Fahrwerk verzogen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Fahrwerk verzogen ?

      Hallo,
      nachdem ich vor vier Wochen das zweite mal Bekanntschaft mit ´nem
      Steinschlag gemacht hatte (beim ersten mal warn´s 4500 € - Getriebe,
      Ölwanne etc.), war "nur" eine Felge und der Schluffen hin.
      Neu besorgt und ab zum Freundlichen zum Vermessen. Spur wurde
      korrigiert und ansonsten wär nix dran, sagt er.

      Beim Beschleunigen zieht der Karren nach links, liegt wohl an dem
      einen neuen Reifen - gut 1mm mehr Profil als rechts...
      Der V5 steht schief, soll heißen der freie Raum zwischen Kotflügel
      und Reifen ist vorne links wesentlich kleiner wie rechts, links passen 1-2
      Finger dazwischen, rechts meist 3. Hinten herrschen ähnliche Zustände.

      Nun die Frage: woran könnt´s liegen oder ist´s evtl. normal ?
      Verbaut ist ein AP Federnsatz 40/40 bei Seriendämpfern.

      Stoßdämpfer/Feder/Domlager o.ä. defekt...?

      P.S. : Hatte den Stein mit dem linken Vorderrad erwischt, in ner Rechtskurve mit ca. 90 Sachen...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kuebelfahrer72 ()

    • RE: Fahrwerk verzogen ?

      Hi@All,

      wie schwer bis du :P und wie lange ist der Federsatz drin ?( .

      Fährst du meistens allein ??? wenn ja ist das normal, bei zu großen Fahrergewicht über 100kg ist das doch logisch.

      Ich wiege 88kg bin 1,97cm groß und mein Auto ist 4,5 Jahre alt, steht auch leicht schief.
      Fahre überwiegend allein oder meine Frau fährt allein mit unserm Sohn, der sitzt hinten.

      Aber das mit dem Beschleunigen ist nicht normal, das Auto darf nicht nach links oder rechts ziehen.
      Wenn dem so ist dann tausche das Reserverad gegen das etwas weiter runtergefahrene Rad aus oder nimm die Hinterräder nach vorn.

      Der Wagen muß gerade beschleunigen sowie bremsen.
      Das solltest du beim Freundlichen reklamieren oder neu checken lassen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Golf IV Variant ()

    • @Semah an der Tastatur

      Das mit dem nach links ziehen besinders bei tiefergelegten Fahrzeugen ist normaL da die antriebswellen underschiedlisch lang sind.


      Mit dem fast doppelten abstand zwischen Reifeb und Karosserie ist nicht nornmal, hatte da beim Lupo mal vorne als ich an einem Gulli hängen geblieben bin, da war der Achsträger/Motprträger verzogen.

      Gruß