Sportfedern für meinen Golf

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Sportfedern für meinen Golf

      Hallo,

      Ich möchte meinen Golf gerne etwas tiefer und sportlicher fahren.
      Habe mit einem bekannten darüber geredet, der Meister is und der meinte, er würde sich originale VW Sportfedern besorgen. Meine Dämpfer sollen noch gut sein und können dann erst bei Bedarf durch z.B. Bilstein B8 ersetzt werden.
      Das wären dann diese hier:

      shop.ahw-shop.de/517-vw-golf-5…1090/930-1k0071678?c=1875

      Hat einer Erfahrung damit? Sind die vorne, sowie hinten 25-30mm? Nicht, dass er dann "Voll- Beladen" aussieht....

      Hier im Forum lese ich oft, dass die Eibach Sportline in 45/35mm empfohlen werden.

      Mein Fahrzeug:
      1,9TDi
      105PS
      BJ 2006 (Modell 2007)
      120 000km runter

      Habe zurzeit nur 16Zoll VW Felgen drauf. Nächsten Sommer kommen dann BBS Rockingham, des ED30.
      Soll dann so aussehen:



      Hoffe ihr könnt mir einen Rat geben.

      LG

    • Hallo!

      Die Federn die VW anbietet sind auch von der Firma Eibach, das kann man auch im Gutachten sehen. Bei Eibach tragen sie den Namen Pro-Kit und sind rot lackiert. Federn der Firma Eibach sind schon mit das Beste was man bekommen kann, ich würde Dir dann aber aus persönlicher Erfahrung zu den Eibach Sportline-Federn (45/35mm)raten. Dadurch das der Wagen vorne ein Stück tiefer kommt als wie hinten sieht das gesamt Bild der Tieferlegung hinterher viel besser aus, gleichmäßiger meiner Meinung nach. Es gibt nämlich auch einige die z.B. die Pro-Kit Federn nehmen und sich hinterher über einen sogenannten Hängearsch wundern. Dadurch das der Wagen vorne wie hinten gleichmäßig runter kommt entsteht der optische Eindruck das der Wagen hinten tiefer ist als vorne. Der Grund für diesen optischen Hängearsch liegt eigentlich nicht an den Federn selber sondern daran das der Kotflügelausschnitt am Golf vorne höher (größer) ist als wie hinten.

      Schau Dir auch mal den folgenden Link an, dort sind einige Golf zu sehen wo die Sportline-Federn verbaut sind: [Golf 5] Zeigt her eure Tieferlegung!

      Hoffe ich konnte Dir ein wenig weiter helfen.

      Gruß Andreas

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von golf-fan68 ()

    • Danke für die schnelle und ausführliche Antwort.

      Also werden es wohl doch gleich die Eibach Federn. Muzs ich mich mal an Alex wenden.

      Meint ihr, dass man bei 120000km noch Federn nachrüsten kann? Oder lieber gleich Dämpfer mitwechseln?
      Wie gesagt, mein Mechaniker meinte eigentlich das Dämpfer noch fit sind für ihre Laufleistung.

    • golf-fan68 schrieb:

      Hallo!

      Die Federn die VW anbietet sind auch von der Firma Eibach, das kann man auch im Gutachten sehen. Bei Eibach tragen sie den Namen Pro-Kit und sind rot lackiert. Federn der Firma Eibach sind schon mit das Beste was man bekommen kann, ich würde Dir dann aber aus persönlicher Erfahrung zu den Eibach Sportline-Federn (45/35mm)raten. Dadurch das der Wagen vorne ein Stück tiefer kommt als wie hinten sieht das gesamt Bild der Tieferlegung hinterher viel besser aus, gleichmäßiger meiner Meinung nach. Es gibt nämlich auch einige die z.B. die Pro-Kit Federn nehmen und sich hinterher über einen sogenannten Hängearsch wundern. Dadurch das der Wagen vorne wie hinten gleichmäßig runter kommt entsteht der optische Eindruck das der Wagen hinten tiefer ist als vorne. Der Grund für diesen optischen Hängearsch liegt eigentlich nicht an den Federn selber sondern daran das der Kotflügelausschnitt am Golf vorne höher (größer) ist als wie hinten.

      Schau Dir auch mal den folgenden Link an, dort sind einige Golf zu sehen wo die Sportline-Federn verbaut sind: [Golf 5] Zeigt her eure Tieferlegung!

      Hoffe ich konnte Dir ein wenig weiter helfen.



      Gruß Andreas



      Stimmt nicht ganz pro Kit sind schwarz und Sportline sind rot. Hab Sportline bei mir drin tiefste Version 45-50mm mit Tiefe bin ich zufrieden jedoch haben sich beide vordere Dämpfer verabschiedet ... Und Kurvenlage ist auch nicht so toll ... Deswegen werde ich nächsten Saison Gewinde von H&R verbauen

      Ahja und meine Dämpfer Haben 90.000 km Laufleistung gehabt und bei 103.000 km sind beide vordere verreckt
      ;(;(;(Golf 5 Mein GT
    • Habe H&R Federn verbaut und kann immer nur zu anderen sagen lasst es und haut gleich n Gewinde rein.
      Die Federn reichen zwar aus für den optischen Part, aber ist halt nichts halbes und nichts ganzes.

      Habe 30/30 und keinen Hängearsch.

      Gruß
      :)


    • Epic# schrieb:

      Habe H&R Federn verbaut und kann immer nur zu anderen sagen lasst es und haut gleich n Gewinde rein.
      Die Federn reichen zwar aus für den optischen Part, aber ist halt nichts halbes und nichts ganzes.

      Habe 30/30 und keinen Hängearsch.



      Genau lieber gleich Gewinde rein :)
      ;(;(;(Golf 5 Mein GT
    • Meint ihr`?

      Wenn dann würde ich das Bilstein/Eibach B12 Sportfahrwerk vom AlexFFM nehmen. FInde ich hat nen guten Preis und die B8 Dämpfer sollen auch gut sein. Ein Gewinde brauch ich eigentlich nicht, da ich denke, dass die 45/35mm perfekt sind.
      So extrem tief soll er garnicht sein, lege eigentlich hauptsächlich wert auf ein sportliches Fahrverhalten und eine gute alltagstauglichkeit.

    • Wenn dir das ausreicht dann klar nimms.

      Bei nem Gewinde kannst noch variieren.

      Aber ich hab auch zuerst die Federn verbaut und dann gemerkt das ein Gewinde besser gewesen wäre.
      Ich hab die Erfahrung nun gemacht.

      Wenn dir das Sportfahrwerk ausreicht und du eh nicht wirklich tief willst, dann is das ne Lösung =)

      Gruß
      :)


    • Joa mit Federn wirst keine gute Kurvenlage bekommen nur Optik eher wenn dann Sportfahrwerk aber beste Wahl ist Gewinde da hast dann alles tiefer, gutes Fahrverhalten und Optik und kannst immer hoch und runter schrauben
      :)

      ;(;(;(Golf 5 Mein GT
    • Streng genommen darfst du bei den meisten Gewindefahrwerken nicht einfach hoch und runter schrauben. Es wird beim TÜV in der Höhe/Tiefe eingetragen wie du da vorfährst. Jede weitere Änderung bedarf dann einer erneuten Abnahme.

      Bei Bilstein Gewindefahrwerken wird dir laut Gutachten ein gewisser Verstellbereich eingetragen. Dann kannst du frei innerhalb dessen variieren.

      Bei 120tsd würde ich die Dämpfer aber auch rauswerfen, denn mit den Federn tust du denen absolut nichts gutes. Dann hast du nur doppelte Einbau- und Vermessungskosten.
      Bilstein B12 kannst du machen, ist aber recht teuer meiner Meinung nach. Ggf. mal einfach nach einem neuen Satz Dämpfer für das normale VW Sportfahrwerk Ausschau halten. Das passt auch super zu den Eibach Sportline Federn, welche wirklich für den Golf V/VI das Maß aller Dinge unter den Tieferlegungsfedern sind.

      1.4 Comfortline DeepBlack: R-Front | R-Line Seitenschweller | R-Dachkantenspoiler |GTI Heck mit GTI ESD | Bi-Xenon | R-LED Rückleuchten | Eibach Sportline |19" VW Talladega Silber mit 225/35 | 17" VW Porto Winter| R-Line Mufu Lenkrad | MFA Premium | R20 Top-Sportsitze| OEM LED KZB | FSE Premium | RNS310 | DWA |
      VCDS HEX-NET & VAG CAN Professional (VCP) Codierungen, Parameter, Flashen im Raum Dortmund/Bochum -> PN! !
    • ChrisR14 schrieb:

      Bilstein B12 kannst du machen, ist aber recht teuer meiner Meinung nach. Ggf. mal einfach nach einem neuen Satz Dämpfer für das normale VW Sportfahrwerk Ausschau halten. Das passt auch super zu den Eibach Sportline Federn, welche wirklich für den Golf V/VI das Maß aller Dinge unter den Tieferlegungsfedern sind.
      Bin auf der Suche nach den original Dämpfern vom Sportfahrwerk auf die Bilstein B4 gestoßen. Die gibts einmal für das Standard- und einmal für das Sportfahrwerk:

      HA:
      fahrwerke-stossdaempfer.de/BIL…-11-08::2940--281011.html

      VA:
      fahrwerke-stossdaempfer.de/BIL…-11-08::3121--281016.html

      Die sollten doch denen des Original VW Sportfahrwerks entsprechen. oder? Woher weiß ich, ob ich 50mm oder 55mm benötige?
      Dazu noch die Eibach Federn und ich bin zusammen bei 350€.

      Einbaukosten bei Premio Reifenservice belaufen sich komplett mit TÜV und Achsvermessung auf 250€. Ist der Preis angemessen?
      Könnt ihr eine Werkstatt empfehlen?

      Außerdem hat mir ein Freund dazu geraten gleich die Domlager und Koppelstangen vorne mit wechseln zu lassen.
      Was sagt ihr dazu?

      LG
    • Ob du 50 oder 55 brauchst solltest du am besten nachmessen. Dafür einfach Lenkung voll einschlagen und dan mitm Messschieber nachmessen.
      Domlager würde ich gleich mittauschen. Gehen sowieso meist kaputt, weil alles vergammelt ist da oben :thumbdown: Hatte jetzt schon 2 bei denen einfach der Einpressbolzen abgerissen ist, dann mussten sie sowieso neu. Koppelstangen müssen nicht unbedingt neu. Kann man auch so mal tauschen, sollte was klappern.
      Wenn du aber schon Tiefer willst, bzw Sportfahrwerk, würde ich auch lieber gleich zu den B8 Dämpfern in Verbindung mit Eibach Sportline oder Eibach Pro Federn empfehlen.

    • Ich kann dir auch die Eibach-Federn empfehlen in der 45 30mm Variante. Wenn du die mit original-Felgen fährst, dann kannst sogar bei Eibach eine ABE beziehen und dir die Eintragung schenken.

      Hatte früher mal ein Eibach Fahrwerk in meinem 1.8t.

      Übrigens: tiefer legen kann man den 1.9 TDI, "sportlich" fahren damit allerdings meiner Meinung nach nicht. Und ich meine jetzt gar nicht die PS / NM, der TDI zieht für seine 105PS ganz gut, finde ich.

      Ich fahre oft auch den A3 8PA meiner Freundin (schwacher 1.6er Motor), aber in puncto Sportlichkeit kommt der Golf da nicht rein. Den Unterschied macht der schwere Dieselmotor, das merkt man ungemein bei der Kurvenlage, finde ich. Trotzdem der Audi auch nur ein Basis-Modell ist (Attraction), liegt der 5x besser in den Kurven als mein 1.9 TDI. Ich fahre den TDI zwar mit Basis-Fahrwerk, aber mit GTI-Felgen 17er.

      Auch zwischen Golf V GTI und Golf V TDI (egal ob 1.9 oder 2.0) ist der Unterschied von der Straßenlage her schon enorm. Ich beweifle, dass man das einfach durch den Tausch der Federn erreichen kann.

      Will damit sagen: Ein "Kurvenjäger" wird der TDI auch mit Sportfedern nicht. Evtl. sollte es dann schon ein ganzes Fahrwerk sein. Leider kann man sich auch nicht mehr einfach ein GTI-Fahrwerk einbauen, weil das beim Diesel von den Achslasten her nicht mehr passen würde.

    • Deswegen will er ja auch ein SPORTFAHRWERK und nicht das übelst schwamige Standardfahrwerk :D Wir haben auch nen 1,9er TDI mit Standardfahrwerk, der neigt sich in jeder Kurve wie die A-Klasse beim Elchtest. Dahingegen ist meiner (1,4TSI) mit Sportfahrwerk von VW im Verhältnis gesehen richtig Sportlich. Aber kein Vergleich zu einem Rocco mit Sportfahrwerk :love: Der hat eine extrem gute Straßenlage für das was er als Neuwagen kostet :D