FK Highsport Knacken an VA

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • FK Highsport Knacken an VA

      Da ich schon des öffteren von Knacken an der VA beim FK Highsport
      gelesen habe und dies bei meinem FW selber feststellen müsste, habe ich
      evtl. für den ein oder anderen hier eine Lösung des Problems.

      Wenn
      man die Haupt- und Vorspannfeder beide mit der Beschriftung zum Rad hin
      ausrichtet, dann sitzen die Enden beider Federn direkt nebeneinander.
      Dies führt dazu, daß die Kunststoffscheibe, welche zwischen den beiden
      sitzt, sich leicht verformt (Beule, Welle, S-Form). Schlägt man jetzt
      die Räder sehr stark ein und die Haupfeder dreht sich dabei etwas mit
      dem Domlager mit, wird zwangsläufig auch die Vorspannfeder durch die
      nicht glatt anliegende Kunstoffscheibe mitgedreht, was wohl zu diesem
      Knacken führt. Sie springt in eine andere Position.

      Um dies zu
      vermeiden, kann man einfach die Vorspannfeder um 180 Grad drehen, so daß
      die Beschriftung zur Radhausinnenseite zeigt. So liegen die Enden
      beider Federn gegenüber und die Kunststoffscheibe verformt sich nicht,
      liegt glatt an den Federn an. Jetzt wird bei starkem Einlenken die
      Vorspannfeder nicht mehr in eine andere Position gezwungen, was bei mir
      dazu führte, daß Ruhe einkehrte an der VA.

      Habe in dieser
      Federstellung bereits mehrere hundert km zurückgelegt und kein Knacken
      mehr feststellen können. Falls ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt,
      postet mal, wäre interssant zu wissen.

      Greetz

      Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!