Wischwasser im Kofferraum

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Wischwasser im Kofferraum

      Hallo,

      hab ein Problem mit meinem 6er.
      Heute kam verdächtig wenig Wischwasser aus der hinteren Düse. Nach einem Blick in den Kofferraum sah ich das es überall rauslief.

      Habe jetzt die Verkleidung im Kofferraum soweit ab zum trockenen.Das Verkleidungsteil zwischen Hutablage und Dachhimmel auf der Beifahrerseite, muss mit ab weil nass - steht airbag drauf - muss ich Angst haben das der losgeht wenn ich die Verkleidung entferne?

      Außerdem suche ich noch Tipps wo das Wischwasser herkommen kann. (Morgen bau ich das 3. Bremslicht raus um sie Steckverbindung zu prüfen)

      Danke!
      Grüße flxsn

    • war grade beim :) ,

      Wischwasserleitung ist komplett durch und zwar in dieser Gummischutzhülle zwischen "Auto" und Kofferraumklappe - was man da rechts sieht wenn man die Klappe aufmacht.

      Das Wasser hats also nicht mehr bis zur Düse geschafft und ist direkt raus aus der Leitung und zurück in den Kofferraum.

      Kosten wohl ca. 20 Teuros - für den neuen Schlauch vom Kofferraum rechts Seite bis zur Düse ins 3. Bremslicht.

      Grüße

    • Bei mir ist der Wischermotor defekt, abgebrochen ist die Metallstange die nach außen führt.
      Dadurch läuft es zurück in den Innenraum.
      Also neuen Motor kaufen.

      Weiß wer ob der vom 6er auch passt?

      Teilenummer von meinem ist 1k6 955 711b

      Beim 6er ist es 5k6 955 711b

      Gesendet von meinem Nexus 4 mit Tapatalk 4


      VCDS vorhanden - für Fehlerspeicher auslesen und/oder codieren im Raum Berlin, PN an mich
    • also doch wieder mal kein Einzelfall...

      Hallo zusammen, bei meinem VIer, BJ.2009, waren beide inneren Heckleuchten samt Kabel korrodiert, dazu der Antennenverstärker defekt. Waren am Ende dann 200-300 Euro Rep-Kosten und 1 Tag Werkstatt......

      Laut :) ein völlig unbekannter Einzelfall....

      Ich bin schon auf den Hof mit abgebauter Verkleidung und Wut im Bauch...

      Polo 86c Bj 1986 => Heckklappe unter Wasser nach 15 Jahren; Golf IV Bi 2000 =>Heckklappe unter Wasser nach 9 Jahren; Golf VI Bj 2009 =>Heckklappe unter Wasser nach 4 Jahren.....

      Und dann wollte keiner reparieren, trotz Gebrauchtwagengarantie + Original-Garantieverlängerung......

      Also direkt an VW, dann wurde "deeskaliert" und mit Hilfe angeboten und die Reparatur auf Garantie abgewickelt.

      Schade, daß es so wenige kompetente Serviceberater bei VW gibt.