PlastiDip oder Spraydose?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • PlastiDip oder Spraydose?

      Hey,

      ich möchte meine VW Embleme (vorne und hinten) schwarz machen. Es gibt schon fertige zum kaufen, die sind aber sau teuer. Ich hab etz bisschen gelesen und gesehen dass viele schon das PlastiDip Zeug ausprobiert haben, teilweise mit guten, teilweise mit schlechter Erfahrung (Steinschläge/Winter). Etz hab ich auf Amaz.. gesehen dass es das hier gibt

      amazon.de/Lackspray-Black-Magic-Pearl-400ml/dp/B0098JT60Y

      ich würde die Embleme ausbauen, gründlich reinigen, anschleifen, lakieren, trocknen und wieder einbauen.

      Was würdet ihr mir empfehlen?

    • auf lack haste genauso probleme mit steinschlägen ;) ich würde es persönlich mit plastidip machen. man kann es immer wieder problemlos neumachen ohne vorher irgendwie anschleifen zu müssen oder ähnliches. wenn es nicht mehr gefällt, einfach runter damit.

      es ist natürlich kein bmp-lack sondern einfach nur matt-schwarz ;)

    • BMP aus der Dose ist aber auch nicht wie der Original BMP Lack. Habe ich schon getestet!

      Würde auch Plasti Dip (zumindest für diese Kleinteile) nehmen!

      Habs bei mir an den Spiegeln und Nabendeckel, da ist es ok. Hatte mal Felgen und bewegliche Kleinteile und da taugt es meiner Meinung nach nicht.

    • hi,

      ich hab mir heute ne dose foliatec sprühfolie gekauft. stolze 28 euro hat die 400ml dose gekostet.

      also heim, heckemblem sauber gemacht, entfettet, abgeklebt... und dann gings los.
      Ich fand dass das zeug rausschoss wie nochmal was. man hatte sofort zuviel von der folie auf dem emblem. außerdem sah es nach dem ersten durchgang so aus, wie wenn die gesprühte oberfläche pickelig ist, wie so ein körniger frischkäse. Ging zwar leicht weg der effekt nach dem trocknen, aber leichte lacknasen habe ich trotzdem.

      an was kann das liegen dass es bei mir nicht so geklappt hat?

    • Könnte daran liegen das du kein Plasti Dip verwendet hast. Wäre billiger und warscheinlich besser gewesen... Ist bei mir vorn wie hinten seit zwei Jahren am Emblem :thumbup:

      Gesendet von meinem GT-N7000 mit Tapatalk 2

      Gruß Marcus :thumbup:

    • Ich würde jetzt aus dem Stegreif sagen als gelernter Maler und Lackierer das plastidip die bessere Wahl ist ! Lack ist für Steinschläge einfach zu hart und platzt deswegen gleich ab(eigene Erfahrung) ! Bei plastidip könnte ich mir vorstellen das es zähelastisch bleibt und darum Steinschläge viel besser verkraftet !

    • Die priken kommen wenn das Emblem nicht ganz sauber ist und die nasen wahrscheinlich davon das du es mit geschlossener Heckklappe gemacht hast und zuviel pro srühgang aufgetragen hast?! ich habe sie offen gehabt und dann zum trockenen der schichten ganz auf gemacht.. und ich habe auch foliatec benutzt!
    • Hab nun gestern nach der Arbeit das vordere Emblem gedippt. Und siehe da, das Ergebnis ist top.

      Hab es ausgebaut, unten nur leicht abgeklebt und anschließend gedippt. im waagerechten zustand geht das natürlich viel besser, das Heckemblem hab ich bei geschlossener Heckklappe gemacht und das war NICHT gut.

      Bin jetzt auch von der Sprühfolie von Foliatec begeistert. Sieht sehr edel aus.

      DANKE euch nochmal