem Starten weg, als könnte der Motor die Kraft nicht auf den Antrieb übertragen (immer nur 1-2x kurz nach dem Losfahren für eine Sekunde oder so). Abseits davon vibrierte das Lenkrad teilweise beim Bremsen, aber nicht dramatisch - hier gehe ich aber von einem unabhängigen Problem aus.

      Ich hätte deswegen heute eh nen Termin in der Werkstatt gehabt. Gestern hab ich dann aber ein dumpfes Geräusch aus dem Motorraum gehört, dann ging die Batterie-Leuchte an (LiMa hat ein Spannungsproblem). Bei der Inspektion des Motorraums fiel mir dann der fehlende Keilrippenriemen auf. Bei Tageslicht hab ich diesen dann komplett intakt aus dem Motorraum geborgen, in der Werkstatt wurde dann jedoch auch noch bemerkt, dass die Riemenscheibe verschwunden ist. So wie ich das sehe ist nur noch das Lager der LiMa da.

      Prognose: Wenn sich das nicht tauschen lässt kostet mich das schonmal eine neue Lichtmaschine (was ich nicht hoffe). Es bleibt zumindest die Hoffnung, dass die herumfliegenden Teile nichts anderes mehr beschädigt haben. Ich bin bei weitem kein Autoschrauber, daher werde ich mich nicht selbst daran versuchen.


      Vielen Dank schonmal für die ganzen hilfreichen Posts hier, darüber habe ich zumindest schonmal rausgefunden, was genau da im Argen liegt und welche Schäden zu befürchten sind.

    • Hallo erstmal
      dein problem mit dem freilauf der einfach wegfliegt ist schon bekannt passiert des öfteren.
      es sollte aber mit einem neuem freilauf alles in ordnung jenachdem was für eine laufleistung dein auto hat ist es aber machmal besser eine neue lima zu kaufen.. doch der freundliche wird dir sehr warscheinlich so oder so die lima auch verkaufen wollen.

      mfg Emrah

    • Der Freilauf kostet Ca 70 + Montage, das Leben einer Lima dauert zwischen 150-200tkm +. Da du jetzt 140tkm runter hast ist es deine Entscheidung was du tun möchtest, ich persönlich würde es wahrscheinlich nochmal mit nur einem neuen Freilauf probieren.

      Wenn du es aber selbst reparieren kannst sowie ich damals bei 165tkm dann nimm eine neue Lima aus dem freien Handel, kam mich damals 130? und fertig...

      unterwegs mit Tapatalk

      erste Baustelle 8o 1zer Cabrio G60 Komplettrestauration (Baustop seit Elbeflut 6/13 ;( )
      zweite Baustelle 8o 6er Style Variant im GTD Look-> VERKAUFT
      aktuelle Baustelle 8o 7ner High-R-line Variant

    • Trotz der Bemühungen um die LiMa ist sie wohl defekt. das Riemenrad konnte zwar nach intensiven Bemühungen abgenommen werden, aber die LiMa ist beschädigt. Es hat sich wohl was festgefressen. Ich werds nachtragen, wenn ich den ausführlichen Bericht habe. Dennoch danke für die Info, beruhigend zu wissen, dass diese sich eh im Bereich ihrer Laufleistung befindet.
      Würd es gerne selber austauschen und das Geld sparen, aber dafür bin ich einfach zu unversiert (Schande auf mein Autonutzer-Haupt). Naja ich hoffe mal, dass es das erstmal wieder gewesen ist. nach 9 Jahren ist das jetzt das wartungsreichste Jahr mit meinem Golf. Zahnriemenwechsel, Bremsprobleme, jetzt die LiMa. Aber insgesamt kann man nix sagen. Qualitativ war ich immer zufrieden und bisher ist nie was dran gewesen.