Welcher 1.4er TSI im Golf 5(/6)?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Welcher 1.4er TSI im Golf 5(/6)?

      Hallo,

      ich beschäftige mich momentan mit dem Kauf eines Golf 5 GT Sport oder eines Golf 6. Wobei ich den Golf 5 GT Sport aus optischen Gründen (+Sportfahrwerk) bevorzugen würde.
      Nun steht noch die Motorisierung zur Debatte. Ich bin den 1.6 Benziner und den 1.9TDI Probe gefahren und beide haben mich nicht wirklich überzeugt. Der 1.9 TDI war von den beiden die bessere Motorisierung...
      Mein Fahrprofil mit ca. 37km pro Arbeitstag (75% Stadt und 25% Landstraße) und einer jährlichen Laufleistung von ca. 12000 km passen aber eher auf einen Benziner. Jedoch liest man im Netz sehr viele negative Dinge über die TSI Motoren von VW.

      Welche der TSI-Varianten (122PS, 140PS, 170PS) ist die "empfehlenswertere"? Rein von der Logik sollte die 122PS Variante der Motor mit der geringsten mechanischen Belastung sein. Aber ggf. hat der eine oder andere eine andere Meinung zu dem Thema...

      Vielen Dank für eure Meinung.


      Andreas

    • Konkret handelt es sich um die folgenden Fahrzeuge:

      Golf 5 1.4 TSI 140PS GT Sport #mce_temp_url#
      Golf 6 1.4 TSI 122PS


      Grundlegend gefällt mir der Golf 5 GT Sport besser als ein "Standard" Golf 6, aber der Golf 5 GT Sport wird anscheinend von einem kleinen Gebrauchtwagenhandel verkauft. Das ist bisher der einzige Problem was ich mit dem Angebot habe... Zu diesem Fahrzeug würde ich dann eine private Reparaturkostenversicherung nehmen, damit ich etwas Schutz habe.

      Hat jemand anderes dazu noch eine Meinung?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von AndreasBuettner ()

    • Beim 5er sind ja sehr aussagekräftige Bilder dabei und beim 6er geht der Link nicht.
      Welches Modell du haben möchtest hängt von deinem Geschmack ab. Man kann auch aus dem 6er was tolles machen (siehe meine Vorstellung :thumbsup: )
      Ich persönlich würde den 6er nehmen, weil neuere Technik :D Und der gefällt mir vom Design her besser, ist etwas kantiger und nicht mehr so rundgelutscht.

    • Ich würde klar den 6er nehmen. Heute beiße ich mit (trotz GTI) in den Ar*ch, dass ich keinen 6er genommen hab.

      Zu den Motoren. Ich würde 122 oder 140 PS nehmen. 170PS soll sehr anfällig sein.
      Bin da aber kein Profi.

      PS: Wieso ist Ar s ch gesperrt 8|

    • Ist schwer zu erklären mit der Technik, da es Feinheiten sind. Außerdem hast du im 6er mehr Sicherheit. Z.b der serienmäßige Knieairbag auf der Fahrerseite oder optional Airbags auf den hinteren Plätzen mit Gurtstraffern. Als Motor taugt der 1.4 TSI mit 122 PS oder der 160er. Im 5er wurden die 170 PS TSI durch ein Update auch auf 160 "gedrosselt"

      @Matt1491: Die Admins finden das Wort wohl zu vulgär :thumbsup:

    • Für Limouse 6er würde ich nehmen. Sicherheit und Technik stark verbessert gegenüber 5er. Beide habe ich mal gefahren. Ich konnte große Unterschied fassen. 6er hat Tagfahrlicht und Abbiegelicht, sogar alle legal zur Gegensatz 5er. Nimm 6er. ;)

      saftschubse schrieb:

      Im 5er wurden die 170 PS TSI durch ein Update auch auf 160 "gedrosselt"
      Ich glaube kaum. ;) Wie schafft 160 PS TSI die gleiche Geschwindigkeit wie 170 PS TSI.
    • Stand vor der gleichen Frage, und habe mich ganz klar für den 5 GT-Sport entschieden. Lieber einen GT-Sport der optisch m. M. n. sehr viel besser aussieht als ein Standard golf 6 und für das gleiche Geld auch viel mehr Ausstattung bietet.
      Letztendlich ist es eine Geschmacksfrage, ich finde der 5 hat mehr Charakter.
      Technisch finde ich hat sich nicht viel getan im 6.



      Getapatalkt vom S3

      Es war einmal: Golf V GT-Sport R-Line





    • Thug86 schrieb:

      Stand vor der gleichen Frage, und habe mich ganz klar für den 5 GT-Sport entschieden. Lieber einen GT-Sport der optisch m. M. n. sehr viel besser aussieht als ein Standard golf 6 und für das gleiche Geld auch viel mehr Ausstattung bietet.
      Letztendlich ist es eine Geschmacksfrage, ich finde der 5 hat mehr Charakter.
      Technisch finde ich hat sich nicht viel getan im 6.
      Genau so sehe ich das auch... der GT Sport bevorzugt mit R-Line hat es mir schon angetan, aber den gibt es eben relativ selten. Da ist die Auswahl an 6er schon besser.

      OliGn schrieb:

      Für Limouse 6er würde ich nehmen. Sicherheit und Technik stark verbessert gegenüber 5er. Beide habe ich mal gefahren. Ich konnte große Unterschied fassen. 6er hat Tagfahrlicht und Abbiegelicht, sogar alle legal zur Gegensatz 5er. Nimm 6er. ;)
      Naja die technischen Verbesserungen sollte man auch nicht aus dem Auge verlieren. Werde am Freitag den 6er mal Probe fahren.

      Den TSI mit 170PS würde ich auch nicht nehmen. Aber so richtig kann ich aufgrund der Internetmeinungen kein Vertrauen zu den TSI aufbauen.
    • Das große Geheule wegen den TSI im Internet betrachte ich langsam als Panikmache. Ich fahre selbst den 1.4 TSI mit 122 PS. Hab jetzt 71tkm drauf, fahre Longlifeintervalle und das Auto fährt noch. Und selbst wenn der Fall mit der Kette eintritt kannst du auf Kulanz seitens VW hoffen. Dir kann bei jedem Motor irgendwas teures verrecken, da steckt man nicht drin.

    • Ja, den R-line gibt es schon selten wenn es innen und außen vom Werk aus sein soll. Wollte aber unbedingt einen also habe ich gewartet und gewartet. Nach 3 Monaten habe ich dann meinen perfekten gefunden.
      Kommt halt drauf an wie lange du warten kannst und wie weit du dafür fahren willst/kannst

      Mfg

      Getapatalkt vom S3

      Es war einmal: Golf V GT-Sport R-Line





    • saftschubse schrieb:

      Das große Geheule wegen den TSI im Internet betrachte ich langsam als Panikmache. Ich fahre selbst den 1.4 TSI mit 122 PS. Hab jetzt 71tkm drauf, fahre Longlifeintervalle und das Auto fährt noch. Und selbst wenn der Fall mit der Kette eintritt kannst du auf Kulanz seitens VW hoffen. Dir kann bei jedem Motor irgendwas teures verrecken, da steckt man nicht drin.
      Ja im Internet liest man immer nur die negativen Aspekte. Das einem bei jeden Motor etwas verrecken kann, habe ich jetzt bei meinem Ford Focus mit 1.8er Benziner erfahren müssen. Der Motor gilt als äußerst zuverlässig, aber ich habe halt einen erwischt der undichte Einlassventile hat...

      Thug86 schrieb:

      Ja, den R-line gibt es schon selten wenn es innen und außen vom Werk aus sein soll. Wollte aber unbedingt einen also habe ich gewartet und gewartet. Nach 3 Monaten habe ich dann meinen perfekten gefunden.
      Kommt halt drauf an wie lange du warten kannst und wie weit du dafür fahren willst/kannst
      Naja mal sehen wie lange mein Focus mit den undichten Ventilen noch durchhält. Weiter als 200km möchte ich ungern fahren.

      Der Golf 6 den ich weiter oben verlinkt habe, steht leider nicht mehr zum Verkauf... Hagelschaden:(
    • Ich selbst fahre den 1,4 TSI mit 140PS i.V.m. DSG getriebe. Mittlerweile habe der Motor schon fast 69.000Km gelaufen und hat auch bei mir bisher keine Probleme gemacht. Zudem läuft der Motor seit 2010 (seitdem ich ihn habe) auf festintervall.
      Einzig das DSG machte probleme und wurde getauscht und die Umwälzpumpe der Standheizung machte auch nicht lang mit. Ansonsten habe ich Aktuell probleme mit dem linken Xenonscheinwerfer/Stellmotor.

      Das einzige, was einem sorge bereitet ist der unruhige leerlauf, der besonders nach dem kaltstart sehr unruhig ist. Aber sonst bisher keine Probleme, wie schon gesagt.
      Ich denk mal, daß es wirklich darauf ankommt, ob man ein "Montagsauto" hat und/oder wie man den Motor behandelt, auch wenn viele was anderes sagen!?

      VCDS vorhanden - für fehlerauslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich
    • MiBa82 schrieb:


      Ich selbst fahre den 1,4 TSI mit 140PS i.V.m. DSG getriebe. Mittlerweile habe der Motor schon fast 69.000Km gelaufen und hat auch bei mir bisher keine Probleme gemacht. Zudem läuft der Motor seit 2010 (seitdem ich ihn habe) auf festintervall.
      Einzig das DSG machte probleme und wurde getauscht und die Umwälzpumpe der Standheizung machte auch nicht lang mit. Ansonsten habe ich Aktuell probleme mit dem linken Xenonscheinwerfer/Stellmotor.

      Das einzige, was einem sorge bereitet ist der unruhige leerlauf, der besonders nach dem kaltstart sehr unruhig ist. Aber sonst bisher keine Probleme, wie schon gesagt.
      Ich denk mal, daß es wirklich darauf ankommt, ob man ein "Montagsauto" hat und/oder wie man den Motor behandelt, auch wenn viele was anderes sagen!?
      Beim Gebrauchtwagen kann man dann also nur hoffen, dass es kein Montagsauto war und der Vorbesitzer den Motor gut behandelt hat. Wenn der Wagen schonmal Probleme mit dem Motor/ Steuerkette hatte, dann sollte das doch im Serviceheft vermerkt sein, oder?

      Werde am Samstag ein 1.4er TSI mit 140PS und DSG Probefahren... mal sehen wie der geht.