Warmstartproblem! 1.9 tdi

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Warmstartproblem! 1.9 tdi

      Hi leutz,

      Ich habe seit paar Monaten einen Golf v ich war beim freundlichen, hab nachgefragt die haben gesagt es wäre normal das der beim warmen Zustand so startet es ist schlecht zu erklären wie der startet so ein komisches ruckeln und ein Geräusch kommt dabei als ob der Motor runterfallen würde. Aber im kalten Zustand macht er das nicht was kann das sein?

      Bj 2004 sollte einen serienfehler haben meine Cousine hat sich vorgestern auch einen gekauft, auch bj04 hat das gleiche Problem ist das echt ein serienfehler oder ist da was faul?

    • Anlasser dreht nicht mehr voll durch. Da im warmen Zustand dann auch noch weniger Diesel eingespritzt wird, braucht er ein bisschen bis er angeht. Sagen wir mal es ist normal bei dem "alter".
      Mein Vater hat auch den 1,9er von 2004 => selber Fehler.
      Entweder Anlasser tauschen oder Softwaretechnisch die Dieselmenge beim Warmstart anheben lassen. Ersteres ist die vernünftigere Lösung.
      Das Thema wurde aber schon oft besprochen. Suchfunktion nutzen :!:

    • Hab auch einen 12/2004er TDI, selber Fehler. Wenn der kalt ist läuft der an wie ein Uhrwerk, warm "ruckelt er sich" immer an.

      Anscheinend ist nur der BKC-Motor betroffen.

      Denn wir haben einen 2006er TDI (BLS -> Nachfolgemotor) in der Familie, der hat das Problem nicht oder stark abgeschwächt.

      Lösung: keine.

      Warmeinspritzmenge wird ja immer genannt, leider kann man das nicht übers VCDS machen.

      Softwareupdate bei VW - wer hats schon probiert?

      Anlasser tauschen, wieso? Ich hab das Problem seit 2,5 Jahren und seit 2,5 Jahren hab ich den gleichen Anlasser drin. Bis auf dieses Ruckeln im Warmzustand gabs nie Probleme beim Anlaufen.

      Was definitv ein Problem ist bei den alten TDI sind die Lichtmaschinen bzw. deren Freilauf, der sich verabschiedet. Dann fliegt einem der Keilriemen davon. Das ist schon eher ein Problem. :D

    • vwgolf_2004 schrieb:

      Softwareupdate bei VW - wer hats schon probiert?


      Keiner, weil es nichts ändert.


      Anlasser tauschen, wieso?


      Weil entweder der die Anlass-/Freigabe Drehzahl für die EInspritzung nicht schafft, oder die Batterie zu schwach ist diesen schnell/gut bis dahin anzudrehen.


      Ich hab das Problem seit 2,5 Jahren und seit 2,5 Jahren hab ich den gleichen Anlasser drin. Bis auf dieses Ruckeln im Warmzustand gabs nie Probleme beim Anlaufen.



      Liegt daran das man 350u/min kaum von 365u/min unterscheiden kann mit dem "Gehör".... :S



      Was definitv ein Problem ist bei den alten TDI sind die Lichtmaschinen bzw. deren Freilauf, der sich verabschiedet. Dann fliegt einem der Keilriemen davon. Das ist schon eher ein Problem. :D


      Was nichts mit dem Warmstart-"Problem" zu tun hat.
    • Kann nur in jedem Thread zu dem Thema (taucht ja alle paar Wochen mal wieder auf) meine Erfahrungen wiederholen:

      Ich hatte das selbe Problem an meinem '04er BKC. Ein Anlassertausch hat nur kurzzeitig eine Verbesserung gebracht. Nach ca. zwei Monaten war das Problem unverändert wieder da.

      Ich habe dann eine Folge der Autodoktoren gesehen, die es mit einem A3 2.0TDI mit dem identischen Problem zu tun hatten. Dort hatte die Werkstatt auch schon alles getauscht und getan aber das Problem bestand weiterhin. Sie haben dann die Batterie (die nach Messgerät absolut in Ordnung war) getauscht und der Fehler war weg. Es lag daran, dass die Batterie wenn sie warm wird (und das wird sie im Motorraum, du hast sicher auch das Phänomen, dass das Auto wenn es im Sommer in der prallen Sonne stand und der Motot kalt ist schlecht anspringt als wenn es im Schatten stand) an Leistung verliert.

      Ich habe jedenfalls meine Batterie einfach getauscht und der Fehler ist seit fast zwei Jahren behoben. Er springt immer sofort an, egal ob warm oder kalt;)

      Will nicht behaupten dass das die Patentlösung ist aber bevor ich den Anlasser für 350Eur wechseln würde oder irgendwas an der Einspritzmenge rumcodieren, würde ich das versuchen.

    • Jaja das leidige Thema. Ich steige dann auch mal wieder mit ein.
      Ich weiß garnicht ob ich es in dem alten Thread schonmal geschrieben hatte. War mit meinem Golf ja bei der XS CarNight in Dresden und es war mächtig warm.
      Am nächsten Tag Autobahn heim (Auto stand ganzen Vormittag in der Sonne), mit 180 über die Bahn. Aufgrund meines Problems mit einem undichten Unterdruckschlauch vom Turbo (andere Geschichte) musste ich den Wagen auf der Bahn neu starten, da Turbo sich abgeschaltet hatte. Bei ca. 80 km/h dann Motor aus, wieder versucht zu starten. Fehlanzeige. Einige Lämpchen leuchteten auf. 2-3 mal probiert, keine Veränderung. Ich in die nächste Abfahrt gerollt und dann im stehen nochmal versucht. Der Anlasser hat mit ca. 0,5-1 Umdrehung / Sekunde ein zwei mal gedreht und danach hat er sich (zumindest fühlte es sich so an) "angequält" und ist wieder angesprungen.
      Seit diesem "Vorfall" trat mein Anlasserruckeln aber abgeschwächt auf. Zwar hat man gemerkt, wenn er warm war, kurz aus, wieder an gemacht, er immernoch nicht flüssig gedreht hat, aber definitv nichtmehr mit so einem Ruckeln anspringt, dasss die ganze kiste sich schüttelt.
      Jetzt wo es eh kälter geworden ist, tritt das Problem noch seltener auf. Ich werde mal beobachten wie es sich verhält. Wenn Batterie/Anlasser den Winter überstehen werde ich es nächstes Jahr wenns warm wird mal mit einer neuen Batterie austesten, wie er sich verhält.

      Gruß Timo

      Schönen Gruß aus Nordhessen :thumbsup:

    • aus erfahrung bringt das sofotware update schon was.

      erst gemacht bei so einem tdi. das anspringen trotz neuem anlasser war warm, echt schlecht. hat sich mit dem update um 50% verbessert.

      vw ist teilweise dafür etwas sehr unfähig.

    • aus erfahrung bringt das sofotware update schon was.

      erst gemacht bei so einem tdi. das anspringen trotz neuem anlasser war warm, echt schlecht. hat sich mit dem update um 50% verbessert.

      vw ist teilweise dafür etwas sehr unfähig.



      Technisch ist Deine Aussage nicht nachvollziehbar.

      Ich kenne keinen Update-Stand der das Warmstartkennfeld bei den TDI anhebt oder ändert.
      Somit kann ein Software-Update dahingehend keine änderung bewirken.


      Poste aber doch einfach mal SoftwareNummer + Stand VOR und nach dem Update, dann kann ich gern mal schauen WAS genau geändert wurde. ;)