Aufbereitung polierter Alufelgen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Aufbereitung polierter Alufelgen

      Wie bekomm ich aus polierten Alufegen wasserflecken und Bremsstaub wieder raus. Gibts da irgendein Mittel?
      Gruss Michael

    • Du kannst IronX von CarPro oder Iron Out von Auto Finesse für den Bremsstaub verwenden. Die Kalkflecken lösen sich dann wie von selbst mit ;) Pass aber auf! Arbeitssicherheit ist geboten, wie Handschuhe (Normale Gummihandschuhe) und Sicherheitsbrille. Das Zeug ist verdammt hautreizend und schädigt die Augen bei Kontakt.

      Iron Out kannst du hier kaufen.

      Iron X kanst du hier kaufen.

      Die Felgen solltest du danach versiegeln, dann löst sich beim späteren reinigen auch leichter der Bremsstaub. Nimm am besten dazu Cairbon CB33. Nutze ich selber auch und das ist wirklich sehr zu empfehlen. Ich muss mitlerweile nur noch ein bisschen All Purpose Cleaner von Valet Pro draufsprühen und die glänzen danach wieder wie neu. Die Versiegelung kann man mit einem normalen Applicator Pad von Meguiars oder Lupus auftragen. Anschließend nur mit einem kurzfasrigen Mikrofasertuch alle Versiegelungsrückstände auspolieren. Du kannst natürlich auch die Felge mit etwas anderem Versiegeln. Auch ein Wachsauftrag ist möglich.

      Wichtig ist aber. Verwende keine Bürste bei den polierten Felgen sondern langfasrige Mikrofasertücher zum putzen. Je nachdem wie hart die Borsten der Bürste sind, werden deine polierten Felgen matt. Auch wichtig hierbei. Das Mikrofasertuch nicht bis zum Maximum ausreizen sondern lieber öfter wechseln, dann hast du auch keine Kratzer oder ähnliches in den Felgen. Bevor du allerdings das Mikrofasertuch verwendest, solltest du mit einem klarem Wasser die Felge kurz absprühen. Dann hast du zum einen den Reiniger schonmal weg und zum anderen kannst du dann ganz bequem die Felge vom restlichen Schmutz befreien. Sollte die aber auffallen, dass noch größere Rückstände da sind, solltest du das ganze wiederholen.


      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Keromida ()

    • Ich würde einen extra milden Detailer wie zB. Meguiars #34 Final Inspection mit langfaserigen Microfasertüchern empfehlen und anschließend unbedingt eine Versieglung drauf. Wenn du Geduld hast Liquid Glass und wenn dich die Kosten nicht jucken das Dodo Juice Wheel-Sealant oder Optimum Care Care Opticoat 2.0. Alternativ kannst du auch mit einer milden Metalpolitur (Meguiars All-Metal Polysh hat sogar Versieglung drin oder Menzerna Metallpolitur) die Felgen kurz polieren mit einem superweichen Schwamm oder Tuch. Ansonsten sind bei Endrohren und Silberbesteck NeverDull sehr beliebt, ist eine Polierwatte.

      Vorher natürlich um Kratzer und verfärbungen und verschmieren zu vermeiden bitte die Felgen reinigen, bestenfalls mit einem supermildenSäurefreien Felgenreiniger den du mit einem eigenen weichen Microfaserschwamm oder Handschuh abwischst. Petzolds hat da einen im Programm. Ansonsten gibts zB. auch einen milden Reiniger von Valet Pro den man mit Wasser verdünnen kann, in einer Mischung von 1:10 sollte der auch die polierte Oberfläche nicht angreifen. Habs aber selbst nicht getestet weil ich keine polieren Felgen mit blankem Metall fahre.