Rostprobleme Heckklappe, Kotflügel, Motorhaube beseitigen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Rostprobleme Heckklappe, Kotflügel, Motorhaube beseitigen

      Hi,

      mein 2004er hat ernste Rostprobleme, die ich den Sommer auf jeden Fall noch angehen will.

      Ich überlege schon hin und her, was ich machen lasse. Bei VW war ich schon, aber da das Auto so alt ist, erhoffe ich mir von denen
      nichts mehr. 50% Kulanz sind mir zu teuer.

      Das Auto hat 180tkm gelaufen, aktuell werden die TDI bei ca. 5000 Euro gehandelt, mit dem Rost wohl weniger, ich denke so 4500 Euro rum wird der Wagen noch wert sein. Deshalb möchte ich nicht mehr viel in den Wagen stecken, zumal ich den vielleicht sowieso nicht mehr lange fahren werde.

      Kurzum: der Rost soll weg, möglich kostengünstig. Ich habe mir schon überlegt, es selbst zu machen, also abschleifen, grundieren, Lack + Klarlack drüber. Ich bin zwar handwerklich nicht unbegabt, aber meine sehr bescheidenen Lackierkenntnisse beschränken sich auf alte Stahlfelgen oder Auspuffteile ;)

      Ich bin dankbar für euren fachmännischen Rat, also z. B. ob die Teile überhaupt noch neu lackiert werden sollten, oder ob man sich besser nach Austauschteilen (von Ebay) umschauen sollte.

      Ich finde es schon traurig, was aus VW geworden ist was den Rostschutz anbelangt. Dieser Wagen ist definitiv deutlich unter dem Niveau meines Golf III GTI, der zu diesem Zeitpunkt (im Alter von 9 Jahren) noch fast gar nicht rostete.

      Hier erst mal die Roststellen:

      Kotflügel, wohl die schlimmste Stelle. Der Kotflügel links.



      Motorhaube (Seite):




      und Heckklappe:

    • Moin,

      Hat der freundliche den einen Kulanzantrag an VW gestellt?
      Falls nicht auf jedenfall machen lassen, bei der Haube und bei der Heckklappe stehen die Chancen ganz gut denke ich, beim Koti wird VW es wohl auf Steinschläge schieben.

      Gruß bigfoot

      Codierungen/Fehler auslesen? --> PN me
      Hilfe bei diversen Umbauten, Nachrüstungen, Tacho Umlöten

    • Ja hat er. Ich war bei VW und da war ein Typ vom Werk da, der die Rostfälle behandelt.

      Er hat sich den Wagen angesehen und erzählte was von äußeren Einflüssen und das ich allenfalls mit 50% Kulanz rechnen könne. Er hat einen Antrag beim Werk gestellt und man würde mich anrufen (nix passiert bisher, 2 Wochen her).

      Wenn ich 50% Kulanz bekomme lohnt es sich nicht, selbst auf 70% Kulanz würde ich es nicht bei VW machen lassen, da ich deren Preise kenne.

      Wie gesagt, die Kiste ist 4500 Euro wert, was soll ich da viel reinbuttern. Golf V hin oder her.