4motion Krach VA links.

    • Bora

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • 4motion Krach VA links.

      Grüß Gott miteinand.


      Habe jetzt seit paar Monaten ein Gewindefahrwerk in meinem TDI 4motion verbaut. (ganz tief eingetragen) (tief=330- 320mm Kotti bis Radmitte)
      alles war bis jetzt wunderbar.

      Jetzt habe ich am Freitag das Lenkgetriebe noch kurz wechseln müssen und bei der Gelegenheit an die VA 15er Spurplatten montiert.

      Mein Problem.

      Jetzt Poltert bzw. kracht irgendwas an der VA links. Wenn man über kleine aufeinander folgende Bodenwellen fährt am lautesten.
      Als ob was gegen Karosse schlagen würde. Habe jetzt mehrmals alles überprüft. Alle bolzen Fest, habe sogar das Radlagen ein stück nachgezogen.
      Ziemlich alles ist an der VA neu. Stabilager, Pendelstangen, Fahrwerkinkl Domlager, Querlenker koplett. usw.

      Ich bin langsam aber sicher ratlos.
      Kann evtl. die Linke Antriebswelle so einen Krach bei Bodenwellen machen???
      Oder könnte es auch an der übels verstellten Spur liegen?

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • Vielen dank für die 90 Zugriffe, aber ich hätte auch Ideen und Anregungen gebraucht. Habe den Fehler jetzt mit Hilfe Stundenlager Onkel Google Suche gefunden.
      Da ich den Agregatenträger zum wechseln des Lenkgetriebes abschrauben musste, habe ich diesen wohl leicht nach links versetzt, dadurch wurde die Linke Welle 3-4 mm zu lang und ist am Tripodengelenk angeschlagen. Naja wer sucht der finden. Hoffe trotzdem, dass jemand dadurch Hilfe findet.

      PS: wer ist am So beim Pneuhage Tuningday dabei? :D

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • Tante Edit sagt. Der Achskörper war natürlich nach rechts und nicht nach links verschoben. Deswegen Welle zu lang. Die 2-4 mm haben schon gereicht.

      Aber heute auf dem Heimweg klack klack. Naja wird wohl doch das Innengelenk der Antriebswelle im Eimer sein. Klackert auch wenn ich die Welle hin und her bewege.

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • wtf die linke welle ist zu lang

      Kennt sich einer mit dem kürzen der Antriebswellen aus?
      So wie es aussieht ist die linke zu lang.

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • Auf jeden Fall so lang, dass sie am innenren Deckel des Gleitlaufgelenks anschlägt und das inere Gelenk komplett eingefahren ist. Ich schätze dass Ca 8mm schon reichen würden. Habe was davon gelesen, dass manche einfach die Anlaufringe aus dem äußeren Gelenk rausnehmen. Ich will nicht wirklich wieder hochschrauben. Was kann man da machen?

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • Rechts habe ich ja auch eine kurze Welle. Ist ja ein 4motion ;) Und das mit dem Motor nach rechts schieben habe ich auch schon überlegt. Jedoch hat die Rechte Welle nicht mehr viel Spiel. Nicht dass es dann auf der anderen Seite klopft.

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • Macht er leiderr nicht mehr. Schade. Ich setze die Welle die Woche mal wieder zusammen und schiebe das ganze Agregat mal weiter nach rechts. Mal schauen obs hilft.

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • Ich habe gestern das Gelenk wieder zusammengebaut. Hat je ganze Stunde gedauert bis ich alle Kugeln wieder reinbekommen habe. Naja zumindest könnte ich alles abwischen und nebei begutachten ob Verschleiß vorhanden ist. Ich muss ehrlich sagen dass nach fast 230tkm kaum Verschleißspuren am Käfig zu sehen sind. Heute mache ich noch die Schellen an die Maschette und dann baue ich die AW wieder ein. Ich poste dann wieder. Mit Bilder und Co.

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

    • Habe die Welle letzte Woche wieder eingebaut und dabei festgestellt, dass die garnich zu lang sein kann. Heute zur Arbeit gefahren und was ist Pustekuchen poltert wie Sau. Aber der Stabi liegt dafür auf dem Querlenker auf. :whistling: Naja habe jetzt kurze Pendelstützen von fk bestellt.

      sdrv.ms/14RoDiJ

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ZZ777 ()

    • Verdammt ich dreh hier bald durch. Die gelieferten Koppelstangen sind jetzt zu kurz. So kurz, dass Links der Stabi an der Antriebswelle schleift. Naja werde jetzt diese gegen die 303mm umtauschen. Poste das nächste mal mit Bilder.

      Fühlst dich einsam und allein, sprüh dich mit Kontaktspray ein... ;)