Gewinde abnehmen für Sommer und Winter??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Gewinde abnehmen für Sommer und Winter??

      Tag zusammen...

      Kenn mich mit der Sache nicht ganz so aus :huh:

      Wenn ich mir jetzt ein Gewinde kauf muss ich eintragen lassen ist klar. Das lass ich im Sommer mit den Sommerschlappen/felgen abnehmen. Wie siehts dann im Winter aus? Da hab ich keine orginal VW Felgen (Felgen aber mit ABE) drauf und würde dann das Gewinde gern hochschrauben (evtl auf original .:R höhe wenns Gewinde das zulässt) da die Winterverhältnisse bei uns schon etwas stärker sind. Muss ich diese dann extra abnehmen lassen und dann immer beide schriftlichen Abnahmen mit mir führen??

      Und wie siehts mit dem Gewinde aus wenn ich das jedes Jahr hoch und wieder runter schraub? Gibts da irgendwelche Nachteile :?:

      Danke schonma :)


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox
    • Morgen,

      Beim Gewinde gibt es keine Nachteile wenn es im sommer runter und im winter hoch drehst, wenn du die Gewindegänge ab und zu einschmierst bleiben sie gängig und ohne Probleme verstellbar.

      Das Fahrwerk muss dann auf Sommer und Winterhöhe eingetragen werden.

    • Ahh mir fällt grad noch was ein... Wie ist das wenn ich beide mit dem *Sommersetup* abnehmen lasse und im Winter dann doch hochschraube?? Gibts da gemecker weil ich höher fahre als eingetragen?


      F-Town Aggressor 3 / MFA XP / Motorsportschalen / BBS CH-R 19" / US-Grill / H&R Mono / SRS Kotflügel / RNS510 / Schaltgetriebe / NWT 3.0 / Domibox
    • Eingetragen wird die abgenommene tiefe. Wenn du es höher bewegst stört das keinen.

      Habe Beispielsweise mein KW auf 33cm eingetragen, fahre aber 34cm.

      Bei "extremen" Felgengrössen kann es dazu kommen dass das Rad nicht mehr gleich abgedeckt wird wenn du das Gewinde hochschraubst.
      Dann kann es sein dass die Polizei/TüV meckert.

      #9 Ricky Johnson: "I couldn't see who is in front of me, and i didn't care who is behind me"

    • Jungens, ihr solltet mal dran denken das ihr mit jedem Millimeter höhe am Gewinde auch die restlichen Werte an den Achsen verstellt!

      sprich Sturz & Spur z.b. !!!

      Oldschool-Shit statt Bodykit !
    • Ich war letzte Woche mit dem
      Auto der Frau beim TÜV, und der hat mir beim Gewindefahrwerk eine Variable Höhe eingetragen. Sprich 330-350mm Kotikante. So kann man etwas spielen.

      R32, langsam aber wenigstens Allrad