Golf 5 1.9 TDI Kombi - Beifahrertür geht nicht mehr auf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 1.9 TDI Kombi - Beifahrertür geht nicht mehr auf

      Als Neuer hier im Forum erst einmal allen ein "Hallo" aus Celle.

      Auf euer Forum bin ich aufmerksam geworden, weil ich schon seit Tagen nach möglichen Lösungen suche - und habe hier entdeckt, dass ähnliche Probleme schon gelöst wurden. Allerdings haben fast alle Links, die ich probiert hatte, nicht das getroffen, was ich suchte oder waren nicht mehr da.
      Nun aber zum Problem: Bei meinem Golf geht seit einiger Zeit die Beifahrertür nicht mehr auf. Es fing an, dass es mal war - dann wieder nicht und nun ist sie dicht! Wenn ich am Verriegelungsschalter an der Fahrertür hin- und her schalte/ oder mit der Funkfernb., dann habe ich manschmal Glück, dass sie anschließend öffnet......
      Wie ich den Beiträgen entnehmen konnte, wird es wohl das Schloss in der Tür sein, oder?
      Jedenfalls habe ich mal die Seitenverkleidung abgenommen - aber zu meinem Erstauenen ist da alles dicht...wie komme ich nun an dies Schloss???
      Ich wäre euch wirklich sehr dankbar, wenn ihr mir einen Rat - und optimaler Weise evtl. eine "Anleitung" geben könntet. Sonst muss ich zur Werkstatt - und da keine Euronen.... :( geht es nicht.

      Also herzlichen Dank für jede Hilfe! Tschüss, machts gut und wäre toll, wenn was klappt

    • du musst die türaußenhaut abnehmen. dann siehst du das schloss.
      rings rum sind schrauben mit denen das türblech befestigt ist. sind glaube ich Torx T30 oder sowas.
      müssten so an die 15 stück sein, wenn nicht sogar mehr.

      um das blech abzunehmen muss außerdem der türgriff raus, anleitungen gibts dazu massig bei google.

      zu 99 % sind die türschlösser kaputt. 0,9% kabelbrüche zwischen tür und karosserie und 0,1% der Rest, steuergeräte etc.

      kann man aber auch als laie einfach selber tauschen. du solltest allerdings ein originales schloss nehmen. die ausm zubehör taugen einfach mal garnichts.

    • Hallo,

      welches Blech sollte ich abschrauben? ich habe mal ein Foto angehängt - leider nur von innen, da ich die Tür gerade nicht aufbekomme...

      Wäre super nett, wenn ich nochmals Hilfe bekäme - vielen Dank!

    • türAUßENhaut .
      dazu muss die tür zwangsläufig auf sein :D.
      die scheibe bleibt auf jedenfall drin.

      du kannst beim golf v sowohl die innere türtafel abmachen, als auch die äußere.deshalb heißt sie auch türaußenhaut.

      mach die tür mal auf, schau von unten, da siehst du schrauben.
      dann machst du die kunstoffleiste am hinteren ende der tür ab, darunter sind ebenfalls schrauben.
      und wenn du die tür ganz auf machst und dann von innen schaust, da wo sich die scharniere befinden, dort sind nochmals schrauben.

      wenn die alle raus sind, inklusive türgriff, kannst die die außenhaut vorsichtig abnehmen.

    • napfkuchen schrieb:

      türAUßENhaut .
      dazu muss die tür zwangsläufig auf sein :D.
      die scheibe bleibt auf jedenfall drin.

      du kannst beim golf v sowohl die innere türtafel abmachen, als auch die äußere.deshalb heißt sie auch türaußenhaut.

      mach die tür mal auf, schau von unten, da siehst du schrauben.
      dann machst du die kunstoffleiste am hinteren ende der tür ab, darunter sind ebenfalls schrauben.
      und wenn du die tür ganz auf machst und dann von innen schaust, da wo sich die scharniere befinden, dort sind nochmals schrauben.

      wenn die alle raus sind, inklusive türgriff, kannst die die außenhaut vorsichtig abnehmen.

      Habe vielen Dank! Heute ist es zu spät.... also morgen dabei gehen. Tschüss + Danke, Grüße nach Berlin