Golf geht nicht aus, Lichtschalter defekt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf geht nicht aus, Lichtschalter defekt?

      Hi @ all,

      heute Abend ist mal wieder was passiert, was mich sehr verwundert hat...
      Ich wollte nach Hause fahren und bemerkte beim einschalten der Zündung, das im FIS Wegfahrsperre aktiv steht. Aha dachte ich mir und startete den Wagen.
      Alles schien ok, außer die Leuchten für ESP und Reifendruckkontrolle leuchteten.
      Beim nächsten Parkplatz hielt ich an und wollte den Wagen aus machen. Doch da passierte es, er ging nicht aus!?!?!?
      Schlüssel aus dem Zündschloss, aber er lief munter weiter...
      Tja, dachte ich mir und nun? Wie bekommt man ein Auto aus? Leider fällt abwürgen aus wegen DSG.
      Sicherung der Kraftstoffpumpe ziehen interessierte den lauffreudigen GTI auch nicht.
      Anscheinend braucht er zum fahren keinen Sprit :-))
      Aus irgendeinem, jetzt nicht mehr nachvollziehbaren Grund, fing ich an Stromverbraucher abzuschalten nachdem ich den Schlüssel gezogen hatte. Radio aus, Klima aus und Licht von Auto auf 0.
      Und siehe da, Auto aus ?!?!?!
      Fazit: solange der Lichtschalten auf Auto steht, bleibt das Auto an. Stelle ich ihn auf 0 geht auch der Wagen aus.
      Beim öffnen des Fahrzeugs im dunkeln, also wenn LH/CH anspringt, geht direkt die Zündung mit an, obwohl ich noch nicht mal die Tür geöffnet geschweige denn eingestiegen und Schlüssel eingesteckt hab.
      Gehe mal davon aus, das der Lichtschalter einen weg hat.
      Hat das von euch schon mal einer gehabt?

      Gruß Stena

    • Das klingt ja mal geil, bitte mach ein Video davon !? Das muss ich mal sehen wie die Zündung angeht ohne die Tür zu öffnen und der Motor läuft ohne Schlüssel :D

    • Hatte mal einen Renault, der ließ sich nur abstellen wenn man auf der Bremse steht. Der Fehler war eine falsche Birne als Bremslicht.
      Find deinen Fehler echt cool. Nachlauf-Automatik für den Turbo :D

      Youtube - Kanal: youtube.com/user/supapeda
      Nachdem Winter kommen Auto- und Motorradvideos dazu :D
      Gerne abbonieren und teilen

    • Hi,

      bevor hier die wildesten Thesen aufgestellt werden und gleich VW vor verurteilt wird, sollte doch erstmal klargestellt werden, was an dem Fahrzeug alles gemacht wurden ist ?(

      Das der der Kontakt vom Zündschloss defekt sein kann, wäre mal eine Möglichkeit.

      PS: Ich hatte mal nen 3.0l Omega, da hat der Vorbesitzer auch am Zündschloss rumgebastelt und man konnte den Zündschlüssel abziehen ohne das der Motor ausging.

    • Verbaut habe ich zusätzlich Tagfahrlichter in den Nebelscheinwerfergittern und Valeo LED Rückleuchten.
      Diese sind seit ca 5 Jahren verbaut und die Tagfahrlichter seit 2 Jahren. Denke nicht das es daran liegt.
      Heut Abend kommt mein Schwager mal rum, der hat nen 6 er GTD. Da wechsel ich mal die Schalter und mal sehen was passiert.
      Melde mich dann noch mal....

      Ach und Innenraum alles auf LED, aber auch schon ein Jahr drin.

      Gruß Stena

    • Mögliche Ursache: Lenksäulensteuergerät. Kontrollieren, ggf mal quertauschen.

      Haste mal geschaut ob einer vesucht hat "rein zu kommen"? Hakt das Zündschloss?

    • Gibs zu, das ist ein Fluchtwagen! Da kannst du direkt aufsperren, reinspringen und Gas geben ^^

      ...oder fürn Winter.. da benötigst du keine Standheizung.. musst du nur noch gemütlich von zuhause aufsperren :rolleyes:

      Der Wagen will einfach gefahren werden.. der will nicht ruhen.. also faaaaahr :D

      Spaß bei seite, tut mir leid, aber ich finde das irgendwie arg.. Lösungsvorschläge habe ich leider auch keine :sleeping:
      Ich würde auch zu VW fahren.

      Wenn du in den Spuren eines Anderen fährst, kannst du ihn nie überholen..

      |####
      |#### Österreich
      |####
    • So, hab mal den Lichtschalter getauscht, aber Problem bleibt bestehen.
      Hab mal die Stromversorgung zu den Tagfahrlichtern gekappt und siehe da, Problem weg.
      Gehe davon aus das die Steuergeräte der Tagfahrlichter kaputt sind, egal, nu sind sie in der großen schwarzen Tonne.

      Danke für eure Hilfe, auch die sehr amüsanten Ausführungen :)

      Gruß Stena

    • Bei mir war mal das STG vom TFL mit Wasser vollgelaufen.

      Hatte zwar fast keine Sideeffects, aber halt Discobeleuchtung vorne :D

      Wenns aber nicht ins Boardnetz integriert ist, kann ichs mir gar nicht so richtig erklären warum dein Auto deshalb nicht aus geht ?(

      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • Ein ähnliches Problem gab's mal bei uns in der Werkstatt , nur war das Fahrzeug ein Diesel. Er hat automatisch bis in den Begrenzer gedreht und ließ sich nicht abschalten, da selbstzünder.. Schlüssel raus etc. half alles nix. dann wurden nurnoch hütchen im 5 m Radius aufgestellt und auf dem großen knall gewartet :D

      Zu deinem Problem kann ich auch nur raten. Warum tritt das Problem jetzt erst auf ? Nach 2 Jahren nutzungsdauer ?

      Gruß Timo

      Gesendet von meinem HTC One S mit Tapatalk 2

      Schönen Gruß aus Nordhessen :thumbsup: