DSG bei GTI 2005 ruckt beim anfahren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • DSG bei GTI 2005 ruckt beim anfahren

      Hallo,

      ich möchte mich erstmal vor vorstellen.

      Mein Name ist Thomas aus Berlin und ich habe mir endlich den 5 GTI/DSG gekauft, am 11.9.13. Es wird erst am 17.9 umgemeldet deshalb HILFEEEEE.

      Das Auto fuhr 600 km Autobahn ganz normal, mit etlichen Staus und Stop and Go. Auch hier in Berlin alles schickie, meine Freundin wollte auch mal fahren ...na klar ist unser Auto. Dann so eine Art kleiner Berufsverkehr gestern, ich will das Auto wegstellen wegen roter Nummer und so.

      Der Obergau ich fahre an eine rote Ampel, es wird grün und ich gebe Oma-Mässig Gas...also echt gestreichelt. Da macht das Auto einen Satz nach vorne es knallt so doll das ich dachte uns ist einer rein gefahren. Es bleibt bei diesem ständigen knallen nicht knallen nicht knallen mit "Bonanzasprüngen" bis er fährt. Ich habe auch gut Check von Autos bin auch selber tätig in der Werkstadt, aber ich gebe zu ich hatte echt ein kleines pipie in den Augen...sowie meine Freundin. Achso KEINE Motorkontrolleuchte im Cockpit an...alles aus...wie immer.

      Ich konnte dann noch jemand zum Auslesen finden kein Fehler. Das ding ruckt so doll das glaubt ihr nicht. Immer und immer wieder bis er endlich so 30-40 fährt da muss man nicht mehr so viel gasgeben. Als würde die Kupplung anfahren -Trenen-Anfahren-Trennen

      Der hatte da noch ein anderes Programm da, denn das Aktuelle beim VW Händler fand nichts. Aber damit konnte er den Schleifpunkt aller Gänge neu justieren b.z.w macht alles das Programm. Damit fährt es von gestern Abens bis jetzt....und dann..wie lange???

      Das ist mein Angst. Ich melde das Ding Dienstag an und dann geht er richtig im A.....

      Bitte antwortet nicht auf Händler muss zurücknehmen und du hast Garantie...verklagen und so...bin mit dem in Verbindung...er stellt sich auch nicht Quer oder so.

      Klar wen alle Asche ist kann er ihn abholen...keine Frage.

      Es geht darum das ich das Auto gerne behalten möchte und wenn jemand von euch das auch schon so ähnlich hatte hilt mir das unheimlich.

      Entweder Mechanik wechseln, Getriebe wechseln...

      Habe so gut wie nicht richtig geschlafen. Erstmal ...alles auf seine Kosten lasse ich das DSG-Öl machenaber laut Serviceheft wurde es gemacht er hat 81.000 Km runter....Das habe ich auch schon vor dem Kauf von meinem Kumpel bei VW Checken lassen.

      Allerdings wurde unten am Getriebe die Drehmomentabtützung(mit Lager,ein Teil) gemacht. Komisch genau die kriegt bei dem Rucken immer richtig eine mit.



      Ihr merkt ja wie durcheinander ich schreibe...tut mir leid auch falls Schreibfehler da sind.

      So fahre jetzt in die Werkstadt hole den Golf und fahre noch ob das Problem wieder kommt.

      Vielen Vielen Dank für Antworten.

      Bis dann Thomas

    • mechatronik defekt wenn ein ölwechsel nix bringt

      auf garantie ersetzen sofern vorhanden oder von spezialfirma instandsetzen lassen

      Sommer: Golf 6 GTI Edition35 DSG @ performance only KLICK
      Sommer 2: Kreidler F-Kart 170
      Winter: Audi A6 S6 4b C5 4.2 40V V8 quattro

    • Ich hatte/habe das rucken beim
      Anfahren auch jedoch definitiv nicht so extrem wie du es beschreibst. Bei mir ist es oftmals eher ein unsanftes anfahren. Wie dem auch sei wurde bei mir dsg Update gemacht und mechatronik gewechselt was das ganze um einiges verbesserte. Jetzt steht noch DSG Inspektion an


      Sent from my iPhone