Golf 5 Kulanz bei Rost?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf 5 Kulanz bei Rost?

      Hallo,
      mein Golf 5 hat über der Frontscheibe am Ansatz vom Dach rostige Stellen, an denen sich teilweise auch schon der Lack gelöst hat.. Wenn man sich das Dach genau ansieht kann man mitten auf dem Dach vereinzelt auch schon Bläschen erkennen unter denen es zu rosten scheint. Da dies wohl eine Krankheit bei VW zu seien scheint und ich schon viel von Kulanz und Garantie im Internet bei diesem Problem gelesen habe, wollt ich euch mal Fragen ob ich in meinem Fall noch eine Chance auf Garantie/ Kulanz habe?

      Mein Golf 5 ist EZ 08/2006 und alle Inspektionen und Reparaturen wurden bei VW durchgeführt.

      Welche Stellen sind beim Golf 5 noch sehr anfällig für Rost (dann kann ich da mal bei mir nachgucken und diese Stellen direkt auch ggf. in meinem Kulanzantrag erwähnen)??

      Über hilfreiche Antworten würde ich mich sehr freuen :)

      Danke und schöne Grüße! :)

    • Zum 56.6778 mal: Suche benutzen.
      Ab damit zum Händler und prüfen lassen ob das über die Durchrostungsgarantie von VW abgewickelt wird.
      Kritische Stellen sind an der Heckklappe, besonders um die 3te Bremsleuchte rum und um den Öffner sowie die Kotflügelkanten.

    • Moin,

      der Rost an der Dachkante ist in 98% der Fälle auf Steinschläge zurück zuführen.

      Rostet tut der 5er gerne an folgenden Stellen.

      Motorhaube von innen

      Heckklappe von innen

      Türkanten hinten innen

      und wie schon geschrieben an der Heckklappe.

      Meiner steht auch grade beim Lacker und bekommt 2 neue Türen hinten.

      Gruß

      I'm not low but faster than you...

    • Hi,
      danke für die Antworten!

      Bei mir sind zwar Steinschläge an der Dachkante, die aber haben kein Rost. Die rostige Stelle ist genau in der Ecke auf der Seite des Fahrers und an dieser Stelle sieht man richtig wie der Lack aufgequollen ist (Lack ist aber noch drauf). Wenn man das Gummi zwischen Scheibe und Dachkante etwas zur Seite drückt sieht man darunter auch Rost und dass unter dem Gummi der Lack abblättert... Das kann doch nicht von nem Steinschlag kommen oder? Ich mache morgen mal ein Foto..

      MfG

    • Tja, die Change steht 50/50 .

      VW redet sich gerne mit Ihrer 3 Jahre Lackgarantie bei meiner Motorhaube raus. Habe den Fall jetzt gerade an die Autobild geschrieben!

      Also hier im Forum wird Dir niemand eine 100% Antwort geben können. Am Ende entscheidet Dein Händler, ob er a) überhaupt einen Kulanzantrag stellt.

      Gruß Nobbie

      Golf VII Variant GTD :thumbsup: :thumbsup:
    • Aber das kann ja wohl irgendwie nicht sein dass der Lack so eine schlechte Qualität hat bzw. so schlecht lackiert ist.. Habe mal bei Autos anderer Hersteller geguckt (auch bei älteren) und irgendwie scheint das nur bei den Golfs da wegzuschimmeln..
      Was hab ich denn für ne Möglichkeit wenn der eine Händler den Kulanzantrag ablehnt, einfach dann zu nem anderen und weiter versuchen?

    • Bla, Lackqualität.
      Is wie immer im www. Es melden such halt nur Leute mit Problemen.
      Gibt tausende Golfs ohne Probleme.
      Immer diese Verallgemeinerungen.

      Is zwar tragisch, dass du Probleme damit hast, Aber Kulanz ist nunmal nicht selbstverständlich.

      Wünsch dir viel Glück bei nem anderen Händler.

      Gesendet von meinem HTC One S mit Tapatalk 2

    • JebigaJohnny schrieb:

      Was hab ich denn für ne Möglichkeit wenn der eine Händler den Kulanzantrag ablehnt, einfach dann zu nem anderen und weiter versuchen?


      Problem ist auch nicht die Lackqualität, sondern das Blech! Das Blech ist minderwertig. Sowas bestätigt Dir jeder Metallbauer. Ein vernünftiges Blech rostet nicht nach so kurzer Zeit, wenn es lackiert ist.

      Lösung:

      AutoBild - Kummerkasten oder Anwalt :thumbdown::cursing:

      Gruß Nobbie
      Golf VII Variant GTD :thumbsup: :thumbsup:
    • Sympathikus schrieb:

      Bla, Lackqualität.
      Is wie immer im www. Es melden such halt nur Leute mit Problemen.
      Gibt tausende Golfs ohne Probleme.
      Immer diese Verallgemeinerungen.

      Is zwar tragisch, dass du Probleme damit hast, Aber Kulanz ist nunmal nicht selbstverständlich.

      Wünsch dir viel Glück bei nem anderen Händler.

      Gesendet von meinem HTC One S mit Tapatalk 2
      Stimmt nicht. Neben meinem Golf 5 aus 2004 fährt meine Schwester einen 2008er, mein Vater einen 2006er Golf V TDI und ein Bekannter einen Golf V GTI aus 2006. Ich habe also 4 Fahrzeuge, die ich schon auf Rost untersucht habe.

      Der 2008er hat noch keine sichtbaren Probleme. Mein 2004er rostet an Kotflügeln, am Unterboden, an Heckklappe und in der Motorhaube. Die 2006er rosten beide an der Heckklappe, der TDI rostet an den Kotflügeln. Meist sieht man es an der Heckklappe nicht gleich, es gibt irgendwann diese schönen Bläschen und der Lack blättert unter dem VW Zeichen ab.

      Nein, das sind keine Einzelfälle mehr.

      Mein Golf III hatte auch Rost, aber der kam erst nach 12 Jahren zu Tage.

      Im großen und ganzen sticht der oft so schlecht gemachte Golf III den Golf V in puncto Rostvorsorge aus - trotzdem der keinerlei Verzinkung hatte.

      Ach ja, warum mein 2004er überall rostet ist mir auch klar. Man schaue sich nur mal die Bleche an.

      "Made in Spain" steht da überall drauf. Und nein, kein Import.

      Rostgarantie von VW? Ein guter Witz, sonst nix.

      Der Golf V ist ansonsten ein sehr gutes Fahrzeug, finde ich. Ich habe seit 50tkm keinerlei Probleme, der TDI hat nun auch schon 180tkm gelaufen.
      Schade, dass man es mit der Rostvorsorge verbockt hat. Nr. 4 war m. M. auch besser als der Ver.