12V-Steckdose vorne nachrüsten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 12V-Steckdose vorne nachrüsten

      Hallo zusammen.

      ich würde gerne in Reichweite des Fahrers eine zweite 12-Steckdose einbauen, hat da schon jmd Erfahrung?
      Eine Idee wäre, neben dem ESP-Schalter den Blinddeckel zu ersetzen und den Strom vom Zigarettenanzünder zu holen - würde dazu der Platz reichen? Macht das Sinn, beide Verbraucher dann über den gleichen Anschluss laufen zu lassen?
      Alternativ dachte ich an das Fach unterm Lichtschalter, hier könnte man ja direkt an den Sicherungskasten gehen und hätte auch mehr Platz. Wo genau würdet ihr dann den Strom herholen?
      Oder doch direkt von der Batterie? Wie komm ich da dann am besten hin?

      Danke schonmal für eure Hilfe und lieben Gruß

      PS: Golf V Trendline 1,4L 4/2005

    • Ein interessantes Thema, würde mich auf mal interessieren. Ich kann dir nur die Auskunft geben, dass es bei manchen Golf im Kofferraum noch einen 12V Anschluss gibt.

      Ok.
    • Zapf den Zigarettenanzünder nicht an. Zieh ein Kabel aus dem Sicherungskasten und bau die Dose an die Mittelarmlehne wo beim Golf 6 der AUX Anschluss ist

      Tacho, Klimabedienteil und sonstige Beleuchtung in Wunschfarbe umgelötet - schickt mir eine PN
    • Bevor wir hier in die weitere Diskussion abschweifen, wo der Strom für eine weitere Steckdose am besten abzugreifen sei mal eine Gegenfrage: Welche Verbraucher willst Du denn überhaupt betreiben?

      Sollte es auf die übliche Kombinaton aus Ladegeräten für Navi und Handy hinauslaufen kannst Du dir die Mühen sparen und einfach einen Adapter holen, der aus einer Steckdose zwei USB-Kabel speist und gut ist. Macht von der Leistungsaufnahme keinerlei Probleme. Ich weiß zwar aus dem Hut nicht, wie hoch die Steckdosen im V'er abgesichert sind aber sie sind zumindest so hoch ausgelegt, dass man den Kompressor des Tire-Fit Sets damit betreiben kann und der zieht ganz anständig...

      sent from mobile using brainpower

    • Betrieben werden soll damit eine Rundumkennleuchte (ja, legal, das geht)
      Von der hab ich nur die Angaben 12 V / 1,6 A (Firma Hänsch, Movia-D LED)

      Mittlerweile bin ich soweit, dass ich die Steckdose in das Fach unterm Lichtschalter einbauen will. Vorteil hiervon ist, dass das Kabel bei Betrieb dann nicht im Weg ist und der Aschenbecher soll in Zukunft zu bleiben...
      Außerdem ist die Nähe zum Sicherungskasten von Vorteil, die ein oder andere Dose zum Einbau (ja, mit Sicherung) hab ich auch schon im Blick (siehe unten), nimmt also schon langsam Gestalt an!

      Bleibt tatsächlich nur noch die Frage nach dem Anschluss: direkt an die Batterie, oder kann ich mir den Weg sparen indem ich an den Sicherungskasten/Rückseite gehe?

      Danke schonmal! :)


      Kandidaten:

      klassisch zum Einbau

      mit Batteriewächter aber Befestigung noch offen

      Edit: Die Batteriewächterfunktion scheint nicht zu funktionieren, also eher Tendenz zu 1)

    • Einfach an den Sicherungskasten und auf nem freien Slot je nach Bedarf Zünd- oder Dauerplus abgreifen. Masse kannst dir mit nem Stromdieb oder direkt anner Karosse abgreifen.
      Hat halt den Vorteil, dass du nich erst noch ne Strippe ausm Motorraum ziehen musst und direkt an ne Sicherung dran kommst, und die Kabelsicherung kannste dann auch weg lassen...

      via Buschtrommel

      VCDS VCP und RNS-Manager original und vorhanden :thumbup:
      Codierungen im Raum Unna/Werne/Hamm und umzu -> PN

    • Nö.
      Ich hab zb. nur am Ascher und im Kofferraum. Da wo du nochn 12V hast hab ich nen Blindling stecken ;)

      via Buschtrommel

      VCDS VCP und RNS-Manager original und vorhanden :thumbup:
      Codierungen im Raum Unna/Werne/Hamm und umzu -> PN

    • Jup, mich auf jeden Fall, mir ist da grade selber sone doofe Idee gekommen :thumbsup:

      VCDS VCP und RNS-Manager original und vorhanden :thumbup:
      Codierungen im Raum Unna/Werne/Hamm und umzu -> PN

    • Alles klar, dann hier mein bisheriges Vorgehen:

      Fach ausbauen, Steckdose kaufen ;)


      Die passenden Löcher bohren/fräsen/feilen und die Steckdose anschrauben




      Sieht ja schonmal ganz gut aus:




      Als nächstes muss ich jetzt schauen wo/wie ich das ganze anschließe, hab da noch etwas Respekt vorm Sicherungskasten...
      Wenn ich's geschafft hab zeig ich hier das Ergebnis :)


      PS: nicht zuviel wegfeilen, siehe untere Steckdose... und ja, ein bisschen schief sind sie auch, wenn es mich im Verlauf zu sehr stören sollte gibt's ein neues Fach und einen zweiten Versuch...