VW Golf VII RD 2.0 TDI BiTurbo mit 204 PS geplant für 2014

    • Golf 7

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • VW Golf VII RD 2.0 TDI BiTurbo mit 204 PS geplant für 2014

      Erstmals soll es den VW Golf R auch als RD mit Biturbo-Diesel geben. Allrad haben beide Varianten des scharfen Golf, der auf der IAA 2013 Premiere feiert


      Das Feld der Kompaktklasse-Sportler hat in den letzten Monaten einige heiße Neuzugänge erhalten, aber die Autobauer haben noch lange nicht genug. Als nächster Kandidat macht sich der neue VW Golf R 2014 warm, der auf der IAA 2013 seine Weltpremiere feiert und Anfang nächsten Jahres in den Handel kommt.
      VW Golf RD 2014: Golf 7 R auch mit Biturbo-Diesel zur IAA 2013

      Anders als VW Golf 7 GTI und GTD setzt das sportliche Topmodell auf maximale Traktion und kommt folglich mit Allradantrieb. Das ist auch nötig, denn der Turbo-Vierzylinder unter der Haube leistet satte 300 PS und könnte die Vorderräder so in mancher Situation an ihre Grenzen bringen.

      Der VW Golf 7 R darf somit ganz ähnliche Technik wie der edle Konzern-Bruder Audi S3 nutzen, genau wie dieser wird auch der Top-Golf in unter fünf Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigen können. Etwas mehr Geduld müssen die Fahrer des kommenden VW Golf RD aufbringen, aber der erste Diesel-R hat es trotzdem faustdick hinter den Ohren.

      Wie der starke Bruder mit Ottomotor wird der Selbstzünder über Allradantrieb und einen aufgeladenen Vierzylinder mit 2,0 Liter Hubraum verfügen, als Getriebe steht nur ein DKG zur Wahl. Dank Biturbo-Aufladung soll der Turbodiesel rund 225 PS leisten und bis zu 500 Newtonmeter Drehmoment bieten – natürlich kombiniert mit der gewohnten Effizienz moderner Dieselmotoren.


      Quelle: autozeitung.de
    • Schwachsinn, wofür einen R Diesel? Der Gtd reicht doch.

      Und wenn ich so viel geld für ein Auto ausgebe hole ich mir doch keinen Diesel, oder??

    • Nehmt mein Geld, VW! Nehmt es, ich will es nicht!

      Dem 5er GT Sport mit 170 Diesel-PS hätte Allrad schon sehr gut getan. Hoffentlich kommt der RD.

      Octavia 3 Combi Scout / 184 PS CR TDI / DSG / 4x4
    • Finde es ne gute Idee... Bin überzeugter Diesel Fahrer...

      Und sowas wird die nächste mögliche Anschaffung meinerseits... Aber eigentlich will ich nen A5...

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • @ sardu . Kann es sein, das du noch nie einen Diesel mit richtig Qualm gefahren bist ? Dann würdest du so einen Müll nicht posten ! Bei unseren Straßen tanzt mein Diesel im Regen bis in den 3 ten Gang, wenn es mal richtig zügig vorwärts gehen soll.

      Außerdem hab ich keinen Bock bei ner Benzinschleuder alle 400km 80 Euro an der Tanke zu versenken, wenn ich mit ner Brikettschleuder mit etwas mehr als die Hälfte ( ~ 50 Euro oder weniger ) hinkomm.

      Endlich sind die Pappnasen in Wob aufgewacht und schieben nen Alllrad mit nem dicken DIesel nach !

      Könnte für mein nächstes Auto eine Option werden, mal abwarten, was kommt.

      Mfg Ultrakurz

    • Es gab beim G5 / G6 auch schon 4Motion Diesel Modelle.

      Ich kaufe mir ja auch kein r32 und beschwere mich über den Verbrauch.

      Der R soll das Topmodell sein und den kauft man ja für um die 40000€ und da sollte dann schon der Leistungstärkste Motor drin sein.

      Aber ist mir auch ziemlich egal, ob ihr eucht den kauft oder nicht. Jeder soll machen was er will.
      War nur meine Meinung!

    • 225 Diesel PS..eieiei

      mehr als 100 ps pro liter hubraum.. und das beim diesel. ich bin gespannt wie lange die motoren/turbos das mitmachen.
      ansonsten mit allrad ist das natürlich ne feine sache.
      und am ende braucht er unter 5 liter :D

      trotzdem würde ich da abwarten bis die dinger sich bewehren. man sieht ja wie gut die "neuen" motoren funktionieren, stichwort: tsi :S

    • Es sind sicherlich keine schlechten Motoren, die nicht halten. Nur es muss auch grenzen geben die man wissen muss. Egal welches Auto bzwm welcher Motor, wenn du ihn immer voll auslastest wird er auch i.wann aufgeben. Stichpunkt "TSI" .. habe einige bekannte die nen Tsi fshren.. auch miz weit aus mehr als 100.000 auf der Uhr. Viele hatten noch nie Probleme. So wie einige aber damit umgehen halten sie nicht lange. :)

      Gruß,
      Jens

    • was fürn Käse, 225 Diesel PS werden auch von nem Mini Cooper S noch stehen gelassen...is doch alles Quark!
      Ein Diesel R? da hörts bei mir auf, hätten se doch lieber den GTD auf 200/210 PS aufgeblasen und gut ist :!:

    • Die vergleiche zum tsi sind mehr als beschränkt...
      Guckt euch doch mal um in der Welt von dieseln, mittlerweile haben ein paar Diesel Motoren mehr als 100ps aus einem Liter...
      Ich finde die Idee wirklich klasse! Weil warum soll ein Diesel Fahrer auf die tollen Sachen wie den Look eines R verzichten... Oder gar Schalen?
      Wie geil ist das?
      Ich finde es Super... Deshalb finde ich meinen Speed auch so genial... Der hat auch ausstattungsmerkmale von den Spitzen Modellen ist aber nur nen pups Diesel...

      Warum behindert die StVZO meinen Geschmack?

    • was fürn Käse, 225 Diesel PS werden auch von nem Mini Cooper S noch stehen gelassen...is doch alles Quark!
      Ein Diesel R? da hörts bei mir auf, hätten se doch lieber den GTD auf 200/210 PS aufgeblasen und gut ist :!:

      Den Mini Cooper S will ich sehen der mit seinem 1.6 Pups Motor besser ist als ein Diesel mit 500 Nm und Allrad. Sollte der R-Diesel kommen, dann wird das sicher geil.

      Ein Auto ist erst dann schnell genug, wenn man morgens davor steht und Angst hat es aufzuschließen. (Walter Röhrl)

    • Also ich muss schon sagen, die Idee find ich Klasse :thumbup: , bin darauf gespannt ob er auch wirklich gebaut wird.

      Der Mensch denkt, Gott lenkt - Gilt allerdings nicht für Autofahrer! Könnte man aber trotzdem oft genug meinen...