Möglichkeiten von OBD Tuning

    • Golf 4 Diesel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Möglichkeiten von OBD Tuning

      Hallo allerseits,

      kurz zu meiner Person: Ich bin technisch interessiert und fahre einen Golf 4 AJM. Ich habe vor ein Konzeptauto zu bauen, welches ich nicht vor hab auf Straßen zu bewegen. Dazu wäre ich für ein wenig Rat dankbar.
      Wie schon der Themenname sagt, interessiere ich mich für OBD Tuning. Genauer würden mich die Möglichkeiten der Einstellungen interessieren. Die Grundfrage dazu ist, ob ich nun nach einem alternativen, frei programmierbaren Steuergerät Ausschau halten muss oder ob mir die Einstellmöglichkeiten des originalen genügen könnten. Leider habe ich bei Recherchen nichts zu dem Thema gefunden. Dabei ist es mir vorerst nicht wichtig, ob ich mit gewissen Einstellungen meinen Motor zerstören könnte. Es geht Momentan nur um die Möglichkeiten, nicht darum, ob es sinnvoll ist diese einzusetzen.

      Fangen wir einfach mal mit einer detaillierten Frage an:
      Wie weit kann ich den Einspritzzeitpunkt, Menge und den Ladedruck variieren?

      Ich möchte gleich dazu sagen, dass mich PS bzw. Drehmomentzahlen oder Tuningangebote zumindest vorerst überhaupt nicht interessieren.
      Ich danke schonmal für jede Hilfe, die ich bekomme.

    • Du kannst mit der origianlen Steuerung so gut wie alles machen.
      Ladedruck theoretisch auf 5 Bar einstellen, so viel Einspritzen, das die Pumpe das gar nicht mitmacht usw.
      Ich sehe das öfters bei Billigtunern oder Ebay Chips.

      Gerhard