Dsg verstärken

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Dsg verstärken

      Moin, ich brauch mal euren Ratschlag. Ich habe vor im Zuge der Umbauten
      im kommenden Jahr auch ein Chiptuning durchzuführen. Ich besitze einen
      Golf V GTI mit DSG von 2005 mit 114.000km. Folgendes Wird mir beim
      örtlichen Chiptuner angeboten:

      Motorentyp: GTI 2.0 TFSIMotorart: BenzinHubraum: 1984 ccmLeistung Serie: 200 PS
      [b]Drehmoment Serie: 280 NM [/b][b]Höchstgeschwindigkeit Serie: 238 km/h

      Leistung getuned: [/b]250 PS Drehmoment getuned: 372 NM Höchstgeschwindigkeit getuned: 246 km/h Tuning via OBD: Ja
      Lötarbeiten erforderlich:
      Nein Preis: 549 € Zeitaufwand: 1 Stunde Bemerkungen: keine Bemerkungen


      So das Drehmoment soll dann bei 372nm liegen. Ich habe gelesen das das DSG bei 450nm rutscht und das es sowieso eine Begrenzung auf 350nm geben soll. Was stimmt davon ? Wenn die bei 450nm rutscht ist es sinnvoll direkt ein revidiertes und verstärktes dsg einzubauen ? Ich will schließlich noch länger was von meinem Golf haben. Liebe Grüße

    • Jaa was mir eher sorgen macht ist das das schon 8 Jahre alt ist, ein Getriebeöhlwechsel wurde zwar durchgeführt aber sonst nichts und der wagen wurde eigentlich nie getreten. Ich stell mir das vor wie bei nem alten Fahrrad was man plötzlich wie ein rennradfahrer fährt da springt auch die Kette ab :) ..... also muss ich bei besagtem chiptuning warscheinlich nicht mit ner neuen Kupplung rechnen ? klar passieren kanns eh jederzeit aber ihr wisst was ich meine.

    • Ich kann es echt nicht glauben wie das DSG 500nm vertragen soll...

      Die Dinger haben dermaßen Probleme. Vor allem im Golf V stimmt die Qualität wohl nicht ganz... Kupplung, Mechatronik, einfach das ganze Getriebe ist bei zu hohen Temperaturen anscheinend überfordert. Wenn es nicht so anfällig wäre... geile Sache!

    • Immer dieses Halbwissen! Einmal gelesen, dass einer sein Getriebe verheizt hat und schon sind alle schlecht! Das DSG ist ein geniales Getriebe! Welches Getriebe macht sonst ohne änderung fast eine Drehmomentverdoppelung mit? Auch die anfälligkeit ist nicht anders als bei anderen Getrieben!

    • Welches DSG-Getriebe hast du? 7 oder 6 Gänge?

      Soweit ich verstanden habe sind sie für 350 Nm ausgelegt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass 500 Nm die Kupplung NICHT schädigen. Zu hohes Drehmoment killt JEDE Kupplung, ist aber nur die Frage wann und wieso. Das wieso ist eindeutig durch den Fahrstil zu beantworten.

      Aber für dein Vorhaben musst du das Getriebe nicht verstärken. Die Scheiben des DSG haben minimalen Verschleiss, wenn der Ölwechsel immer gemacht worden ist. Daher dürfte auch nach 8 Jahren das Ding noch gut laufen. Das Einzige was noch den Geist aufgeben könnte ist die Mechatronik. Aber da ist das Drehmoment eher irrelevant.

      sys