Auto-K Klarlack wird nicht richtig hart

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Auto-K Klarlack wird nicht richtig hart

      Hallo zusammen!

      Hab schon nach ähnlichen Problemen gesucht, aber nichts in der Richtung gefunden..

      Bei eBay hab ich mir lackierte Türgriffe gekauft, die ich in Wagenfarbe (Satinsilber) umlackieren wollte. Hab dann bei ATU Auto-K Lacke geholt, da die hier ja auch empfohlen worden sind.

      Soweit hat auch alles astrein geklappt (ausser, dass mir ein Griff auf die Sichtseite gekippt ist und ich den neu machen konnte.. X( ) Oberfläche ist auch richtig gut geworden, richtig schön hochglänzend :)) aber dafür ist der Klarlack nicht wirklich hart!!

      Habe ihn jetzt über mehrere Tage ziehen lassen, aber so langsam sollte es doch mal reichen, oder? Denn wenn ich wollte, könnte ich mit den Fingernägeln den Lack wieder abkratzen und das kann doch nicht normal sein... Komischerweise ist der Metalliclack alleine widerstandsfähiger als mit Klarlack (nur sieht eben nicht aus ;) ).

      Ist das ganz normal und wird der Lack noch hart?

      Viele Grüße
      Timo

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Head-Hunter ()

    • also ich haeb das genasuo wie du gemacht auch in satinsilber alckiert und den K-lack genommen!!! Die Griffe sehen mittlerweile so bescheiden aus, das ich sie grad wieder neu lackeiren könnte !! Der Klarlack hab ich mit 4 schichten aufgetragen aber er bringt gar nix !

    • ich finde das zeug gut!
      nun mal zur vorgehensweise...

      1. den türgriff mal für ne halbe stunde in nitro wachverdünner einlegen! damit sich alles an vorlack und dem softtouch zeug etc löst!
      2. mit 120er papier schön schleifen schleifen...
      3. den türgriff nochmals mit nitro wachverdünner abreiben, kurz trocknen lassen
      4. auto-k haftgrunf/ filler, gibts in der kombination zu kaufen in mehreren schichte mit jeweils ca 2 minuten pause aufprühne, solange bis keine schleifspuren etc mehr zu sehen sind.
      5. das lackierte teil einen nacht trocknen lassen, man kann zwar schon nach ner halben stunden schleifen aber für gute ergebnisse eine nacht liegen lassen!
      6. am nächsten tag den füller mit 800er nass-schleifpapier glattschleifen
      7. mit wasser abspülen und saubermachen...trocknen lassen
      8. basislack in 2 schichte (kreuzgang) mit 2 minuten abstand auftragen
      9. 5 minuten warten und dann direkt den klarlack aufsprühen! ohne den basislack anzuschleifen oder lange trocknen zu lassen! auch 2 schichten im kruezgang mit 2 minuten pause

      wäre auch gut wenn ihr das ganze zeug schön in die sonne zum durchhärten legt! natürlich erstmal so 20 minuten in nem staubfreien raum legen damit die oberfläche glatt wird und sich kein staub drin verklebt, danach passiert nix mehr.
      halte eigentlich nicht viel vom sprühdosenlack aber auto-k ist ganz in ordnung.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von G4-sTyLeZ ()

    • erstmal Danke für die Antworten!

      Die Grffe die ich benutzt habe waren ja schon lackiert, darum hab ich nur den vorherigen Lack (Candyweiss....) großzügig angeschliffen und dann mit Silikon-/Wachsentferner abgerieben. Darauf dann direkt den Basislack. Hab aber den Klarlack wie auf dem Zettel stand erst nach ner halben Stunde drübergesprüht und nicht sofort.

      Habe die Griffe heute den ganzen Tag in die Sonne gelegt und werde das morgen auch nochmal machen. Hoffentlich wird das noch was.

      Gerade hab ich mir nochmal die anderen Lake die ich noch so im Keller rumstehen hab angeguckt und da steht teilweise drauf, dass sie erst nach einer gewissen Zeit (bei Treppen-&Parkettlack eine Woche, bei nem anderen Hochglanz Klarlack (aber für Holz) erst nach ~8 Wochen 8o) voll belastbar sind. Ich habs eigentlich nicht eilig also von daher könnte ich den Griffen schon nen Monat zum durchhärten gönnen, hauptsache das wird was!

      @Krake: Wie genau sehen deine Griffe denn aus bzw. was ist damit passiert?