Mein Golf verliert Kühlwasser

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Mein Golf verliert Kühlwasser

      Hallo Leute habe ein problem mit meinem Golf.
      Undzwar vorgestern abend wollte ich wegfahren. Und dann leuchtete das Kühlwasser auf
      Ich natürlich gleich den Motor abgestellt (Motor war Kalt!) und das kühlwasser nachgefüllt. Dachte das vom kühlwassertausch wegen der zylinderkopfdivhtung noch evtl eine luftblase drinnen war. So danach bin ich um die 20 km sowas gefahren.
      Gestern Morgens sah ich direkt in den behälter war um das nachgefüllte zu viel drin (auch kalter motor) so dann hab ichs via röhrchen rausgesaugt so dass es wieder passt. So Heute war ich wieder unterwegs und fuhr eine strecke leicht bergauf. Ich dachte mir dann guck ich doch direkt gleich in den motorraum. So angehalten Motorhaube auf. Siehe da das kühlwasser im ausgleichsbehälter brodelt ca 1 Minute lang nach. Zugegebener weise geht ein 90 ps tdi nicht sonderlich gut aber ich war für meine ps klasse schon schnell unterwegs. Aber normal ist das nicht das das kühlwasser brodelt oder ?. Die temperatur am amaturenbrett war auf 90 grad also ok.. und ja direkt als ich oben stehen blieb stieg auch rauch aus der motorhaube auf in der nähe des ausgleichsbehälters auf.Guck morgen früh wieder wies imausgleichsbehälter aussieht. Was kann das sein ? Zylinderkopfdichtung ist neu und Zylinderkopf ist abgedrückt worden.. Keinen riss. Aber der herr neine es kann auch sein das er erst bei höheren temperatzren aufmacht.

      Was meint ihr ?
      Ist das brodeln im ausgleichsvehälter normal ?
      Ist vlt ein fühler kaputt ?

      Ich weiss eine ferndiagnose ist schwer bin aber über jeden tipp dankbar !

      Gruß aus niedrrösterreich

    • Ich schreib jetzt einfach mal aus eigener Erfahrung.. Hatte auch mal das Problem das ich Kühlflüssigkeit verloren habe. Allerdings hatte da ein Plastik Schlauch der vom Kühler weg geht einen kleinen Riss und dadurch ist das Wasser raus gespritzt. Aus dem kühler hat es auch geraucht..

      Gesendet von meinem Samsung S3 mit Tapatalk 2 :D

      Golf 7 GTI Performance mit voller Hütte und weiteren Extras:
      HpDrivetech Luftfahrwerk / Mücke Kotflügel / Golf R Rücklichter / HG Motorsport Carbon Ansaugung / AlphaMale Klappenauspuff + HG-Motorsport EWG HJS Downpipe / Carbon Frontschwert / Software inklusive DSG Optimierung /

    • Ok vielen dank schonmal ! :)
      Glaube abe nicht das es ein schlauch ist. :(

      Hab ein bisschen gestöbert. Könnte der kühlerdeckel defekt sein ?

      Druckaufbau problem deswegen ?

    • Ich hatte auch schonmal das Fänomen das mein Kühlwasser plötzlich fast leer war, habe es natürlich direkt aufgefüllt und seit dem nie wieder das Problem gehabt (bisher wieder 30 Tkm gefahren)
      Hatte mich damals gleich mit nem berfreundeten KfZ´ti unterhalten der ausschließlich VAG Motoren repariert ,er hat mir dann gesagt,es gab wohl mal eine Reihe von TDI Köpfen die in Polen gefertigt worden sind und diese hatten feine Haarrisse die zum Beispiel bei Vollgasfahrten auf der BA sich so weit geöffnet haben das das kühlwasser austreten konnte. Im normalen Stadtverkehr wäre das aber nie aufgefallen.


      Lackierte Rückleuchten ich habe sie^^
      VCDS vorhanden (Fehler auslesen und Codierungen)
      VCP auch vorhanden
    • Verliert immernoch Kühlwasser :/

      Update:
      Zylinderkopf abgedrückt
      Ausgleichsbehälter auf abgase gemessen keine rückstände laut arbö.
      Neue Zylinderkopfdichtung
      Neuer Ausgleichsbehälter deckel drauf.

      Das interessante ist er verliert mehr wenn er Geheizt wird..
      Wenn man ihn normal fährt verliert er kaum Kühlwasser.
      Wenn er ca. 2-3 tage mal steht und man startet ihn kommt ein weisser rauch.

      Mein mechaniker meinte irg. von einem wärmetauscher für die abgasrückführung.
      Ich dachte auch schon daran das der Zylinderkopf nicht ordentlich abgedrückt wurde.

      Wenn er geheizt bergauf geheizt wird und man macht direkt danach die haube auf ist im ausgleichsbehälter rechts oben wo das röhrchen weggeht eine leichte "blubberblasen" bildung zu erkennen.
      Wäre über jeden weiteren tipp dankbar.Ich weis eine ferndiagnose ist schwer aber versucht es mal bitte !

      Gruß patrick ! 8)

    • häufiger Fehler

      Also ich habe auch das selbe Problem mit meinem Golf V 2.0 tdi. Mein Kfzler sagt das es typisch vw ist. viele sagen einfach mal die zwei röhrchen wechseln oder säubern die sich im Kühlmittelbehälter befinden, aber alles unsinn. habe das problem seit einem Jahr und er meint das es entweder an der Kopfdichtung liegt (die beim test aber nichts anzeigt) oder ein Riss im Zylinder ist, was bedeutet Motortausch. Leider ein weitverbreitetes Problem beim Golf ;( viel Glück bei der Suche, vielleicht findest du den Fehler ja ohne rießen Aufwand und ohne hohe Kosten zuhaben. lg Mel

    • Meiner hat vor einem Jahr auf einmal auch sehr viel Kühlwasser verloren. Ich habe gesucht, aber nichts gefunden.

      Endergebnis:

      Einer der drei Metallrohre, die vor dem Motor dann in die Gummischläuche übergehen, war defekt am Übergang zum Gummischlauch (Riss). Man hat es fast nicht gesehen, aber da lief das ganze Kühlwasser raus.