Erfahrungen mit aktuellen Turbo-Benzinern außerhalb des VAG-Konzerns

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Erfahrungen mit aktuellen Turbo-Benzinern außerhalb des VAG-Konzerns

      Hi,

      wer fährt ab und an auch eine andere Marke als eine vom VAG-Konzern?

      Ich freue mich immer, wenn ich mal die Gelegenheit habe, mal einen Citroen, Peugeot, Volvo etc. zu fahren um zu vergleichen, was die
      momentan für Motoren bauen. Ich würde mir diese Marken nicht kaufen, aber Interesse an der Technik ist schon da.

      Ich hatte nun die Gelgenheit im neuen Peugeot RCZ 1.6 156PS zu fahren - und war sehr, sehr enttäuscht.

      Dieser hochgelobte Motor kam mir sehr zäh und lustlos vor, absolut unsportlich. Ich weiß nicht ob es an der Automatik lag
      oder am Motor selbst, aber selbst der 122PS TFSI von Audi machte mir da mehr Freude. Der Verbrauch war sehr hoch (9-10 Liter).

      Der RCZ soll ja das Audi-TT-Pendant sein. Verarbeitungstechnisch kommt der Wagen natürlich absolut nicht an Audi ran - was zu erwarten ist. Aber das ein angeblicher "Sportwagen" mit so einem laschen Motor verkauft wird, ist schon Hammer.

      Gefühlt machte da mir sogar mein alter GTI mit 115PS mehr Freude...

      Wieder mal eine Bestätigung dafür, wie wenig PS eigentlich über Sportlichkeit eines Autos aussagen.

      Ich freue mich auf eure Erfahrungen!

    • Ich bin letztens einen Mercedes A 250 Sport gefahren. Also ich muss sagen von Motor her kann ich nichts sagen. Sehr schönen Durchzug, aber schade des es das Auto nur mit Doppelkupplungsgetriebe gibt.

      Die Form des Autos gefällt mir auch sehr gut. (Aber jeder hat seinen Geschmack)


      Verarbeitung war natürlich gut, aber vom Platz kommt er nicht an den Golf GTI ran.

      Vom Preis her auch nicht gerade günstig, hat leider 40.000 € gekostet.

      Selbst der Klang des 4-Zylinders war nicht schlecht. Man kann beim Getriebe zwischen E = Economy / M = Manuell / S = Sport wählen.

      Bei M und S, gibt es einen schönen Zwischengasstoß beim runterschalten, aber das hat der GTI auch. ( Hat mir aber beim Benz besser gefallen.)

      mfg

      r1se