Leistungsverlust durch def. Lmm

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Leistungsverlust durch def. Lmm

      Tag zusammen !

      Keine Frage, sondern eine Anmerkung ist diesmal ein Anliegen! :)

      All die, die sich über Leistungsverlust ihres TDI's wundern sollten mal genau analysieren wie sich dieser äussert.
      Bei Drehzahlen bis 3000 U/min in allen Gängen ab dem 2. ist dieser kaum bemerkbar, da sich der Leistungsverlust schleichend einpendelt.
      Wer aber im 4/5 Gang um die 3000 U/min dieses "Windstoß - Feeling" beim Beschleunigen kennt, sollte sich auf den Weg machen um sich einen neuen Luftmengenmesser zuzulegen.
      Hab gerade einen neuen eingebaut und siehe da, soooo schnell kann er sein.
      Hab mich gestern gewundert, dass das Fahrzeug nur noch 160 km/h schafft.
      Kurz hier im Forum recherchiert (Danke an alle mit ihren nützlich posts an dieser Stelle!), neuen Lutmengenmesser besorgt, auf die Autobahn gefahren und schau an, die 200er Marke fällt wieder hinter die Tachonadel... :)
      Auch in der Beschleunigung geht einiges an Leistung verloren was man durch den schleichenden Proßess garnicht erst merkt.
      Das Problem des schlechten Startens bei warmen Zustand scheint sich durch das Wechseln des lmm auch verbessert zu haben.

      Also nochmal danke an alle für die posts und Denkanstöße,

      jetzt wieder schnell fahren könnend,



      Sascha :):)