schwarze seitenscheiben

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • schwarze seitenscheiben

      Wieviwl Prozent darf man die vorderen seitenscheiben tönen?

    • Es ist nur die Werkstönung erlaubt (Wärmeschutzverglasung). Nachträglich nur wenn eine Erkrankung vorliegt (Extreme Lichtempfindlichkeit o.ä. JA, man braucht dazu die Bestätigung eines Augenarztes :thumbsup: )

    • Wenn du alle Scheiben getönt haben möchtest google doch mal maboglas...
      Hatte ich am Golf 3...

      Die Preise sollten dich aber nicht erschrecken :p

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • Golf520fsi schrieb:

      Wieviwl Prozent darf man die vorderen seitenscheiben tönen?


      Frontscheibe maximal 25%, vordere Seitenscheiben maximal 30%.

      Auf den vorderen Scheiben sind Tönungsfolien jedoch prinzipiell nicht zulässig, da Tönungsfolien nur eine ABG für die hinteren Scheiben haben.
      Da die vorderen Scheiben (auch die Seitenscheiben!) für die Durchsicht des Fahrzeugführers von Bedeutung sind, geht mit Tönungsfolien auf den vorderen Scheiben die Betriebserlaubnis des Fahrzeuges flöten.

      Das Eintragen von Folien auf den vorderen Scheiben ist nicht möglich.
      Laut Kraftfahrtbundesamt sind solche Eintragungen bei Erkennen sofort zu streichen, und das Fahrzeug ist zur amtlichen Prüfung vorzuführen.
      (Da die üblichen Prüfstellen jedoch in der Regel gar nicht dazu in der Lage sind, die Einhaltung der Sollwerte zu überprüfen, wird diese Prüfung in jedem Fall negativ ausfallen).

      Das Gleiche gilt auch für nachträglich aufgebrachte Scheibentönungen, für die kein Gutachten erstellt wurde.
      Wenn Maboglas bei der Tönung also die Sollwerte noch einhält, und dies mit einem Gutachten auch nachweisen kann, ist die Eintragung auch rechtens.
      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!
    • Ja Scheiben fluten bei Maboglas ist mir die einzige bekannte Methode die Scheiben zu tönen...

      Und die Angaben über Prozentzahlen sind aus der Luft gegriffen? Quelle? Bitte kein anderes Forum...

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • Verzeihung. ;)

      Als Quelle diente mir unter Anderem scheibentoenen.net.
      Die dortigen Angaben besagen so ziemlich das Gleiche, wie alle anderen Seiten, die man zu dem Thema ergoogeln kann.

      Da diese Quelle zugegebenermaßen nicht unbedingt das Maß aller Dinge sein muss, verweise ich zusätzlich noch auf die Angaben von Foliatec, die für die Frontscheiben eine Lichtdurchlässigkeit von 75%, und für die Seitenscheiben von 70% angeben (was umgekehrt auch wieder den bereits erwähnten maximalen Tönungswerten entspricht).

      Dieser Beitrag wird bereits 1 mal editiert werden, zunächst von »Marty McFly« (12. November 1955, 22:04) aus folgendem Grund: Ich schätze ihr seid wohl noch nicht so weit. Aber eure Kinder fahr'n da voll drauf ab!