Golf V 2.0 Motor kaufen ?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Forumsupdate: Willkommen im neuen Forum! >>> Bitte Browsercache leeren! <<<
    Empfehlung: AUTOTUNING.DE - Das kostenlose Online-Magazin
    • Golf V 2.0 Motor kaufen ?

      Abend alle miteinander :)

      Ich hab eine Frage hoffe mal das ihr mir helfen könnt. Ich will mir ein Golf V mit 2.0 110kW/150ps (Benzin) kaufen nur hab ich jetzt gehört, dass der 2.0 Motor nicht lange halten soll :sly: stimmt das den oder ist das Blödsinn ?

      Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk 2

    • Ich denke das hängt unter anderem vom Baujahr ab. Meine Mutter hatte sich 2004 einen neuen 2.0 in Wolfsburg abgeholt und war danach innerhalb von 30.000 vier mal liegen geblieben. Kann Pech sein oder nicht man weiß es nicht ;)

      Liebe Grüße,

      Alex :rolleyes:


    • Also ich halte nichts von dem 2.0 FSI 150PS Motor. Die besten Zweiliter-Sauger waren die zu Zeiten vom Golf III auf 2E-Basis. Meiner lief damals über 300tkm.

      Ob der 2.0 FSI mit der Haltbarkeit Probleme hat, kann ich dir nicht sagen. Wohl aber, dass es ein unwirtschaftlicher Motor ist. Die 150PS hören sich auf dem Papier gut an, fahren sich aber total träge und im Verbrauch ist der FSI auch nicht sehr sparsam.

      Sofern du im niedrigen Drehzahlbereich fährst, hast du sogar mit einem 1.9 TDI mehr Fahrspass. Erst ab mittleren Drehzahlen wacht der FSI so langsam auf. Trotzdem fährt ihm der 2.0 TDI davon.

      Die FSI sind recht unbeliebt im Golf 5. Nicht ohne Grund, finde ich.

    • Hmmm..... Also bei mir hat es sich so ergeben das ich ein Golf 5 2.0 TDI kaufen wollte, aber bei dem Beuge den ich hatte hat es leider nicht gereicht gehabt. Deswegen dachte ich mir kauf den FSI mit 150ps was ich auch getan habe ^^. Sind alle FSI mit einem Sport - Fahrwerk ausgestattet ??

      Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk 2

    • Ay_Yildiz schrieb:

      Hmmm..... Also bei mir hat es sich so ergeben das ich ein Golf 5 2.0 TDI kaufen wollte, aber bei dem Beuge den ich hatte hat es leider nicht gereicht gehabt. Deswegen dachte ich mir kauf den FSI mit 150ps was ich auch getan habe ^^. Sind alle FSI mit einem Sport - Fahrwerk ausgestattet ??

      Gesendet von meinem HTC One mit Tapatalk 2



      Nix gegen dich persönlich, aber hast du dir mal durchgelesen was du schreibst? ?(

      Gut - dass man das Budget nicht Beuge schreibt ... kein Ding, aber wie kommst du darauf dass jeder FSI ein Sportfahrwerk hat?
      Es ist doch nicht motorabhängig ob man ein Sportfahrwerk hat oder nicht, sondern Modellabhängig.
      BTW - so wie du dich anhörst, wirst du an der Leistung in kurzer Zeit sicher was drehen wollen, deshalb rate ich dir gleich zu einem aufgeladenen Motor.
      Beim 2.0 FSI lässt sich hinterher nicht besonders viel nachstellen, beim TSI & TDI schon ;)
      Saugermotoren haben den Vorteil, dass schon mal kein Turbolader kaputt gehen kann - von daher sind die Sauger eigentlich was die Haltbarkeit angeht im Vorteil ;) auch weil sie keine Ladedrücke aushalten müssen.
      VCDS-Haber-Liste



      Was sagt Andreas Bourani am Geldautomaten ? ICH HEB AB ! :D
    • vwgolf_2004 schrieb:

      Also ich halte nichts von dem 2.0 FSI 150PS Motor. Die besten Zweiliter-Sauger waren die zu Zeiten vom Golf III auf 2E-Basis. Meiner lief damals über 300tkm.

      Ob der 2.0 FSI mit der Haltbarkeit Probleme hat, kann ich dir nicht sagen. Wohl aber, dass es ein unwirtschaftlicher Motor ist. Die 150PS hören sich auf dem Papier gut an, fahren sich aber total träge und im Verbrauch ist der FSI auch nicht sehr sparsam.

      Sofern du im niedrigen Drehzahlbereich fährst, hast du sogar mit einem 1.9 TDI mehr Fahrspass. Erst ab mittleren Drehzahlen wacht der FSI so langsam auf. Trotzdem fährt ihm der 2.0 TDI davon.

      Die FSI sind recht unbeliebt im Golf 5. Nicht ohne Grund, finde ich.

      nur geht es hier nicht um den golf3 sondern golf5 .

      immer dieselben fadenscheinigen begründungen .... bla ,,, bla,,,, bla,,,,,

      dein vergleich hinkt wieder einmal ?(?(

      das ein diesel MIT TURBO schneller ist als ein motor ohne turbo ist doch klar , mehr drehmoment bei niedriger
      drehzahl .

      träge was verstehst du unter träge ?? kann man mit dem 2.0fsi nicht überholen oder spontan mal auf das gaspedal
      treten meinst du da kommt nichts ??

      verbrauchen tut der tsi auch sobald man ihn fordert !

      wenn man natürlich nur kurzstrecken hat ist ein 1,9/2,0tdi richtig sinnvoll man spart sprit fährt das auto kaum
      richtig warm und natürlich der fahrspaß im winter ganz besonders ;)

      unbeliebt sagt wer ? die tsi-fahrer mit hohen kosten (steuerkette) ?

      ich habe mir gerade wegen den problemen mit der steuerkette und turbolader benziner sowie diesel genau deswegen
      den fsi geholt weil er beide fehlerquellen nicht hat !!
    • Da melde ich mich auch mal zu Wort.

      Ab Bj 2005 oder vll früher das weiß ich nicht genau , wurde das Motormanagment vom 2.0 FSI überarbeitet.
      Der Schichtladebetrieb ist deaktiviert worden . Somit fährt der FSI gerade im niedrigen drehzahlbereich spürbar besser.
      Probleme gibts sei dem Update nichts mir zumindest bekanntes.

      Meine Meinung ( nach 100tkm) 0 Probleme mit dem Motor ! 1A Motorlauf und guter Durchzug . Und ich fahre jedem 2.0 TDI weg.
      Und Träge ist er auf keinen Fall.
      Einziges Manko ist der Spritverbrauch der nicht mehr Zeitgerecht ist .

    • Ich denk nicht das du ein 2.0 TDI stehen lässt ... Ich lasse ein GTI stehen mit mein TDI ist zwar nicht Standart aber ein 2.0 fsi ist ziemlich träge finde ich ohne Turbo geht da nix ich finde ein r32 schon träge aber 2.0 ist wie Twingo mit 75 ps ...

      ;(;(;(Golf 5 Mein GT
    • Das halte ich für ein gerücht das du ein GTI mit nem 2.0 TDi stehen lässt , vll nen Golf mit nem GTI emblem ,das wohl eher.Aber nagut ich diskutier hier auch garnicht rum.
      Ich konnte Lediglich festellen das du soviel Ahnung von Motoren hast wie ne Frau vom Autowaschen.

    • Matti-ED35 schrieb:

      Ok, hättest Du ja auch gleich schrieben können. BTT. Ich finde den 2.0 FSI richtig lahm, im Gegensatz zu dem 2.0 16V aus dem 3er Golf.
      Du kannst diese beiden Autos nicht vergleichen. Ich hatte selbst mal kurz einen 3er Jubi GTI 16V, vorher den 8V (AGG). Das war eine Spaßmaschine, welcher den FSI objektiv locker stehen lässt. Fahrtechnisch lässt sich ein FSI am ehesten mit dem Golf 3 GTI 8V vergleichen mit 115PS. Dort macht subjektiv trotzdem der alte GTI mehr Spass als der FSI.

      Ich finde die TSI fahrtechnisch besser, bin denen gegenüber aber viel zu skeptisch und würde mir selbst nie einen kaufen. Bedenkenlos greife ich zu den TDI-Motoren. Bewährt, spritzig, verbrauchsgünstig.

      Aktuelll mit dem 1.9 TDI wieder 890km gefahren (Verbrauch 5,8 Liter) und das, ohne besonders sparsam unterwegs zu sein.

      Auch wenn der 1.9 TDI objektiv viel schwächer ist als der 2.0 FSI und der natürlich auf der Autobahn gegen einen Benziner keine Chance hat in der Vmax wird der "untenrum" trotzdem sich stärker anfühlen da Turbo.