Golf 5 GTI Pirelli mit audi TTRS Bremsanlage + Problem

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 GTI Pirelli mit audi TTRS Bremsanlage + Problem

      Nabend ! :)

      Schlussendlich nach einem harten Tag hab ich die TTRS Bremsanlage nun an meinem Pirelli angebracht und endlich ist er fahrbereit.
      Allerdings versteh ich die Welt nicht mehr.

      Felgen: original AUDI RS3 ROTOR 8JX19 ET50. mit 225er reifen vorne, 235er hinten. (TT=9JX19 ET52)
      Bremsen: original TTRS Bremsscheiben mit Bremssätteln, belägen etc.

      Bremsen draufmontiert, alles kontrolliert, entlüftet, dann wollt ich die Felgen draufmachen.
      Passt nicht. Die felgen passten nicht drauf, sie schliffen an den Sätteln.
      Wer kann mir erklären warum die Felgen nicht auf die Scheiben passten? Passt doch auch beim TT ohne Spurplatten...

      Lange Rede kurzer Sinn... Spurplatte mit Zentrierung abgedreht und nun passts :)







    • Ist ja nicht so als hätt ich TTRS Bremsanlage geschrieben. Die haben die richtige Topftiefe.
      Hab deshalb die TTRS gekauft und nicht die vom RS3.

      Versteh es trotzdem nicht

    • Weil die Felgen vom RS3 sind. Und der hat andere Scheiben. Die RS3 Felgen passen beim RS3 über die RS3 Bremse aber deshalb nicht beim TTRS, weil die TTRS Bremse eine andere Topftiefe haben. Beziehe mich auf die Felgen nicht auf die Bremse.

      braucht mehr low
    • RS3: 8JX19 ET50
      TTRS: 9JX19 ET52

      --> Die TTRS Felgen gehen ja noch weider richtung Bremssattel.
      und der Zoll in der Breite ändert ja nichts am ET.

    • Die Topftiefe der RS3 Scheiben ist größer. D.h. dass die Bremsscheibe von der Nabe weiter nach innen liegt als bei der TTRS Scheibe. Dadurch ist beim TTRS die Bremse weiter außen (bezogen auf die Nabe) als beim RS3. Deshalb passt die RS3 Felge bei der RS3 Bremse (weil dort die Bremse weiter innen ist) aber nicht beim TTRS, weil dort eben die Bremse weiter außen ist.

      Der Verlgeich mit den Felgenmaßen bringt einen nicht wirklich weiter, denn des kommt ja auch auf die Kontur des Felgensterns an. Also nur weil irgendeine 8,5x19ET45 passt heißt das noch lange nicht, dass auch eine andere Felge mit den identischen Maßen ebenfalls über die Bremse passt.

      braucht mehr low
    • Das mit der Topftiefe der Bremsscheiben stimmt, also, die RS3 Bremsscheiben stehen "weiter drin", darum haben die Bremsscheiben auch andere Teilenummern, damit du die RS3 Bremsscheiben fahren kannst, brauchst du die RS3 Radlager, die stehen ca. 1,5cm weiter "draußen", dadurch passt die Bremsscheibe jetzt wieder in den Sattel.
      Also kann man sagen, dass der RS3 vom Werk aus eine breitere Spur an der Vorderachse hat.

      Das ist vom Prinzip her das gleiche, wie du mit den Spurplatten realisiert hast, Hintergrund ist,
      dass die Felgen nicht am Bremssattel schleifen.

      Ist etwas kompliziert zu (be)schreiben vielleicht,hilft es ja trotzdem.

      VCDS HEX+CAN-USB-Interface! Codiere/Fehlerspeicher auslesen,
      Alufelgen/-teile polieren, reparieren, Pulverbeschichten, Raum Leipzig/Halle/Weißenfels

    • Habs mit TTRS Felgen Probiert von nem Kollegen, die passten auch nicht.
      Liegt also tatsächtlich am Radlager, allerdings wie castortranse beschrieben hat passts mit der Spurplatte nun trotzdem.
      Da ich in Luxemburg lebe hab ich persönlich nicht die exakte Ahnung vom deutschen TÜV.

      Frage: Ich muss eine Einzelabnahme machen von den Bremsen ( da sie nur in kombination mit Spurplatten und Felgen passen müssen die mit auf der Einzelabnahme stehen )
      Wie läuft das ab, welche Papiere brauch ich?

      Spurplatten ?( H&R ) allerdings sind sie abgedreht. von 15 auf 10. Soll ich den Wagen vorne nicht 1 cm hochlegen und 15mm drauftun für die einzelabnahme? er liegt eh laut tüv daten zu tief :)

      Desweiteren: Audi RS3 ROTOR Felgen, brauch ich ein Gutachten oder wie läuft das damit der deutsche TÜV die akzeptieren?

      mfg