Navigationsgerät erfahrungen? Welches ist das beste?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Navigationsgerät erfahrungen? Welches ist das beste?

      Hallo,

      Ich möchte mir endlich ein Navi zulegen jetzt bräuchte ich einige erfahrungsberichte von euch :)
      Bräuchte ein Navi das man immer aktualisieren kann (am besten kostenlos) :P

      Gibt es sowas :)
      Danke :)

      Wer langsam fährt, wird länger gesehen! :thumbup:

      2012 bis 2014 = VW Golf 5 4motion 2.0 TDI
      ab Nov. 2014 = VW
      Scirocco 2.0 TDI
    • Der Testsieger ist dieses Jahr das TomTom 25M. Das Problem ist, aktualisieren lässt es sich nicht kostenlos.

      Das TomTom 135 M hingegen gibt es mit Free Lifetime Update. Klick mich!
      Das schöne an diesem Navi ist noch, dass es wirklich sehr gut ist. Ich habe das auf der Arbeit und bin wirklich restlos begeistert ;)


    • Die Zeiten der Smartphones brechen langsam an... von daher würd ich zu, falls nicht vorhanden, nem anständigen Android Handy oder Eiertelefon mit NAVIGON raten... hat mich bisher immer ans Ziel gebracht, Staus umfahren usw. :) Und Kartenupdates sind Kostenlos ;)

      VCDS VCP und RNS-Manager original und vorhanden :thumbup:
      Codierungen im Raum Unna/Werne/Hamm und umzu -> PN

    • FaTu schrieb:

      Android Handy

      hab das SGS2 aber gps findet das auch so schnell nicht wie von mein Bekannten das Navi.... vorallen wenn Navi dann schon richtig, und beim Handy geht der Akku immer so schnell leer (ja ich weis es gibt aufladekabel fürs handy, aber erhlich gesagt halte ich davon nichts).

      :)
      Wer langsam fährt, wird länger gesehen! :thumbup:

      2012 bis 2014 = VW Golf 5 4motion 2.0 TDI
      ab Nov. 2014 = VW
      Scirocco 2.0 TDI
    • SGS2 findet doch verdammt fix :huh: Zumal das ja sogar die Russischen Satelliten mit einbezieht usw. also da is das schon nicht verkehrt :thumbup:

      GolfVW4motion schrieb:

      (ja ich weis es gibt aufladekabel fürs handy, aber erhlich gesagt halte ich davon nichts).:)


      Von den Aufladekabeln fürs Handy?

      Hab mein Handy im Aschenbecher-Fach platziert wenn ich navigiere. Links in den Ausdrücker für die Kippen hab ich nen Plastikröhrchen gesteckt und rechts ist halt nen Ladekabel, dadurch steht das Handy ziemlich stabil und stört nicht im Blickfeld...
      Das Stört mich persönlich nämlich, Heutzutage sind die Windschutzscheiben so klein, dasn großes Navi einfach mal das halbe Blickfeld füllt... etwas übertrieben gesagt...

      VCDS VCP und RNS-Manager original und vorhanden :thumbup:
      Codierungen im Raum Unna/Werne/Hamm und umzu -> PN

    • FaTu schrieb:

      dasn großes Navi einfach mal das halbe Blickfeld füllt... etwas übertrieben gesagt...

      hmm stimmt auchwieder .....

      Das Handy wird aber immer sehr sehr heiß hinten (beim Cover) wenn das im "Zigarettenanzünder" steckt

      (ich hab kein Zigarettenanzünder hab nur ein Ladestecker von 12V.

      LG
      Wer langsam fährt, wird länger gesehen! :thumbup:

      2012 bis 2014 = VW Golf 5 4motion 2.0 TDI
      ab Nov. 2014 = VW
      Scirocco 2.0 TDI
    • naja normal ist das scho aber naja... bin nicht so der fan davon :rolleyes:

      Wer langsam fährt, wird länger gesehen! :thumbup:

      2012 bis 2014 = VW Golf 5 4motion 2.0 TDI
      ab Nov. 2014 = VW
      Scirocco 2.0 TDI
    • also ich benutze seit 2007 immer Smartphones um zu navigieren. Hatte bis jetzt Tom Tom, Navigon und die Android interne Navigation.
      Navigon fand ich bis jetzt am besten.. solange das Smartphone am Ladekabel hängt, ist es egal wieviel strom die App frisst :)
      Heiß wirds natürlich auch extrem, vor allem wenn man bei 40° das Teil an der Frontscheibe hängen hat :D