Golf V GTI Turboaussetzer??

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V GTI Turboaussetzer??

      Hallo,

      Habe einen Golf V GTI AXX BJ 2005 mit DSG. Habe leider ein Problem. :thumbdown: Es kommt öfters vor (Bei einer Tankfüllung ca 2-3 mal) dass der GTI auf einmal keine Leistung mehr hat. Also wie wenn der Turbo aussetzen würde. Die Leistung ist dann mit einem 75ps Benzin 5er Golf zu vergleichen. Das komische ist, wenn ich den GTI dann abstelle und wieder starte geht alles wieder wie gewohnt. Im Tacho zeigt er nichts an.

      Hatte jemand vll das gleiche Problem oder weiß jemand was das sein kann??? ?(


      Habe gerade beim googeln etwas gefunden. Es hatte schon mal wer das gleiche Problem in einem A3 Forum. Kam leider nur eine Antwort:


      "Hatte zwar mit den TFSI noch ned viel zu tun, aber beim diesel liegts dann am Gestänge vom Turbo
      Da ist (von unten zugänglich) eine Vakuum Dose, welche über ein Gestänge die Schaufeln vom VTG Lader regelt ... das is dann fest (oder schwergängig).
      Kannst auf der Bühne schön mit WD40 (ein paar mal) ordentlich einsprühen und du hast wieder ruhe.
      Hoffe beim Benziner is auch so."

      Was sagt ihr dazu??

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Perli77 ()

    • Perli77 schrieb:

      Da ist (von unten zugänglich) eine Vakuum Dose, welche über ein Gestänge die Schaufeln vom VTG Lader regelt ... das is dann fest (oder schwergängig).
      Kannst auf der Bühne schön mit WD40 (ein paar mal) ordentlich einsprühen und du hast wieder ruhe.

      Das wird es ziemlich sicher nicht sein, kein TFSI oder TSI besitzt einen VTG Lader. Somit ist auch kein Gestänge vorhanden, das die Anstellwinkel der Turbinenschaufeln verändert.

      Als erstes sollte man erst mal den Fehlerspeicher auslesen lassen, evtl. bringt das Aufschluss. Klingt ja verdächtig danach, das der Motor um Notlauf war, dann sollte eigentlich etwas hinterlegt sein.

      Wie viel hat der Wagen denn runter und wurde schon mal etwas getauscht?


      LG Eike

      Gruß StraightShooter
      mein
      Golf.de
      Moderator

    • Ok, dann ist das schon mal Blödsinn. Habe 115000km runter. Die Werkstatt wird wohl der nächste Schritt sein. :( Ich habe den GTI mit 98000 km gekauft. Mit 110000 habe ich ihn chippen lassen und ein großes Service machen lassen inkl Zahnriemen etc. Und ja seit kurzem hat er dieses Problem. Kann zufall sein oder etwa doch das Tuning schuld oder die Werkstatt irgendwas nicht gut festgeschraubt beim Service? hmmm.... Ob bzw was schon alles getauscht wurde weiß ich leider nicht.

    • Perli77 schrieb:

      "Hatte zwar mit den TFSI noch ned viel zu tun, aber beim diesel liegts dann am Gestänge vom Turbo
      Da ist (von unten zugänglich) eine Vakuum Dose, welche über ein Gestänge die Schaufeln vom VTG Lader regelt ... das is dann fest (oder schwergängig).
      Kannst auf der Bühne schön mit WD40 (ein paar mal) ordentlich einsprühen und du hast wieder ruhe.
      Hoffe beim Benziner is auch so."

      Was sagt ihr dazu??


      Das so Leute wenn die keine Ahnung habe mal die Finger vom Keyboard lassen sollten, denn mehr als eine Verunsicherung hat dir diese falsche Info nicht gebracht.

      Gruss

      Dirk
      Anfragen und Bestellungen bitte per Email an contact@xbm-tuning.com oder per Telefon : 02151-4868241
      Wir sind offizieller Prüfstützpunkt des TÜV Rheinland
      Wir sind offizieller Händler für :
      Akrapovic / ATS / Bilstein / EBC / KW / Pipercross / Sachs Performance Parts / OZ-Racing / Stoptech
      Wir sind KW-Automotive Performance Partner
      Wir sind KFZ-Technikmeister & Servicetechniker
      Angebote und Erfahrungsberichte
    • Die Vorgehensweise ist in deinem Fall wie folgt:

      - Fehlerspeicher auslesen lassen (kannst in jeder freien Werkstatt machen lassen)
      - bevor du einen Reparaturauftrag gibst, kannst du dich ja mit dem Fehlercode hier im Forum melden - so kannst du Geld sparen weil du gezielter vorgehen kannst
      - falls nichts auftaucht (unwahrscheinlich), würde ich die Turboschläuche auf Dichtheit prüfen (lassen)

      Ein derartiger Leistungseinbruch heißt schon, dass der Turbo ausfällt bzw. zweitweise nicht mehr richtig arbeitet.